Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Debica Autoreifen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

15 Tests 9 Meinungen

Die besten Debica Autoreifen

  • Gefiltert nach:
  • Debica
  • Alle Filter aufheben
1-7 von 7 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Debica Pneus.

Weitere Tests und Ratgeber zu Debica Auto-Reifen

  • Schwarz und unbekannt
    Heimwerker Praxis 5/2013 (September/Oktober) Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen ein paar interessante Dinge über Autoreifen nahebringen. Die schwarzen ‚Gummiringe‘ dringen in aller Regel nur sporadisch in unser Bewusstsein. Heimwerker Praxis (5/2013) informiert auf zwei Seiten über Autoreifen. Neben einer Erläuterung der einzelnen Reifenkennzeichnungen wird Wissen über Luftdruck und Profiltiefe vermittelt.
  • Extrabreite mit guter Performance auf Eis und Schnee
    Trotz seines „verlockend“ günstigen Preises mussten die Testredakteure von „Auto Bild Sportscars“ den chinesischen Maxxis Presa Snow Wintermaxx wegen seiner Schwäche auf nasser Fahrbahn auf die Gesamtnote „ausreichend“ zurückstufen. Außer ihm waren noch sechs weitere extrabreite Winterreifen der Dimension 225/40 R18 92V am Test beteiligt. Testsieger wurde der Goodyear Ultragrip Performance 2, der sich knapp gegenüber dem neuen Continental WinterContact TS 830 P durchsetzen konnte.
  • Risiko-Abschätzung - 3 Eco- und 3 konventionelle Sommereifen
    Der Kauf eines so genannten Eco-Reifens mit einem niedrigen Rollwiderstand verlangt vom Käufer eine klare Risikoabschätzung. Dies ergab ein Test der Zeitschrift „Automon@t“. In ihm schnitten die „grünen“ Reifen in den Nässetests sowie auf dem Handlingskurs nämlich deutlich schlechter ab als die konventionellen Reifen desselben Herstellers. Einen klaren Testsieger gab es nicht. Die drei konventionellen Reifen von Goodyear, Pirelli und Michelin lagen deutlich vor der grünen Konkurrenz, erzielten aber fast die identische Gesamtpunktzahl.
  • Grip für den Sommer
    FREIE FAHRT 2/2014 Damit ist der neue Kumho Solus HS51 besonders für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse die perfekte Ergänzung. Bridgestone Urban & sportlich Der Potenza Adrenalin RE002 bietet Fahrern rundum die Sicherheit bei Nässe, die sie bei den für Europa typischen Wetterverhältnissen brauchen.
  • OFF ROAD 10/2013 Bei all unseren Tests auf Eis und Schnee zeigte sich zudem, dass es ein breites Mittelfeld mit durchschnittlich guten Werten gibt, aus dem mit dem Michelin und dem Nokian zwei Schneespezialisten hervorstechen, die in allen Disziplinen die ersten Plätze bei schwierigsten Bedingungen erringen. Ob die Reifen auch bei frühlingshaften Verhältnissen die Nase vorn haben, bleibt noch abzuwarten. Alltag beim Reifentest Es ist früh, sehr früh.
  • FREIE FAHRT 2/2013 Das weiß auch der Reifenhändler. Wirklichen Aufschluss über die Qualitäten eines Reifens liefert nur ein ausführlicher Reifentest, der weitaus nehmen: Aus "AA" wurde inzwischen "AB", das Serienprodukt verlässt das Testgelände aber dennoch als eindeutiger Sieger.
  • FREIE FAHRT 7/2012 Auch", da die gesetzliche Regelung hier keine Ausnahme duldet, und "besonders", weil Allradler auf schlüpfrigem Untergrund sehr gut beschleunigen und dabei dazu verleiten, die Gripverhältnisse besser einzuschätzen, als sie es tatsächlich sind. Das Fatale daran ist: Beim Bremsen sehen die Allradler meistens nicht besser, oft sogar schlechter aus als 2WD-Autos. Das kann in Einzelfällen an extrarobuster Bauweise, an einem erhöhten Schwerpunkt oder am Gesamtgewicht liegen.
  • Vorsicht, billige Schwimmreifen
    auto-ILLUSTRIERTE 8/2012 «Aber er hat sehr viel Grip und ist im Grenzbereich stets sehr gut beherrschbar.» Nach vielen Testrunden blieb die Frage nach der besseren Reifenwahl nicht offen. Staudes Fazit: «Bei Nässe kommt man mit dem Linglong sehr schnell in den Grenzbereich. Das ist dann nicht mehr lustig. Der Goodyear- und der Kumho-Pneu halten keine bösen Überraschungen bereit. Wichtigster Punkt ist die Sicherheit. Nicht nur für sich, sondern auch für andere.
  • Auto Bild 9/2011 Für die Teilnahme am großen Finale gelten im ersten Teil unseres Reifen- Wettstreits einfache Regeln. Regel 1: Wer am besten bremst, kommt weiter. Regel 2: Wer auf trockener Piste mehr als 40 Meter und auf nasser Fahrbahn mehr als 50 Meter dafür braucht, ist raus. Die sogenannten Markenreifen haben damit in der Regel kein Problem (siehe Bremsdiagramm nächste Seite), lediglich bei Goodyear und der Schwestermarke Dunlop wird es am Ende überraschend knapp.
  • Auto Bild 37/2010 V Vorbeifahrgeräusch Winterprofile laufen wegen ihrer weichen Gummimischung und den zahlreichen Lamellen in den Profilblöckenleiseralsdiesteiferen Sommerprofile. Der absolute Leisetreter aber kommt aus China. Der Nankang NK All Season schont sowohl Trommelfell als auch die Umwelt. Hörbar lauter: die Profile von Barum, Kleber und Vredestein. H Handling Klar, so schnell wie auf Sommerreifen geht es mit den Allseason-Kandidaten nicht um die Kurve.
  • Auto Bild allrad 6/2010 Und das ist angesichts der guten Ergebnisse des Pirelli kein Ruhmesblatt. Bei trockener Fahrbahn liegen die beiden neuen Kompromissreifen von Pirelli und Michelin deutlich näher beieinander. Sowohl beim Bremstest als auch bei den Kurvenreserven lassen sich spürbare und messbare Fortschritte gegenüber dem traditionellen Toyo-Mischreifen erkennen.
  • Auto Bild sportscars 4/2010 Als „harmonisch“ beurteilen unsere Tester die dynamischen Qualitäten auf Pirelli und Hankook, giftiger reagiert der neue Conti auf Lastwechsel Sieben Fabrikate, sieben unterschiedliche Charaktere: Bei Nässe ist der Hankook nicht zu schlagen, auf trockener Piste dominieren Conti und Pirelli Die C-Klasse von AMG stellt höchste Ansprüche an die Reifen. Bei der Suche nach der idealen Umrüstbereifung in 19 Zoll sind wir dennoch fündig geworden.
  • „Für Stadt und Land“ - Winterreifen
    Stiftung Warentest 4/2004 Komfortable Allradautos wie der Freelander, X-Trail oder Vitara rollen ab Werk meist auf Ganzjahresreifen. Saisonbereifung ist jedoch die bessere Wahl: Vor allem im Sommer. test sagt warum.
  • Nummer 453 klebt
    Auto Bild sportscars 7/2012 Falken stellt den Azenis FK 453 vor. Wie der neue Gummi auf dem BMW M3 funktioniert, klärt der Test auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings. Es wurde ein Autoreifen getestet. Eine Endnote wurde nicht vergeben.