V7 Monitore

37
  • Monitor im Test: L27HAS2K-2E von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 27"
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
    • Paneltechnologie: IPS
    • Höhenverstellbar: Ja
    weitere Daten
  • Monitor im Test: L238DPH-2ES von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 24"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
    • Paneltechnologie: IPS
    • Höhenverstellbar: Ja
    weitere Daten
  • Monitor im Test: L27000WHS von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    53 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 27"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
    • Paneltechnologie: TN
    weitere Daten
  • Monitor im Test: L22WD von V7, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 8 Tests
    8 Meinungen
  • Monitor im Test: L23600WHS-9E von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    53 Meinungen
    Produktdaten:
    • Office: Ja
    • Displaygröße: 23,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
    • Paneltechnologie: TN
    • Höhenverstellbar: Nein
    weitere Daten
  • Monitor im Test: L21500WDS von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    53 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 22"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
    • Paneltechnologie: TN
    weitere Daten
  • Monitor im Test: L18500WS von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    52 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 18,5"
    • Paneltechnologie: TN
    weitere Daten
  • Monitor im Test: D22W11 von V7, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    • Befriedigend (3,1)
    • 2 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 22"
    weitere Daten
  • Monitor im Test: LED236W3 von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 24"
    • Paneltechnologie: TN
    weitere Daten
  • Monitor im Test: LED215W2 von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 22"
    • Paneltechnologie: TN
    weitere Daten
  • Monitor im Test: D24W33 von V7, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 24"
    weitere Daten
  • Monitor im Test: LED185W1 von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 19"
    • Paneltechnologie: TN
    weitere Daten
  • Monitor im Test: R19W11 von V7, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 2 Tests
    1 Meinung
  • Monitor im Test: L17PS von V7, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
  • Monitor im Test: E17PS von V7, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    8 Meinungen
  • Monitor im Test: L15PS von V7, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
  • Monitor im Test: L15A von V7, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
  • V7 N96D

    Monitor im Test: N96D von V7, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
  • V7 E110P

    • Gut (2,0)
    • 1 Test
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Computer Bild

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    Bessere Bildschirme

    Testbericht über 15 Monitore ab 100 Euro

    Wie werden Monitore in Vergleichstests geprüft?

    Der Monitor-Markt weist eine große Preisspanne sowie unterschiedlichste Einsatzzwecke auf. In Testberichten konzentrieren sich die Fachmagazine deshalb stets auf einen bestimmten Monitortyp, wie zum Beispiel Gaming-Monitore oder auch spezifische Bildschirmgrößen und Auflösungen.
    In Hinblick auf die

    zum Test

  • Sieger wird der 22-Zoll Acer P223W

    Monitore mit einer Bildschirmgröße von 22 Zoll, wie sie von der Zeitschrift „PC Magazin“ neuerdings getestet wurden, liegen bei den Verbrauchern im Trend. Zu recht, denn ein paar gewichtige Punkte zum Ratgeber

  • Vier luxuriöse Bildflächen im Vergleich

    Eine Bildschirmdiagonale von 61 Zentimetern ist eigentlich für sich betrachtet schon ein ausreichendes Argument für den Kauf eines 24-Zoll-Monitors. Die große Bildfläche stellt besonders für Spieler zum Ratgeber

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema V7 - Videoseven Screens.

Weitere Tests und Ratgeber zu V7 - Videoseven Displays

  • Computer Bild Spiele 9/2016 Der Vergleich zeigte aber auch: Die Full-HD-Bildschirme sind mit im Schnitt 20 Watt deutlich sparsamer als die getesteten 4K-Displays. Einen dicken Schnitzer leistete sich Samsung in diesem Test: Das 4K-Modell U28E850R rasselte durch die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV). Betreibt der Nutzer das Gerät zusammen mit dem im Paket beigelegten HDMI-Kabel, stört der Monitor andere Geräte, beispielsweise ein Babyphone.
  • Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2016 Einstiegsmodelle gibt es schon in 24 Zoll Größe und für rund 200 Euro zu kaufen. Allerdings lohnt es sich, zu einem größeren Monitor zu greifen, weil dieser das Curved-Bilderlebnis intensiver vermitteln kann. Den besten Kompromiss aus Preis und Leistung bieten derzeit Curved-Monitore mit einer Bilddiagonalen von 27 Zoll. Vertreter dieser Kategorie kosten im Schnitt etwa 350 Euro und stellen eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten dar.
  • PC Games Hardware 8/2015 Energiesparfüchsen mag das noch zu viel sein. Da bleibt nur die Möglichkeit, den Monitor von der Steckdose zu trennen. Wer sich einen Bildschirm mit dynamischer Bildwiederholfrequenz kauft, für den ist wohl die wichtigste Frage: In welchem Frequenzbereich funktioniert Freesync bei meinem neuen Display? Der Asus MG279Q schlägt sich hier besser als viele andere bereits getestete Modelle: AMDs Freesync-Technologie funktioniert bis runter zu 35 Hz.
  • Eizo Flexscan EV3237
    Macwelt 2/2015 Der Bildschirm des Eizo Flexscan EV3237 lässt sich um bis zu 14 Zentimeter in der Höhe verstellen. Daneben ist der Monitor dreh- und kippbar gelagert, was für eine sehr f lexible Anpassungsfähigkeit an den Arbeitsplatz sorgt. Zusätzlich lässt sich der Bildschirm auch hochkant (Pivot-Funktion) nutzen. Die Konfiguration der vielfältigen Einstellmöglichkeiten gelingen problemlos über die Tasten an der Frontseite des Bildschirms.
  • PC Games Hardware 12/2012 Das AOC d2757Ph arbeitet mit einem 27-Zoll-IPS-Panel und hat einen entsprechend hohen Einblickwinkel. Allerdings spiegelt das Display leicht. Das statische Kontrastverhältnis liegt bei sehr guten 1.135:1, die maximale Helligkeit ist mit 227 Candela pro Quadratmeter jedoch etwas gering. Die Interpolation der Auflösungen 1.680 x 1.050 und 1.280 x 1.024 auf die native (1.920 x 1.080) ist gut, Text wird scharf und gut lesbar dargestellt.
  • Touchscreen Mixing
    Music & PC 3/2010 Wenn man sich einmal an die Touchfunktion gewöhnt hat, erwischt man sich auch beim Drükken auf normale Bildschirme. Wünschenswert wäre eine Mechanik zum Neigen des Bildschirms oder ein Fuß mit dem man den Schirm im flachen Winkel vor sich stellen kann. Die klassische Aufstellung des Monitors ist für die Touch-Funktionalität eher ungeeignet. Auf Dauer ermüden die Arme, wenn man ihn wie einen Standard-Bildschirm vor sich stehen hat.
  • Der beste Monitor für ...
    Guter Rat 9/2008 Um zwei Seiten nebeneinander anzeigen zu lassen, die Auflösung 1 600 x 1 200 (teuer!) oder 1 920 x 1 200 wählen Kaufempfehlung BenQ G700, 1 280 x 1 024 Pixel, 17 Zoll (37 cm breit), DVI-Anschluss, um 160 Euro Im Laden – und nun? 1Bildformat Preisbewusste Käufer wählen die Auflösung 1680 mal 1050 – sie hat derzeit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis – siehe Tabelle rechts.
  • Samsung S27E650X
    PCgo 5/2016 Ein Monitor wurde von PCgo getestet und für „sehr gut“ befunden.
  • Technik des LCDs
    PC Games Hardware 6/2011 Weitere Informationen zur OLED-Technik finden Sie im Bonusmaterial. Aufbau eines TFT-Panels Die komplexe Darstellung zeigt, wie heutige LC-Displays mit TFT-Technik im Detail aufgebaut sind. Die Bildausgabe würde am unteren Rand der Grafik erfolgen. Das Licht der Hintergrundbeleuchtung (in der Grafik oben) trifft zunächst auf den ersten Polarisationsfilter. Dieser lässt nur einen bestimmten Teil des Lichts hindurch.
  • 24-Zoll-Monitore erobern langsam aber sicher die Herzen der Gamer. Die Zeitschrift „SFT“ hat sich sechs potentielle Kandidaten für einen Spielgenuss auf 61 Zentimetern Bilddiagonale näher angesehen und miteinander verglichen. Testsieger wurde der Flatron W2453TW von LG Electronics , den das Magazin sowohl Gamern als auch Videofans empfiehlt. Wer sich hingegen primär mit Shootern vergnügt, sollte laut Testbericht eher zum BenQ M2400HD greifen. Als „Geheimtipp“ für Spieler jeder Couleur wiederum beurteilt „SFT“ den Asus W246H.

V7 - Videoseven Bildschirme

Videoseven hat seine Monitor-Produktpalette anhand der Bilddiagonalen in Anspruchskategorien eingeteilt. Die 17-Zoll-Bildschirme gelten hierbei als kostengünstige Einsteigerprodukte, die TFT-Flachbildschirme von 22 Zoll und mehr wenden sich an Gamer und CAD/CAM-Anwender. Die Produkte dazwischen sind als Büromonitore ausgewiesen.