zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Digitalkameras im Vergleich: Lasst die Hüllen fallen

unterwasser: Lasst die Hüllen fallen (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 8 weiter
  • 1

    Coolpix W300

    Nikon Coolpix W300

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 280 Aufnahmen

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Tauchtiefen von bis zu 30 Metern sind problemlos möglich ... Praktisch ist der integrierte Tiefenmesser. Nähert man sich der 30-Meter-Marke, verfärbt er sich zuerst orange und dann rot. Einen Einfluss auf die Bilder ... hat die Funktion nicht. Er dient zur groben Orientierung. Die Tiefendaten werden in den Metadaten der Bilder gespeichert. Die W300 ist für Gerätetaucher eine sehr gute Wahl.“

  • 1

    Tough TG-5

    Olympus Tough TG-5

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 12 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 380 Aufnahmen

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Olympus TG-5 hat einen sehr guten Ruf als Unterwasserkamera ... Zwar liegt ihre Maximaltiefe ohne Gehäuse nur bei 15 Metern, ein Gehäuse ist von Olympus aber direkt erhältlich und macht sie zu einer vollwertigen Unterwasserkamera. ... Die Bildqualität an Land ist sehr gut, unter Wasser ohne Zusatzartikel deckt sie den Nahbereich sehr gut ab. Wie alle Kompakten zeigt sie im Weitwinkelbereich gewisse Schwächen.“

  • 1

    Lumix FT7

    Panasonic Lumix FT7

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Unterwasser;
    • Auflösung: 20 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 300 Aufnahmen

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... extrem robust gebaut. Ihre Handhabung und die Menüführung sind intuitiv verständlich. Im Nahbereich konnte sie unter Wasser überzeugen. Wenn es darum ging, entfernte Objekte unter Wasser zu fokussieren, hatte sie leider häufig Schwierigkeiten, den Fokus zu finden. Das Ergebnis waren unscharfe Gesichter und Taucher. ... Der relativ große optische Zoom kann über Wasser hervorragend eingesetzt werden. Ihre Verarbeitung ist top.“

  • 1

    DC2000

    Sealife DC2000

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Unterwasser;
    • Auflösung: 20 MP

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 4 Punkten

    „Der neue 20-Megapixel Sony-Sensor liefert sehr gute Bilder. In Kombination mit den Sealife Foto-/Videolichtern aus der Seadragon-Reihe erzeugt man hervorragende Ergebnisse. Das hat natürlich seinen Preis. Die Kamera kann ohne Gehäuse bis zu 15 Meter Tiefe abtauchen. Die Speichergeschwindigkeit der RAW-Bilder könnte etwas erhöht werden. ... Fotografiert man im JPEG-Format, bekommt man diese Probleme nicht.“

  • 1

    micro 2.0

    Sealife micro 2.0

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16 MP

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „PermaSeal heißt das Konzept der Sealife Micro. ... Damit ist die Kamera zu 99,9 Prozent gegen »Absaufen« geschützt. Das Laden funktioniert per USB-Adapter. Das Übertragen der Bilder per Wlan. Die Bedienung ist sehr einfach und verständlich gehalten. ... Interessant: Die Bildqualität unter Wasser auf dem Display war befriedigend. Um so größer war das Staunen, wenn man die sehr guten Ergebnisse später am Computer betrachtete.“

  • 6

    PowerShot D30

    Canon PowerShot D30

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 12 MP

    3 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Kamera überzeugt durch ihre sehr kompakten Maße. ... Das eloxierte Aluminium ist leider recht anfällig für Kratzer, weswegen sie nicht ständig am Arm baumeln sollte ... Die Haptik ist gut, fällt jedoch etwas gegen die Konkurrenz ab, da vor allem große Männerhände ihre Probleme hatten. Für kleinere Damenhände ist die Kamera sehr gut geeignet. Die Bildqualität ist im Nahbereich gut, vor allem wenn ein zusätzliches Licht mitgeführt wird.“

  • 7

    Sportsline 100

    Rollei Sportsline 100

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 20 MP

    2 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Mit der Sportsline 100 zielt Rollei sicherlich nicht auf Gerätetaucher, sondern eher auf Schnorchler und Überwasser-Sportler als Zielgruppe ab. Die maximale Tauchtiefe von zehn Metern ist für diese Zwecke ausreichend. An Land besitzt sie eine gute Bildqualität und in sehr flachem Wasser, bei viel Licht, ist die Bildqualität vernünftig. Jenseits der Drei-Meter-Marke sind die Ergebnisse unbefriedigend. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras