zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

7 Videostream-Zuspieler: Schwierige Passage zum visuellen Genuss

c't
  • Amazon Fire TV Cube

    • Typ: Streaming-Client;
    • Speicherkapazität: 16 GB

    ohne Endnote

    „... geben Videos bis zur 4K-Auflösung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde wieder - an passenden TVs mit erhöhtem Kontrastumfang sowohl im statischen HDR10 als auch in den dynamischen Varianten Dolby Vision und HDR10+. ...“

    Fire TV Cube
  • Amazon Fire TV Stick 4K

    • Typ: Streaming-Client;
    • Speicherkapazität: 8 GB

    ohne Endnote

    „Plus: breiteste Diensteunterstützung; Wiedergabe aller aktuellen Formate.
    Minus: Stick liefert Netflix-Ton nur in 5,1.“

    Fire TV Stick 4K
  • Apple TV 4K (32 GB)

    • Typ: Streaming-Client

    ohne Endnote

    „Plus: Bild und Ton meist optimal.
    Minus: kein Dolby Vision bei Amazon Video; Bedienung gewöhnungsbedürftig.“

    TV 4K (32 GB)
  • Google Chromecast Ultra

    • Typ: Streaming-Client

    ohne Endnote

    „Plus: diensteseitig breite Unterstützung; DV und 3D-Ton bei Amazon Video.
    Minus: kein Dolby-Atmos-Ton bei Netflix.“

    Chromecast Ultra
  • Microsoft Xbox One X

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk;
    • Speicherplatz: 1000 GB

    ohne Endnote

    „Plus. DV und 3D-Sound bei Netflix.
    Minus: Amazon Video ohne DV und 3D-Ton; Dolby Atmos dauerhaft aktiviert.“

    Xbox One X
  • Nvidia Shield TV Pro

    • Typ: Netzwerk-Player;
    • Speicherkapazität: 16 GB

    ohne Endnote

    „Plus: bis auf Apple TV+ alles nutzbar; DV und 3D-Ton bei Netflix.
    Minus: keine Frame-Rate-Anpassung.“

    Shield TV Pro
  • Sony PlayStation 4 Pro

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk;
    • Speicherplatz: 1000 GB

    ohne Endnote

    „Plus: größte Dienste nutzbar.
    Minus: nur SDR-Bild bei Amazon Video; überhaupt kein 3D-Ton.“

    PlayStation 4 Pro

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Player