Fire TV Stick 4K Produktbild

Ø Sehr gut (1,5)

Tests (16)

Ø Teilnote 1,6

(999+)

Ø Teilnote 1,4

Produktdaten:
Typ: Stre­a­ming-​Cli­ent
Speicherkapazität: 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Amazon Fire TV Stick 4K im Test der Fachmagazine

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „Der Fire TV Stick 4K ist ganz auf Amazon Prime Video zugeschnitten, unterstützt aber auch Netflix, Apple TV+ sowie diverse andere Apps. Eine Besonderheit ist Alexa, über die man den Stick per Sprache steuern kann. Er ist eine gute und günstige Möglichkeit, auf die diversen Streaming-Anbieter zuzugreifen, und eignet sich auch für einfache Android-Spiele, die man im hauseigenen Amazon-App-Store herunterladen kann.“  Mehr Details

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

     Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019

    ohne Endnote

    „Der 4k-Stick für aktuell reduzierte 35 Euro ist top, lohnt sich aber nur für wenige Fernseher­besitzer. Wer auf UHD-Filme verzichten kann, wählt den klassischen
    Fire TV Stick für derzeit preisgesenkte 25 Euro – er ist für alle interes­sant, deren Fernseher keinen Internet­zugang hat.“  Mehr Details

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (89%)

    Installation: 18 von 20 Punkten;
    Bedienung: 28 von 30 Punkten;
    Ausstattung Hardware: 16 von 20 Punkten;
    Ausstattung Software/App: 18 von 20 Punkten;
    Darstellung: 19 von 20 Punkten.  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • 20 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,00)

    „Amazons 4K-Stick bietet viel, für HD-Fernseher genügt die Variante ohne 4K für 40 Euro.“  Mehr Details

    • CHIP

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019

    „gut“ (1,7)

    Stärken: im Vergleich zum Vorgänger mehr Inhalte bei kompakteren Maßen; 4K-Medien mit 60 Bildern pro Sekunde; HDR10+ wird unterstützt.
    Schwächen: mickriger Speicher (8 GB); für LAN-Verbindung wird ein Adapter benötigt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 26/2018
    • Erschienen: 12/2018

    ohne Endnote

    „... Bei uns funktionierte die drahtlose UHD-Video-Übertragung ... problemlos. Insofern bietet Amazon mit dem Stick trotz ... Schwächen einen gelungenen Einstieg in die 4K-Videowelt mit Sprachassistenz.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2018
    • Erschienen: 11/2018
    • Seiten: 1

    „gut“ (2,00)

    „Der Fire TV Stick 4K glänzt mit einfacher Einrichtung, sehr guter Bild- und Klangqualität sowie simpler Bedienung mit verbesserter Alexa-Sprachsteuerung. Mit 60 Euro macht er den großen Fire TV 4K fast schon obsolet.“  Mehr Details

    • Smartphone

    • Ausgabe: Sonderheft Alexa (2/2018)
    • Erschienen: 11/2018
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    5 von 5 Sternen

    „... Sprachsteuerung des Fire TV-Sticks grundsätzlich zufriedenstellend, auch wenn der eine oder andere lästige Aussetzer dabei ist. Deutlich besser funktioniert die Steuerung über die mitgelieferte Fernbedienung. Um nach einer Serie oder einem Film zu suchen, halten Sie die Mikrofon-Taste einfach gedrückt und sprechen den gewünschten Titel. Das vorangestellte ‚Alexa‘ ist in diesem Fall nicht notwendig. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 1/2019
    • Erschienen: 12/2018
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „gut“ (2,00)

    Bild- und Tonqualität (35%): „Top, inklusive Dolby Vision.“ (1,3);
    Anschlüsse (20%): „Kein Netzwerkanschluss.“ (4,1);
    Streaming-Anbieter (20%): „Kein Sky Ticket, sonst top.“ (1,8);
    Bedienung (25%): „Verbesserte Fernbedienung.“ (1,5).  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 4/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • SATVISION

    • Ausgabe: 12/2018
    • Erschienen: 11/2018

    „gut“ (87,3%)

    „Pro: 4K, Dolby Vision und HDR10+, Bediengeschwindigkeit, App-Vielfalt,
    Sprachsteuerung, Ladezeiten, Fernbedienung programmierbar,
    Streaming-Qualität.
    Contra: wenig Speicherplatz, Werbe-Banner, USB nur für Stromversorgung,
    Bootzeit, viele Inhalte nur für Prime-Mitglieder verfügbar.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 11/2018

    ohne Endnote

    Stärken: Fernbedienung mit Lautstärkeregler und Mute-Taste; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; einfache Konfiguration; flotte Menünavigation; 4K- und HDR-kompatibel; Alexa-Unterstützung mit Smart-Home-Integration.
    Schwächen: keine native Youtube-App verfügbar; viel Werbung auf der Oberfläche. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • golem.de

    • Erschienen: 11/2018

    ohne Endnote

    Stärken: reagiert schnell und zuverlässig; stabile WLAN-Verbindung; übersichtliche Fernbedienung mit Lautstärketasten und LED; LED leuchtet, wenn Mikrofon aktiviert wird; unterstützt dynamische HDR-Formate HDR10+ und Dolby Vision; automatische Anpassung de Bildwiederholrate.
    Schwächen: Oberfläche unübersichtlich; keine deutsche Tastenbelegung für externe Tastaturen.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 11/2018

    „gut“ (85,9%)

    Preis/Leistung: „gut“

    Plus: Apps für wichtige Streaming-Portale; unterstützt HDR10+ und UHD-Wiedergabe mit 60 Hertz; Sprachsteuerung mit Alexa; übersichtliche Menüs; reagiert sehr zügig; Fernbedienung mit Lautstärketasten.
    Minus: kein USB-Anschluss; kein LAN-Port; Flash-Speicher mit 8 GB etwas klein; kein Kartenslot zur Speichererweiterung.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • mobiFlip.de

    • Erschienen: 11/2018

    4,2 von 5 Punkten

    Stärken: leichte Einrichtung und Bedienung; ideal für TVs mit schwächerer Software; gute Fernbedienung; Sprachsteuerung inklusive; fair kalkuliert.
    Schwächen: HDMI-Anschluss mit HDCP 2.2-Standard erforderlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • CURVED

    • Erschienen: 11/2018

    ohne Endnote

    Plus: Anschluss und Einrichtung sehr einfach; übersichtliches Menü, einfache Bedienung; komfortable Sprachsteuerung; zügiger App-Start.
    Minus:
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Amazon Fire TV Stick 3

  • Amazon Fire TV Stick 4K mit Alexa Sprachfernbedienung

    Chipsatz Cpu: MediaTek Mtk8695Mt7668 4x 1. 70GHz, Gpu: Iimg Ge8300 Speicher 1. 5Gb RAM Ddr4, 8GB Flash Video - ,...

  • Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung

    Der stärkste Streaming - Media - Stick mit einem neuen Wi - Fi - Antennen - Design, das für 4K - Ultra - HD - ,...

  • Fire Streaming-Stick Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa-

    Maße & Gewicht Breite , 10, 8 cm, Gewicht , 53 g, Höhe , 3 cm, Tiefe , 1, 4 cm, Farbe Farbe , schwarz, Netzwerk - ,...

  • Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD mit neuer Alexa-Sprachfernbedienung

    Amazon Technik TV Stick . Fire TV Stick 4K Ultra HD mit neuer Alexa - Sprachfernbedienung

  • Amazon Fire TV Stick 4K mit Alexa

    Highlights: - 4K Ultra HD, Dolby Vision, HLG, HDR, HDR10 + und Dolby Atmos - Dualband - WLAN für schnelles Streaming - ,...

  • Amazon Fire TV Stick 4K mit neuer Alexa Sprachfernbedienung (B079QHMFWC)

    Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa - Sprachfernbedienung

Kundenmeinungen (19.354) zu Amazon Fire TV Stick 4K

4,6 Sterne

19.354 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15483 (80%)
4 Sterne
2129 (11%)
3 Sterne
774 (4%)
2 Sterne
387 (2%)
1 Stern
581 (3%)

4,6 Sterne

19.354 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Amazon Fire TV Stick 3

Läuft schneller und liefert bessere Bilder

Stärken

  1. UHD-fähig
  2. unterstützt dynamisches HDR
  3. schneller 1,7-GHz-Quadcore

Schwächen

  1. Bootvorgang etwas langsam

Amazon spendiert der neuesten Version des Fire TV Stick nicht nur die Fähigkeit, UHD-Inhalte an den Fernseher weiterzugeben, sondern integriert darüber hinaus alle HDR-Techniken, sowohl die statischen (HLG, HDR10) als auch die dynamischen (HDR10 Plus, Dolby Vision), die für einen erhöhten Dynamikumfang in Kontrast- und Farbwiedergabe sorgen. Farben und Bilder sehen im Ergebnis laut Satvision-Test „sehr gut“ aus, obschon im Verhältnis zur UHD-Blu-ray nach wie vor etwas Luft nach oben ist. Die Signal-Übertragungen und Zugriffsgeschwindigkeiten laufen ausgesprochen flüssig, gerade im Vergleich zur Vorgänger-Version. Das ist auch dem schneller getakteten Quad-Core-Prozessor (jetzt 1,7 GHz) zu verdanken. Beim Booten lässt sich der Stick jedoch mit 40 Sekunden recht viel Zeit.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Amazon Fire TV Stick 4K

Typ Streaming-Client
Speicherkapazität 8 GB
Audioformate AAC-LC, AC3, Dolby Atmos (EC3_JOC), FLAC, MP3, PCM/Wave, Vorbis ...
Bildformate JPEG, PNG, GIF, BMP
Videoformate Dolby Vision, HDR 10, HDR10+, HLG, H.265, H.264, VP9
Features
  • DLNA
  • Internetbrowser
  • Tragbar
  • HD-fähig
  • UHD-fähig
  • HDR10
  • Sprachassistent
Schnittstellen
  • HDMI
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Spotify
  • TuneIn

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Denon DNP-800NEiFi audio Pro iDSDEgreat A8Xiaomi Mi Box SYamaha WXAD-10Lindemann Limetree NetworkCocktail Audio X50 ProD-Stream WAMP-200SBSVS Prime Wireless Sound BaseAtoll ST 200 Signature

Der neueste Test erschien am 13.12.2019.