Kinderwagen-Zubehör

45

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
  • Familie und Kinder

    Testbericht über 11 Produkte aus dem Bereich „Familie und Kinder“

    Testumfeld: Im Jahr 2015 erhielten in der Kategorie „Familie und Kinder“ insgesamt elf Produkte eine „Plus X Award-Empfehlung“. Die Produkte wurden mit dem Plus X-Siegel für besondere Leistungen in den Kategorien Funktionalität, Bedienkomfort, Innovation, Design, Ergonomie sowie High Quality ausgezeichnet.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kinderwagen-Zubehör.

Ratgeber zu Kinderwagen-Zubehör

Praktisch, überflüssig oder sogar schädlich?

Ratgeber Kinderwagen Zubehoer_Der Markt ist riesig, der Bedarf offenbar auch: Kinderwagen-Zubehör in allen Varianten. Darunter lassen sich Lenker- und Seitentaschen oder Einkaufsnetze ebenso subsumieren wie Mückennetze, Regencover, Sonnensegel oder Handwärmer. Allein der Blick in die Shopping-Portale und Online-Marktplätze verrät, dass Eltern sich hier besonders gerne umsehen und selbst an scheinbar banale Produkte wie Haken und Becherhalter durchaus Qualitätsansprüche stellen. Die Devise „Hauptsache billig“ gilt hier nicht - doch welche der kleinen Helfer werden wirklich benötigt?


Am häufigsten werden Ablagesysteme gekauft

Ratgeber Kinderwagen Zubehoer SeitentascheEin Großteil der am Babymarkt erhältlichen Ware ist Taschen- und Lenkerzubehör, das bei den urbanen, nach Designgesichtspunkten entwickelten Kinderwagen offenbar besonders schmerzlich vermisst wird. Besonders gerne werden Universal-Getränkehalterungen für den Kinderwagenschieber gekauft: Meist Organizer in Tablett- oder Taschenform, die sich am Schieber befestigen lassen und ein oder zwei Becher- und Fläschchenhalter für Eltern und Kind besitzen oder ein Staufach für Utensilien wie Tempo oder Handschuhe und im Idealfall ein Reißverschlussfach für Portemonnaie, Handy oder Schlüssel beherbergen. Was Eltern hier häufig monieren, sind offene Fächer ohne Verschlussmöglichkeit, nicht mit hohen oder sehr dicken Lenkern vereinbare Klettbefestigungen oder - allen Versicherungen der Hersteller zum Trotz - den kaum für „alle Dinge des täglichen Bedarfs“ ausreichend großen Stauraum. Wer vor allem Letztgenannten sucht, achtet am besten schon beim Kinderwagenkauf auf einen großen Untergestellkorb, greift zur Kinderwagen- oder Wickeltasche im Shopper-Format oder wählt seitlich am Wagen fixierbare Netztaschen für später, wenn immer mehr Spielzeug, Getränke oder Snacks benötigt werden.

Ratgeber Kinderwagen Zubehoer RegenhaubeIn Regenhauben stecken oft Phthalatweichmacher

Leider ist es mit der Verarbeitungsqualität der Weich-Organizer oft nicht weit her: Häufig lösen sich Fäden, halten Reißverschlüsse kaum eine ganze Kleinkindpause durch oder – im schlimmsten Fall – mieft es gewaltig nach Weichmachern. Gleiches gilt für Regenhauben, Sonnensegel oder Mückennetze. Wer strengen Gerüchen nach „neu“ aus dem Weg gehen will, greift gerne zu PVC-freien Produkten, die ohne bedenkliche Phthalatweichmacher auskommen – oder achtet zumindest darauf, das Zubehörteil ausreichend lange im Freien auslüften zu lassen. Daneben ist es ratsam, der eigenen Nase zu vertrauen. Strenger Geruch kann ein Indiz für Schadstoffe sein. Wem das übertrieben erscheint, weil nicht die Kleinen, sondern vor allem Eltern in Kontakt mit Taschen und Folien kommen und selbst die in Kinderwagen nachgewiesenen Schadstoffe in der Regel nicht akut gefährlich sind, sollte bedenken: Bei Dauerbelastung drohen Gefahren für Gesundheit oder Fortpflanzungsfähigkeit. Vielfach verstecken sich auch in den Sitzbezügen der Kinderwagen und Autokindersitze chemische Hilfsmittel oder Flammschutzmittel, mit denen der empfindliche Organismus der Kleinen in Kontakt kommt. Wer sicher gehen will, beschränkt sich beim Zubehörkauf auf wirklich wichtige Teile wie Regen- und Sonnenschutz oder achtet auf abwaschbares Material, um das gesundheitliche Risiko möglichst gering zu halten.

Zur Kinderwagen-Zubehör Bestenliste springen