Infrarotstrahler Terrasse

20

Top-Filter: Montage

  • Wand Wand
  • Stativ Stativ
  • Decke Decke
  • 1

    Heizstrahler im Test: Bistro Heiztisch 86745 von Unold, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Unold Bistro Heiztisch 86745

    • Sehr gut 1,0
    •  
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Infrarot
  • 2

    Heizstrahler im Test: ComfortSun24 1400W White Glare mit Kippschalter von ComfortSun, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    ComfortSun ComfortSun24 1400W White Glare mit Kippschalter

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • 3

    Heizstrahler im Test: Term 2000 IP67 von Burda, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Burda Term 2000 IP67

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • 4

    Heizstrahler im Test: Terra-Vita II von EOS-Werke, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    EOS-Werke Terra-Vita II

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • 5

    Heizstrahler im Test: 2000 ECO+ von Solamagic, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Solamagic 2000 ECO+

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • 6

    Heizstrahler im Test: IR Premium 2000 H von AEG, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    AEG IR Premium 2000 H

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • 7

    Heizstrahler im Test: 1400 ECO+ (mit Kippschalter) von Solamagic, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Solamagic 1400 ECO+ (mit Kippschalter)

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • 8

    Heizstrahler im Test: Rio Grande IP 2 KW von Tansun, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Tansun Rio Grande IP 2 KW

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Elektro (Quarz), Infrarot
  • 9

    Heizstrahler im Test: UWS 75 RD von AKO, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    AKO UWS 75 RD

    • Gut 2,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Elektro (Quarz), Infrarot
  • 10

    Heizstrahler im Test: TSS 2003 von EOS-Werke, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    EOS-Werke TSS 2003

    • Gut 2,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Elektro (Quarz), Infrarot
  • 11

    Heizstrahler im Test: Term 2000 IP24 von Burda, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend

    Burda Term 2000 IP24

    • Befriedigend 3,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • Unter unseren Top 11 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Infrarotstrahler Terrasse nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Heizstrahler im Test: Helios von Aldi Süd / Warmwatcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Aldi Süd / Warmwatcher Helios

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Infrarot
  • Heizstrahler im Test: Vision MHS-VT2200BK.100 von Heatscope, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Heatscope Vision MHS-VT2200BK.100

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Infrarot
  • Heizstrahler im Test: BTH 1500 von Einhell, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Einhell BTH 1500

    • Befriedigend 3,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Infrarot
  • Heizstrahler im Test: IHS 2000 von Einhell, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Einhell IHS 2000

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Elektro (Quarz), Infrarot
  • Heizstrahler im Test: Heizmeister 2000 IP 65 von Heizkraft & Partner, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Heizkraft & Partner Heizmeister 2000 IP 65

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • Heizstrahler im Test: Heatstrip von Moonich, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Moonich Heatstrip

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Infrarot
  • Heizstrahler im Test: Triplex T2000 von Casafan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Casafan Triplex T2000

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Infrarot
  • Heizstrahler im Test: 2000 von Solamagic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Solamagic 2000

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Art: Infrarot
  • Heizstrahler im Test: ET20 von Bartscher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Bartscher ET20

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
    • Art: Infrarot

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Infrarot-Terrassenstrahler Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • heimwerker.de

    • Erschienen: 08/2014

    Heizstrahler im Test

    Testbericht über 3 Infrarot-Heizstrahler

    Heizstrahler erzeugen bei kalten Temperaturen eine angenehme Wärme auf der Terrasse oder dem Balkon und sorgen selbst im Herbst für einen angenehmen Aufenthalt im Garten. Abhängig von dem Modell werden sie an der Wand oder der Decke montiert und nehmen daher weniger Platz in Anspruch als ein Heizpilz oder Terrassenstrahler. Das Team von heimwerker.de hat drei

    zum Test

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 03/2015
    • Seiten: 3

    Heatscope Vision MHS-VT2200BK.100

    Testbericht über 1 Infrarot-Heizstrahler

    Infrarotheizungen bieten die Möglichkeit, Wärme schnell und gezielt dorthin zu bringen, wo sie gewünscht ist. Dabei wirkt Infrarotwärme ähnlich wie die Sonne. Stellt man sich beispielsweise an einem kühlen Tag mit Sonnenschein in die Sonne, spürt man unmittelbar die wärmenden Strahlen. Tritt man in den Schatten, wird einem wieder kalt. Infrarotheizungen gibt es in

    zum Test

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 11/2014
    • Seiten: 2

    Einhell Infrarot-Heizstrahler BTH 1500

    Testbericht über 1 Heizstrahler

    Infrarotheizungen gibt es in vielerlei Gestalt, beispielsweise als Glas- oder Natursteinheizung, getarnt als Spiegel, Bild oder – wie unser Testobjekt Einhell-Infrarotstrahler BTH 1500 - als Bestandteil eines Bistrotisches. Testumfeld: Ein Heizstrahler wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Zu den Bewertungskriterien zählten Ausstattung, Bedienung und

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Infrarotstrahler Terrasse.

Ratgeber zu Infrarotstrahler Terrasse

Nahezu kein Wärmeverlust – bei jedem Wetter

Infrarot TerrassenheizstrahlerWie Gas-Heizstrahler heizen auch Infrarotstrahler mittels Strahlungswärme. Weil ihre Wärme in der Hauptsache direkt den Körper erwärmt, anstatt wie bei konventionellen Heizkörpern die Umgebungsluft schichtweise aufzuheizen („Konvektion“), gilt sie als besonders effizient und zielgenau. Das gilt unabhängig von der Energiequelle – also gleich, ob diese Geräte elektrisch oder mit Gas betrieben werden. Gas-Infrarotstrahler erhitzen mit einem Gasbrenner ein gelochtes Blech, das Infrarot-Strahlung abgibt. In elektrischen Strahlern sitzen Leuchtmittel, die die Infrarot-Strahlung direkt erzeugen. Gegenüber den langwelligen Gasheizpilzen, wegen ihrer schlechten Klimabilanz verpönt und in manchen Städten sogar verboten, gelten sie als die umweltfreundlicheren und behaglicheren Direktheizquellen für den Außenbereich.


Hohe Energieausbeute der Infrarot-Kurzwellen

Die kurzwelligen Infrarotstrahler zeichnen sich durch ihre Direkt- und Tiefenwärme aus, die durch Wind und kalte Temperaturen unbeeinflusst bleibt. Was den Kunden als Infrarot-Terrassenheizstrahler angeboten wird, ist also prinzipiell überall da geeignet, wo der Betrieb von Gasheizpilzen unwirtschaftlich wäre - beispielsweise in Gartenlokalen, Imbissen und Werkstattbereichen. Neben ihrer Vielseitigkeit liegt ihr Vorteil insbesondere beim Verbrauchskostenvergleich zu Gasheizpilzen. Um beide ins Verhältnis zu setzen, sind aber weniger die Leistungsangaben geeignet (ihr Verbrauch liegt zwischen 0,5 und 7 KW/h). Schlagkräftiger sind kurze Aufwärmzeiten, die hohe Röhren-Lebensdauer von 15 Jahren, der emissionsfreie Betrieb – und vor allem die hohe Energieausbeute. Bei einer Strahlungsheizung werden mehr als 80 Prozent der zugeführten Energie in Wärme umgewandelt. Konventionelle Warmluftgeräte verbrauchen nahezu die doppelte Strommenge, bei Gasheizpilzen geht ein Großteil der Wärmeleistung durch unkontrolliert aufsteigende Wärme verloren. Hinzu kommen die Kosten von rund 18 Euro für eine 11-Kilogramm-Gasflasche. Der Gasverbrauch liegt bei rund 2 Kilogramm Gas in der Stunde.

Wärmeradius errechnen

Ein Nachteil solcher Geräte ist, dass der Temperaturunterschied auf der geräteabgewandten Körperseite als recht stark empfunden wird, weshalb es sich empfiehlt, größere Sitzbereiche von zwei oder mehreren Seiten auszustrahlen. Um den Bedarf abzuschätzen, gibt es sogar eine Formel, die man im Kopf behalten kann: Ein 2.000-Watt-Gerät kann eine Fläche von 10 bis 20 Quadratmeter beheizen. Je nach Ausrichtung (horizontal oder vertikal) kann der Wärmebereich auch variieren. Der Markt hält die unterschiedlichsten Montagearten vor, neben einer Tisch- oder Stativaufstellung beispielsweise auch Wand- oder Deckenmontagen mithilfe des entsprechenden Zubehörs, etwa Seilaufhängungen, speziellen Wandhalterungen oder Aufsteckvorrichtungen für Sonnenschirme und Standaufsteller. Sinnvoll und praktisch sind verschiedene Heizstufen, komfortabel Dimmer, Timer und Fernbedienungen. Unverzichtbar wiederum ist der Blick auf die Zuleitungslängen, um den Strahler frei zu postieren. Die Wahl zwischen den Schutzarten für allseitiges Spritzwasser (IPX4) oder Strahlwasser aus beliebigem Winkel (IPX5) ist abhängig davon, ob das Gerät nur im Regen stehen soll oder auch einen kräftigen Guss aus dem Gartenschlauch vertragen muss.

Zur Infrarotstrahler Terrasse Bestenliste springen