Wandfarben

183

Top-Filter Hersteller

  • Schöner Wohnen Schöner Wohnen
  • Obi Obi
  • Hornbach Hornbach
  • Alpina Alpina
  • Farbe im Test: Trockenbauweiss von Schöner Wohnen, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Schöner Wohnen Trockenbauweiss

    Wandfarbe; Atmungsaktiv, Emissionsfrei; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Spritz-Frei Weiss von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    2
    Alpina Spritz-Frei Weiss

    Wandfarbe; Scheuerbeständig, Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Raumcolor von Wilckens, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    3
    Wilckens Raumcolor

    Wandfarbe; Emissionsarm, Geruchsarm, Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Classic Weiß von Schulz-Farben, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    4
    Schulz-Farben Classic Weiß

    Wandfarbe; Tropf- / Spritzgehemmt, Atmungsaktiv, Geruchsneutral; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Alpinaweiß Unsere Beste von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    5
    Alpina Alpinaweiß Unsere Beste

    Wandfarbe; Tropf- / Spritzgehemmt, Konservierungsmittelfrei, Lösemittelfrei, Scheuerbeständig; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Super-Decker von Baufan, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    6
    Baufan Super-Decker

    Wandfarbe; Abtönbar, Emissionsarm, Tropf- / Spritzgehemmt, Lösemittelfrei, Stumpfmatt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Meisterweiss von Renovo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    7
    Renovo Meisterweiss

    Wandfarbe; Wasserverdünnbar, Atmungsaktiv, Scheuerbeständig, Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Polarweiss (ohne Konservierungsmittel) von Schöner Wohnen, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    8
    Schöner Wohnen Polarweiss (ohne Konservierungsmittel)

    Wandfarbe; Emissionsarm, Konservierungsmittelfrei, Weichmacherfrei, Lösemittelfrei, Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Tim Mälzer Farbrezepte Rost Optik von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Alpina Tim Mälzer Farbrezepte Rost Optik

    Wandfarbe; Glänzend; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Pronatur Sonnenblumenweiß von Baufan, Testberichte.de-Note: 4.7 Mangelhaft
    Baufan Pronatur Sonnenblumenweiß

    Wandfarbe; Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Malerit von Caparol, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Caparol Malerit

    Wandfarbe; Emissionsarm, Wasserverdünnbar, Geruchsarm, Konservierungsmittelfrei, Lösemittelfrei, Stumpfmatt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Polarweiss (neue Rezeptur) von Schöner Wohnen, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Schöner Wohnen Polarweiss (neue Rezeptur)

    Wandfarbe; Geruchsarm, Weichmacherfrei, Lösemittelfrei, Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Dispersionsfarbe Doppeldecker von Volvox, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Volvox Dispersionsfarbe Doppeldecker

    Wandfarbe; Tropf- / Spritzgehemmt, Feuchtigkeitsregulierend, Atmungsaktiv; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Premiumweiss von McPaint, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    McPaint Premiumweiss

    Wandfarbe; Emissionsarm; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Wisch und weg Weiss von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Alpina Wisch und weg Weiss

    Wandfarbe; Matt; Geeignet für: Innen

  • Kein Produktbild vorhanden
    Globus Baumarkt / Primaster Innenraumweiß

    Wandfarbe; Schadstoffarm, Emissionsarm, Stumpfmatt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Feine Farben von Alpina, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Alpina Feine Farben

    Wandfarbe; Tropf- / Spritzgehemmt, Geruchsarm, Atmungsaktiv, Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Naturaweiß von Alpina, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Alpina Naturaweiß

    Wandfarbe; Tropf- / Spritzgehemmt, Wasserverdünnbar, Geruchsarm, Konservierungsmittelfrei, Weichmacherfrei, Atmungsaktiv, Lösemittelfrei, Matt; Geeignet für: Innen

  • Kein Produktbild vorhanden
    Wohnidee Premiumweiß

    Wandfarbe; Matt; Geeignet für: Innen

  • Farbe im Test: Trendfarben-Serie von Schöner Wohnen, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Schöner Wohnen Trendfarben-Serie

    Wandfarbe; Matt; Geeignet für: Innen

Neuester Test: 07.09.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Wandfarben Testsieger

Tests

Produktwissen

  • Ausgabe: 1/2012 (Januar/Februar)
    Erschienen: 12/2011
    Seiten: 2

    Weiß farbig inszenieren

    Nach wie vor ist Weiß die am meisten gewählte Wandfarbe. Der Klassiker unter den Farben ist zeitlos modern und unvergänglich. Für alle, die dennoch ein wenig Farbe riskieren möchten, gibt es ein Konzept, das genauso attraktiv wie einfach und sicher umzusetzen ist: die Kombination von Weiß mit Farbe.  weiterlesen

Ratgeber zu Wandfarben

Natur-, Mineral- und Dispersionsfarben

WandfarbenWer die Abwechslung im Lebensalltag sucht, braucht nicht gleich die Wohnung zu wechseln, oftmals reicht ein kleiner Farbwechsel in den eigenen vier Wänden völlig aus: Schon erstrahlt das Domizil in neuer Frische. Und anders als Tapeten kann man Farbe auch als Laie relativ einfach auf die Wände bringen – vorausgesetzt, man greift zum richtigen Produkt. Schnell trocknende und wenig tropfende Farben sind das A und O, aber auch der gesundheitliche Aspekt darf nicht unterschätzt werden.

Farben geben über Jahre Inhaltsstoffe an die Umgebungsluft ab

Denn Farben dünsten aus und geben nach und nach ihre Inhaltsstoffe an die Umgebung ab. Das mag bei Farben für die Außenfassade kein Problem sein, doch spätestens bei Innenräumen wird das Ganze zu einem ernsthaften Gesundheitsproblem. Da hilft es auch wenig, wenn anfangs viel gelüftet wird, denn das Problem gibt sich nicht mit ein paar Wochen Abstand. Das Ausdünsten ist ein Vorgang, der sich über Jahre hinziehen kann. Daher greifen gesundheitsbewusste Nutzer gerne zu sogenannten Naturfarben.

Die Alternativen zu Synthetikfarben

Sie sind spürbar teurer als Synthetikprodukte, da die Rohstoffgewinnung schwerer fällt, doch dafür werben sie mit geringeren Anteilen an gesundheitsschädlichen Lösungsmitteln. Eine weitere Alternative sind die Mineralfarben, die aufgrund ihrer „natürlich“ klingenden Bezeichnung ebenfalls zunehmend gerne verwendet werden. Letztere genießen zudem den Ruf einer hohen Farbtreue, auch wenn ihre Deckungskraft häufig nicht ausreichend für zuvor farbige Wände ist. Daher muss hier oft mit einer weißen Deckfarbe vorgestrichen werden.

Bezeichnungen teils irreführend, daher stets Inhaltsstoffe durchlesen

Tatsache ist jedoch, dass weder der Begriff Naturfarbe noch der Begriff Mineralfarbe etwas über die zugesetzten Lösungsmittel oder die genaue Herkunft der Farbpigmente aussagen, sondern allenfalls etwas über die chemische Grundlage der Farbe. Dem Verbraucher bleibt daher nicht viel anderes übrig, als beim Kauf die genaue Zusammensetzung anhand des Packungsaufdruckes nachzuprüfen. Wer wirklich ganz sicher gehen möchte und ohnehin Probleme mit Atemwegserkrankungen hat, sollte zu Spezialfarbe für Allergiker greifen, die es ebenfalls in jedem Baumarkt gibt – und die erfreulicherweise nur unwesentlich teurer ist.

Dispersionsfarben

Am häufigsten wird auf sogenannte Dispersionsfarben zurückgegriffen. Solche Farben sind wasserlöslich, trocknen schnell und sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenstrich geeignet. Sie lassen sich auf die verschiedensten Untergründe auftragen und sind damit besonders flexibel. Vor dem Arbeitsbeginn sollte allerdings stets genau ausgerechnet werden, wie viele Quadratmeter abgedeckt werden müssen. Denn nichts ist ärgerlicher als eine kurz vor der Vollendung stehende Wand, deren Farbe im Baumarkt gerade ausverkauft ist. Als Faustregel gilt: 10 Kilogramm oder 5 Liter flüssige Farbe genügen für rund 20 bis 25 Quadratmeter Wandfläche. Bei fester Farbe wiederum reichen schon 2,5 Liter für ungefähr 25 bis 30 Quadratmeter.

Zur Wandfarbe Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Wandfarben

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wandfarben.