Die besten Mini-PC-Gehäuse

Top-Filter: Kompatible Mainboards

  • Mini-ITX Mini-ITX
  • Micro-ATX Micro-ATX
  • Mini-DTX Mini-DTX
  • Akasa Tesla H

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    PC-Gehäuse im Test: Tesla H von Akasa, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Corsair Obsidian Series 250D

    • Gut 1,7
    • 3 Tests
    • 39 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: Obsidian Series 250D von Corsair, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    2

  • SilverStone Technology DS380

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    • 11 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: DS380 von SilverStone Technology, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    3

  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Mini-PC-Gehäuse nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Chieftec IX-03B

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 5 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: IX-03B von Chieftec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chieftec IX-01B

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 23 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: IX-01B von Chieftec, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Chieftec Libra LT-01B-350

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: Libra LT-01B-350 von Chieftec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Thermaltake Armor A30

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    • 9 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: Armor A30 von Thermaltake, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Akasa Newton S

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: Newton S von Akasa, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cooltek W2 Window

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: W2 Window von Cooltek, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cooler Master Elite 120 Advanced

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 67 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: Elite 120 Advanced von Cooler Master, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Cooler Master Elite 344

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 1 Meinung
    PC-Gehäuse im Test: Elite 344 von Cooler Master, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chieftec IX-05B

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    PC-Gehäuse im Test: IX-05B von Chieftec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Lian Li PC-Q08

    • Gut 1,9
    • 4 Tests
    • 16 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: PC-Q08 von Lian Li, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Lian Li PC-Q25

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 12 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: PC-Q25 von Lian Li, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Antec ISK 110 VESA

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 9 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: ISK 110 VESA von Antec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cooltek Coolcube Mini

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 1 Meinung
    PC-Gehäuse im Test: Coolcube Mini von Cooltek, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Inter-Tech E-I7

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 3 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: E-I7 von Inter-Tech, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SilverStone Technology Sugo SG07 USB 3.0

    • Gut 1,7
    • 4 Tests
    • 2 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: Sugo SG07 USB 3.0 von SilverStone Technology, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Antec ISK 300-65

    • Gut 1,8
    • 3 Tests
    • 7 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: ISK 300-65 von Antec, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • MS-Tech CI-70/120

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 9 Meinungen
    PC-Gehäuse im Test: CI-70/120 von MS-Tech, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Ratgeber: Mini-PC-Tower

Form­fak­to­ren & Ein­satz­ge­biete

Noch vor einigen Jahren war der Markt von Big-Towern und Midi-Gehäusen überschwemmt. Meist vollkommen aus Stahl gefertigt und in grauer Farbgebung gehalten, war es schwierig, diese zu transportieren. Im Zuge des Intel Atom Prozessors änderte sich das Bild langsam. Die Hardware wird immer kompakter und leistungsfähiger. Zwar gab es früher auch vereinzelt kleine Gehäuse, aber die entsprechenden Komponenten waren rar gesät und sehr teuer. Mittlerweile hat aber jeder Gehäusehersteller entsprechende Modelle im Angebot.

Einsatzgebiete

Heute geht der Trend aber hin zu Mini-PC-Gehäusen, auch weil sich die Anforderungen geändert haben. Optische Laufwerke werden in Zeiten von SSDs, USB-Sticks und Online-Cloud-Speichern immer seltener genutzt. Waren früher noch zahlreiche Notebooks auf LAN-Partys anzutreffen, sind es nun kleine Cube-Gehäuse mit deutlich mehr Leistung.

Wohnzimmer-PC

Aber auch im Wohnzimmereinsatz als Multimediaplayer trifft man diese an. Mittels HDMI-Anschluss am Fernseher dient er dann als Mediaplayer, Surfstation und Spielebox. Die Bedienung erfolgt dabei oft über eine Funktastatur. Bei manchen Modellen gehört aber auch eine Fernbedienung zum Lieferumfang.

Server

Ganz andere Anforderungen werden an einen Server gestellt. Dieser läuft in der Regel rund um die Uhr und daher liegt der Fokus auf energiesparender Hardware, die dennoch genug Leistung liefert, um Musik und Filme zu streamen und Serveranwendungen zu verwalten. Oft lohnt es sich auch nicht, eine dedizierte Grafikeinheit einzubauen, stattdessen kann man auf den im Prozessor integrierten Chip zurückgreifen.

Flexibler Innenraum

Meist aus Aluminium gefertigt nehmen sie Micro-ATX- und Mini-ITX-Gehäuse auf und bieten meistens einen modularen Innenraum. So lässt sich der Laufwerkskäfig oft ganz oder wenigstens teilweise entfernen und ein bis zwei SSDs finden auch auf der Rückseite hinter dem Mainboard Platz. Der freie Raum kann dann für eine potente Luftkühlung und je nach Modell für eine All-in-One-Wasserkühlung genutzt werden. Dies ist auch nötig, um die Komponenten kühl genug zu halten. Oft wird auch das Mainboard quer oder über den Kopf eingebaut, um das Platzangebot besser zu nutzen.

SFX-Format

Je nach Größe passt unter Umständen kein genormtes ATX-Netzteil. In diesem Fall muss man das beschränkte Angebot im SFX-Format betrachten. Die Abmessungen sind (B × H × T) 100 × 63,3 × 125 mm, wobei die Tiefe nicht fest vorgeschrieben ist. Hier findet man 40-, 60- und 80-mm-Lüfter.

Begrenzter Platz für Grafikkarte und CPU-Kühler

Aktuelle Gehäuse bieten einen geräumigen Innenraum, allerdings muss man vor dem Kauf auch darauf achten, ob auch alles Platz hat. So sind vor allem die aktuellen Flaggschiffkarten mit mehr als 30 Zentimetern oft nicht einsetzbar. Auch beim Arbeitsspeicher gilt es vorsichtig zu sein. Bei einigen Mainboards sind die RAM-Slots nicht weit vom Prozessorsockel entfernt. Wer Pech hat, kann nach dem Einbau eines großen CPU-Kühlers die Riegel nicht einsetzen. Hier gibt es sogenannte „Low Profile“ Ausführungen die auch gerne bei Midi-Towern genutzt werden. Das Gleiche trifft auch auf Kühler zu. Sogenannte „Low Profile" Kühler eignen sich vor allem für HTPCs.

Zur Mini-PC-Gehäuse Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mini-PC-Cases.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Mini-PC-Gehäuse Testsieger

Weitere Ratgeber zu Mini-PC-Tower

Alle anzeigen
    • PC Magazin

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 3

    7 Tipps für einen leisen PC

    Auf Dauer nervt das! Ein lärmender PC ist kein optimales Arbeitsgerät. Unsere Tipps lassen den PC verstummen. Sie können sofort loslegen und später Dämmmatten oder Austauschlüfter kaufen, falls es denn noch nötig ist.

    ... zum Ratgeber

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 5

    PCGH baut: Mini-ITX-PC

    Mini-PCs überzeugen vor allem wegen ihrer Größe. Unser System verbindet die geringen Abmessungen mit effizienter Hardware, die flüssiges Spielen in Full-HD mit hohen Details erlaubt. Auf 5 Seiten informiert die Zeitschrift PC Games Hardware (2/2013), wie man einen Mini-PC zusammenstellt und, welche Komponeten sich dafür am besten eignen. Anhand von Beispielen wird

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Einsatzgebiete
  2. Wohnzimmer-PC
  3. Server
  4. Flexibler Innenraum
  5. ...

» Mehr erfahren