• Gut 1,6
  • 23 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
23 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stre­a­ming-​Cli­ent
Speicherkapazität: 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Amazon Fire TV Cube im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... geben Videos bis zur 4K-Auflösung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde wieder - an passenden TVs mit erhöhtem Kontrastumfang sowohl im statischen HDR10 als auch in den dynamischen Varianten Dolby Vision und HDR10+. ...“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Fire TV Cube kann Ihren Fernseher und Ihre Soundbar per Sprache steuern. Außerdem bietet er den Zugang zu zahlreichen Mediatheken und kann Inhalte in 4K-Qualität wiedergeben. Wer bereits ein Amazon-Konto hat, findet hier eine ideale Möglichkeit, seinen Fernseher zum Smart-TV aufzurüsten.“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (91%)

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    „... Verbesserungspotenzial hat die Benutzeroberfläche vor allem auf der Startseite. Auch die Datenschutz-Einstellungen beziehungsweise Privatsphäre-Optionen sollten prominenter schon bei der Ersteinrichtung platziert und aufgeschlüsselt werden. In der Summe erfüllt der Fire TV Cube aber seine Aufgabe mit Bravour und stellt so eine Streaming-Box mit der Sonderfunktion der optionalen Sprachsteuerung dar.“

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 4,5 von 5 Punkten

    „Plus: gelungene Kombination aus Fire TV Stick und Smart Speaker; intuitive Sprachsteuerung von TV-Gerät und Soundsystem; Unterstützung von 4K, HDR 10, Dolby Vision und Dolby Atmos; relativ günstig.
    Minus: mäßige Klangqualität; kein HDMI-Kabel im Lieferumfang.“

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: unkomplizierte Einrichtung; sehr gute Sprachsteuerung; Unterstützung aller relevanten Videoauflösungen/-formate; diverse Alexa-Features.
    Contra: eingeschränkte Live-TV-Funktion, nur mit bestimmten Receivern möglich; schwacher Lautsprecherklang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Amazons Fire TV Cube gelingt zwar nicht die vollständige Sprachkontrolle über jeden einzelnen Bereich des Heimkinos, die insgesamt gute Bedienung sowie die hohe Qualität in Sachen Streaming machen den smarten Stick aber dennoch zu einer hochwertigen und nutzerfreundlichen Schaltzentrale.“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Stärken: Bild- und Tonqualität auf gutem Niveau; umfangreiches Streaming-Angebot; mit Sprachsteuerung.
    Schwächen: ausbaufähige Konnektivität; beigelegte Betriebsanleitung wenig aussagekräftig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Stärken: Spracherkennung sehr zuverlässig, auch bei größerer Lautstärke im Raum; reagiert zügig; Ersteinrichtung schnell und einfach.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (91%)

    Installation: 18 von 20 Punkten;
    Bedienung: 28 von 30 Punkten;
    Ausstattung/Hardware: 18 von 20 Punkten;
    Ausstattung Software/App: 19 von 20 Punkten;
    Darstellung: 19 von 20 Punkten.

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (1,80)

    Bild- und Tonqualität (35%): „Nichts zu bemängeln.“ (1,4);
    Anschlüsse (20%): „Etwas sparsam ausgestattet.“ (3,1);
    Streaming-Anbieter (20%): „Alle wichtigen Dienste.“ (1,5);
    Bedienung (25%): „Einfach, vieles per Sprache.“ (1,5).

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    8,7 von 10 Punkten

    Stärken: viele Apps; unterstützt UHD und HDR; Alexa-Sprach- und Gerätesteuerung ohne Fernbedienung; handliche Bluetooth-Fernbedienung; übersichtliche Oberfläche; LAN-Anschluss.
    Schwächen: realtiv groß; begrenzte Einstellmöglichkeiten; ohne AirPlay.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 14.11.20 verfügbar

    Wiedergabe (30%): 1,2 (5 von 6 Punkten);
    Praxis (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Ausstattung (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Verarbeitung (10%): 1,2 (5 von 6 Punkten).

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (88,9%)

    „Der Fire TV Cube von Amazon präsentiert sich als sehr flotte Streaming-Box, der es an fast nichts fehlt ... Auf der Habenseite stehen zudem eine rasante Bedienung sowie die Apps fast aller nennenswerten Bewegtbild- und Audio-Streamingdienste. Für Heimkino-Enthusiasten bleiben mit Ultra HD und ... den dynamischen HDR-Verfahren HDR10+ und Dolby Vision sowie dem 3D-Tonformat Dolby Atmos kaum Wünsche offen. ...“

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: steuert externe Geräte, etwa Soundbar oder Fernseher; bequeme Bedienung und simple Einrichtung; fast alle Funktionen und Apps per Sprachbefehl steuerbar; Tastatur über Adapter anschließbar.
    Schwächen: keine richtige Anleitung; Streams werden während eines Sprachbefehls nicht pausiert; angeschlossene Tastaturen nur mit amerikanischer Tastenanordnung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Amazon Fire TV Cube

  • AMAZON Fire TV Cube Hands-free 4K Ultra HD Streaming-Mediaplayer, Schwarz
  • AMAZON Fire TV Cube Hands-free 4K Ultra HD Streaming-Mediaplayer
  • Fire Streaming-Box »TV Cube«
  • Amazon Fire TV Cube 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer Hands-free Alexa - Neu OVP
  • Amazon Fire TV Cube 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer Hands-free mit Alexa
  • Amazon Fire TV Cube | Hands-free mit Alexa, 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer
  • Fire TV Cube (Amazon Alexa)
  • FIRE TV CUBE - Fire TV Cube mit Alexa-Sprachfernbedienung
  • Amazon Fire TV Cube (Schwarz)
  • Kindle Amazon Fire TV Cube

Einschätzung unserer Autoren

Fire TV Cube

Stre­a­men und Steu­ern mit acht Mikro­fo­nen

Stärken
  1. leistungsfähige Streaming-Mediaplayer-Hardware von Amazon
  2. Hexa-Core-Prozessor, 4K-Schärfe, HDR10, HLG, HDR10+, Dolby Vision
  3. Alexa-Fernfeld-Spracherkennung für div. Steuerungs-Anwendungen
  4. Audio-Signalverarbeitung mit Unterstützung für Dolby Atmos
Schwächen
  1. wenige Schnittstellen
  2. Fein-Umsetzung von Sprachbefehlen auf dem TV-Gerät hakt

Hübsche, zierliche Kombination aus „Fire TV“-Streaming-Box und Alexa-Befehlsempfänger, die Fernseher unkompliziert aktualisiert und sprachsteuerbar macht. Content von Amazon Prime sowie eine breite Palette weiterer Streaming-Dienste und Online-Services für die Übertragung und Aufzeichnung linearer Programme holen Sie sehr komfortabel aufs Display, dank bärenstarker Signalverarbeitung stets flüssig. Maximal steht Ultra-HD-Qualität zur Verfügung, huckepack fliesst eventuell vorhandener Code der gängigen Hochkontrast-Standards HDR10 und HLG sowie dynamischen Verfahren HDR10+ und Dolby Vision. Acht Mikrofone besorgen die Fernfeld-Spracherkennung, aus hintersten Ecken und selbst bei lautem Fernsehton werden Ihre Sprachbefehle herausgehört und meist reibungslos in beliebige Skills umgesetzt. Bei ausgeschaltetem Korrespondenz-TV-Gerät meldet sich die Alexa-Stimme über einen integrierten Lautsprecher. Nett wäre allerdings eine großzügigere Schnittstellen-Ausstattung.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Amazon Fire TV Cube

Typ Streaming-Client
Speicherkapazität 16 GB
Audioformate AAC-LC, AC3, eAC3, FLAC, MP3, PCM/Wave, Vorbis
Bildformate JPEG, PNG, GIF, BMP
Abmessungen (mm) 86,1 x 86,1 x 76,9
Gewicht 0,465 kg
Features
  • HDR10
  • Dolby Vision
  • Sprachassistent
Schnittstellen
  • LAN
  • HDMI
  • WLAN integriert
  • Micro-USB
  • Bluetooth

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LinTech AirLino ProInnuos Zen Mini Mk IIIMeridian Audio 210 StreamerNvidia Shield TV (2019)Nvidia Shield TV ProStrong SRT 202 EmaticInfomir MAG322Auralic Altair G1Atoll All in One SDA200 SignatureTVPeCee MMS-2160

Der neueste Test erschien am 09.07.2020.