XTZ Lautsprecher

19
  • Lautsprecher im Test: Divine Delta von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    XTZ Divine Delta

    • Sehr gut 1,2
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Sub 12.17 Edge von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ Sub 12.17 Edge

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: Spirit 4 von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    XTZ Spirit 4

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: 99.36 MK3 FLR von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    XTZ 99.36 MK3 FLR

    • Sehr gut 1,1
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Spirit 11 von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    XTZ Spirit 11

    • Sehr gut 1,3
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Sub 8.17 von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    XTZ Sub 8.17

    • Sehr gut 1,1
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: Divine Alpha von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ Divine Alpha

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: 99.25 MK3 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ 99.25 MK3

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Spirit Sub 12 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ Spirit Sub 12

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: Spirit 2 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ Spirit 2

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Wand-Lautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: 10.17 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ 10.17

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: 99.36 FLR von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    XTZ 99.36 FLR

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Sub 12.17 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ Sub 12.17

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: 2.1-Set (99.25 MK3 / Sub 8.17) von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ 2.1-Set (99.25 MK3 / Sub 8.17)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: 2.1-System, Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Divine 100.33 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ Divine 100.33

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Master M2 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ Master M2

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: SUB 3X12 von XTZ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    XTZ SUB 3X12

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: SubAmp 1 DSP + 99 W 12.18 P von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    XTZ SubAmp 1 DSP + 99 W 12.18 P

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: Divine 100.49 von XTZ, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    XTZ Divine 100.49

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema XTZ Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • stereoplay 7/2012 Doch auch so zählt die Quantum 805 zu den besten Angeboten dieser umkämpften Klasse. Der britische Hersteller Neat schickt seine Motive 1 ins Rennen, eine Box, die mit deutlich unter einem Meter Bauhöhe auffallend zierlich und Platz sparend daherkommt. Damit die imaginäre Bühne nicht zu tief im Raum schwebt, ist das vornehm mit Echtholz oder Schleiflack bekleidete Gehäuse einige Grad nach hinten geneigt.
  • Frisch oder fromm
    stereoplay 6/2012 Viele klassische Breitbänder quaken allerdings kräftig und verzerren bei höheren Pegeln in einer Art und Weise, die bei Mehrwege-Boxen kein klangsensibler Mensch durchgehen lassen würde. Audium hat bereits mit Comp 5 und 7 bewiesen (letztere siehe stereoplay 10/10), dass gute und strategisch richtig eingesetzte Breitbänder sehr feinfühlig und doch neutral klingen können. Nun soll die neu hinzugekommene Comp 8 noch mal eins draufsetzen.
  • audiovision 1/2012 Bei einer wandnahen Aufstellung drückt der über ein 30,5 cm großes Chassis verfügende Sub 12 den subsonischen Tiefbass geradezu beängstigend in die Magengrube. Mit seiner dynamischen Basswiedergabe macht der Dali Lektor Sub viel Spaß. Er überrascht mit verblüffend hohen Pegeln, die sich auch in mittelgroßen Heimkinos deutlich Gehör verschaffen. Das Fehlen von Druck im untersten Tiefbass macht der Däne durch Impulsivität und Sauberkeit wett.
  • News & Trends
    Video-HomeVision 12/2010 Bose ohne Boxen Für alle, die sich über schlechten TV-Ton ärgern, oder Heimkino-Sound ohne Boxen erleben wollen, hat Bose jetzt seine innovative Lösung vorgestellt: das VideoWave Entertainment System: ein LC-Display mit integriertem Lautsprechersystem. Der US-Audio-Spezialist Bose hat mit dem VideoWave Entertainment System ein völlig neuartiges Produkt vorgestellt, das ein Home-Cinema-Soundsystem, einen 46-Zoll-LCD-Bildschirm (Full HD 1080p) und ein Musiksystem in einem Gerät vereint.
  • All you can hear
    Klang + Ton 1/2006 Theoretisch zwar möglich, wäre diese nicht mehr praxisgerecht. Die Modulo 5 AL plus besitzt gegenüber der einfachen Version keine Schalldrucksteigerung. Durch den zweiten Bass gewinnt man für die Röhre daher keinen Vorteil. Auf Wunsch können diese Lautsprecher natürlich schon linearisiert werden, bei Bedarf gibt Intertechnik hier gerne Auskunft. Messwerte Chassis von Seas haben sich im Messlabor nur seltenst als problematisch erwiesen. Auch die Modulo-Besückung macht hier keine Ausnahme.
  • Klang + Ton 2/2009 Die ungewöhnliche Form lässt ihn dem Durchschnitt entfliehen und bietet multiple Gestaltungsmöglichkeiten. Dass der Preis für dieses Kraftpaket mit 79 Euro unverschämt niedrig ist, muss man bei Tang Band nur noch am Rande erwähnen. Thiel SCS3-N MkII Im letzten Heft „nur“ als ganze Box präsentiert, wollten wir es uns nicht nehmen lassen, den neuesten Koinzidenzwandler von Jim Thiel nochmal ausführlich solo vorzustellen.
  • stereoplay 2/2005 Die Branche spricht un- gern darüber, Fakt aber ist, dass der Zwang, jeden Cent zwei Mal umzudrehen, mittlerweile auch für hoch- und höchstwertige Produkte gilt. Wurden noch vor zehn Jahren Lautsprecher wie die hier getesten größtenteils in (West-)Europa produziert, so lassen einige Hersteller ihre Schätzchen mittlerweile komplett in China bauen oder beziehen zumindest einzelne Teile aus Niedriglohnländern.
  • Auf Achse
    Klang + Ton 1/2008 Ja, PHL ... Im Einzelchassistest immer wieder bewundert wegen der hervorragenden Messwerte und doch immer wieder geschickt umgangen, weil man nicht so ganz sicher war, wie man die edlen Chassis aus dem Profibereich sinnvoll für den Heim-HiFi-Einsatz verwenden. OK, einer der Mitteltöner wurde (natürlich) in unserer Schmitti Memorial eingebaut, aber die ist auch nicht wirklich für jedes Wohnzimmer geeignet. Dass es durchaus ein, zwei Nummern kleiner geht, zeigt uns der deutsche PHL-Vertrieb LSV Achenbach. In diesem Ratgeber der Klang+Ton (Ausgabe 1/2008) geht es um die PHL-Bestückung der High-End-Box Point P und der daraus resultierenden Klangwirkung.
  • Kontrast-Programm
    AUDIOphile 1/2011 Gute Aufnahmen vorausgesetzt, kommt sie dem Live-Erlebnis näher als die meisten vergleichbaren Mitbewerber. Ich denke, es ist die Summe der „Tuningmaßnahmen“ in allen Bereichen der Lautsprecherkonstruktion, die für diese Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit verantwortlich zeichnet. David Wilson würde sagen, es sind der „Dynamic Contrast“ und die „Harmonic Expression“ – zwei grundlegende Leitmotive, nach denen er seine Lautsprecher entwickelt.
  • Bügelmaschine
    Klang + Ton 2/2006 Die Frequenzweiche ist in der Lautsprecherbox für das Aufteilen des Spektrums auf die einzelnen Zweige verantwortlich. Zusätzlich übernimmt sie die Aufgabe, den Frequenzgang zu linearisieren und der Box auf Wunsch bestimmte Eigenschaften zu verleihen, die sie auf ihren Einsatz vorbereiten. Einige Eigenheiten von Lautsprecherchassis bekommt man mit einfachen Hoch- und Tiefpässen jedoch nicht in den Griff. Hier helfen die Schaltungen aus, deren Funktion wir in diesem Artikel erläutern. Dieser 4-seitige Ratgeber der Zeitschrift Klang + Ton (2/2006) erklärt wie die kleinen Helferlein in der Frequenzweiche funktionieren.
  • Ganz neue Töne
    video 5/2005 Neue Technologien revolutionieren den Surround-Boxenbau - video verrät die Trends. Aus dem CD- wurde der DVD-Spieler, aus dem Stereo- der AV-Receiver – der Übergang von HiFi-Stereo zu mehrkanaliger Home-Cinema-Wiedergabe hat die Welt der Elektronikkomponenten völlig umgekrempelt. An den Lautsprechern ist diese stürmische Entwicklung jedoch fast spurlos vorüber gegangen, sieht man einmal von der größeren Zahl der Speaker im Heimkino ab. Eine Ursache sind sicher die identischen Anforderungen, die HiFi- und Surround-Boxen gleichermaßen erfüllen müssen: Sie brauchen ein stabiles, resonanzarmes Gehäuse, das mit verzerrungsarmen, pegelfesten Chassis und verlustarmen Frequenzweichen bestückt ist. Welches Boxsystem benötigt man für sein Heimkino? Was bewirkt das neue X-Jet-Koaxialsystem von Elac? Wer entwickelt den fast perfekten Hochtöner? All die Fragen beantwortet Video ihnen in diesem Ratgeber. Video stellt ihnen ein neuen Spezial-Dämmstoff von KEF vor. Es wird erklärt wie ein Koaxial-Strahler von Elac aufgebaut wird. Der Boxenspezialist Günter Nubert stellt sein Aktiv-Absorber vor. Endlich ohne Kabelsalat leben, Video hat die perfekte Lösung gefunden.
  • Bluetooth statt Kabel
    HomeVision 7/2005 Ein altbekannter Knackpunkt ist die Qualität der Kabel zu den Surround-Lautsprechern. Telegent hat sich eine interessante Lösung ausgedacht: Eine drahtlose Bluetooth-Verbindung macht Kabel einfach überflüssig.