Paradigm Lautsprecher

12
  • Lautsprecher im Test: Monitor Sub 12 von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Tribute 30th Anniversary von Paradigm, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: SE Sub von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Monitor Sub 10 von Paradigm, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Studio Sub 12 von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Signature S8 von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Signature SUB 1 von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Studio Sub 15 von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Seismic 110 von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Signature SUB 2 von Paradigm, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Paradigm SE Sub + PB-Kit

    Lautsprecher im Test: SE Sub + PB-Kit von Paradigm, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Paradigm Atom Mini

    Lautsprecher im Test: Atom  Mini von Paradigm, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Paradigm Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    Starkes Klangpaket

    Testbericht über 1 Netzwerkplayer und 1 Aktivlautsprecher-Stereo-System
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • audiovision

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    Subwoofer Attacke

    Testbericht über 5 Subwoofer

    Wer emotionsgeladenes Heimkino erleben will, kommt an einem aktiven Subwoofer nicht vorbei. Wir testen fünf Modelle um 1.600 Euro, die alle Wände wackeln lassen - allerdings auf höchst unterschiedliche Art und Weise. Testumfeld: Im Fokus des Vergleichstests standen fünf Subwoofer, von denen drei mit „sehr gut“ und zwei mit „gut“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage

    zum Test

    • stereoplay

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    Kabel, adé!

    Testbericht über 4 drahtlose Subwoofer

    Nichts ist im Wohnzimmer lästiger, als über Strippen zu stolpern. Deshalb bieten immer mehr Hersteller drahtlose Subwoofer an. Denn nicht nur der Hausfrieden bleibt erhalten, auch der Klang profitiert mehr, als man denkt. Testumfeld: Auf dem Prüfstand waren 4 drahtlose Subwoofer. Die Produkte erhielten 2 x die Note „sehr gut“ und 2 x „gut - sehr gut“.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Paradigm Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Kabellose Audiosysteme: „Ohrenschmaus im ganzen Haus“
    Stiftung Warentest (test) 1/2014 Von Raum zu Raum. Mithilfe drahtloser Lautsprecher. Streaming heißt der Datentransfer zu den Boxen. Vier kabellose Audiosysteme haben wir getestet - von uns exemplarisch zusammengestellte Einsteigersets Sie bestehen aus einem drahtlosen Lautsprecher oder Stereoboxenset und einem Verbindungsgerät für eine herkömmliche Stereoanlage. Eigentlich genügen die Lautsprecher, um Musik im ganzen Haus zu hören. Manch einer will aber auch eine alte Stereoanlage weiter nutzen.
  • PC Games Hardware 4/2013 In dieser Entfernung liegt der mittlere Schalldruckpegel vieler Passivlautsprecher für gewöhnlich noch bei 83 bis 86 dB bei einem Watt Eingangsleistung - erhöhte Zimmerlautstärke. Die Wärmeentwicklung des Geräts hält sich dank der Schaltverstärkertechnik in Grenzen. Bei den Breitbändern der Krocraft Mini handelt es sich um ähnliche Exemplare, die bereits als Tiefmitteltöner ihren Einsatz in den teureren Krocraft-Modellen finden.
  • Klare Ansage
    stereoplay 6/2011 Ansonsten kommen nur Auto fahrer in den Genuss der hoch auflösenden Breitbandsysteme: Bentley bestückt seine Luxus limousinen mit BMR-Strahlern, in Kooperation mit Naim. Bereits bei der Vorstellung der S 600 hatte Naim angekün digt, dass kleinere und preis wertere Ableger folgen würden. Seit kurzem ist nun die in allen Dimensionen kompaktere S 400 im Handel – und sie wird den Erfolg der größeren Schwester vermutlich noch übertreffen.
  • PC-WELT 4/2011 Plus Mit etwas dünnen Mitten gingen die JBL Studio 190 und die Mordaunt-Short Aviano 6 zur Sache – die Aviano ansonsten mit feiner Zurückhaltung, die JBL-Box eher rabaukig mit viel Lebendigkeit. Noch besser machten es die Elac FS 68.2, die Quadral Shogun X und die Canton GLE 490.2: die Elac-Box sehr sauber und mit guter Räumlichkeit, das Canton-Modell mit etwas mehr Bassdruck und Spielfreude, die ausgewogene Shogun genau dazwischen – Kompliment. Möchten Sie mehr wissen?
  • HiFi Test 1/2008 Das bedeutet, dass die entsprechenden Front-, Rear- und Centerkanäle des Receivers mit dem speziellen Kabel verbunden sind – boxenseitig endet dieses in zwei RS232-Steckern, die an den entsprechenden Lautsprecherbuchsen verschraubt werden. Sind die Lautsprecher auf Ohrhöhe aufgestellt, sollte im Setup des verwendeten AV-Receivers unbedingt die „Small“-Einstellung für die Satellitenkanäle gewählt werden, da sonst die kleinen Lautsprecher unnötig belastet werden.
  • Den Raum im Griff
    stereoplay 11/2007 Der Zugewinn war gigantisch, der Preis dafür gemessen an manch anderem Zubehör fast ein Schnäppchen. REL empfiehlt bei Einsatz eines Woofers die Aufstellung in einer der vorderen Raumecken. Die Hauptlautsprecher stehen wie gewohnt frei. Ein zweiter Woofer diagonal zum ersten bewirkt eine noch sattere Anregung im Ultra-Tiefbass. Bei Multichannel empfiehlt REL ein drittes Exemplar vorne rechts. Die Bedienung erfolgt Woofer-untypisch von vorne.
  • iPod & more 3/2006 Die beiden Lautsprecher und die auf der Unterseite blau illuminierte Kontrolleinheit lassen sich so einzeln auf dem Schreibtisch platzieren. An der Kontrolleinheit können Sie dann den Strom an- und abschalten sowie die Lautstärke der Wiedergabe regulieren. Womit wir auch schon beim zweiten Manko von IceTune wären: Die Qualität der Wiedergabe entspricht dem Verkaufspreis. Trotz auf dem iPod verstärkter Bässe werden diese nur schwach wiedergegeben.
  • Preisbrecher aus Kanada
    stereoplay Lautsprecher Jahrbuch 2011 Mit aufwendiger Technik zu fairen Preisen will Paradigm den Markt aufrollen. Membranen aus Beryllium sind der Trumpf der Marke.
  • Riesige Musikbibliotheken, hohe Datenraten und eine komfortable Bedienung machen den Musikgenuss vom Computer immer attraktiver. Wer keine Möglichkeit hat, das Signal über die HiFi-Anlage in den Raum zu bringen, der greift zum PC-Lautsprecher. Die Zeitschrift „Audio“ hat fünf Boxensets unter 400 Euro miteinander verglichen, ein Modell von Teufel landet auf dem ersten Platz.
  • Ein Meter Klassik
    Klang + Ton 1/2005 Heimkino und Surroundsound haben dazu geführt, dass in sehr vielen Anlagen ein ordentlicher Subwoofer vorhanden ist, der selbst Kleinboxen zu erwachsenem Klang verhilft. Darüber ist offenbar die klassische Dreiwege- Box etwas in den Hintergrund geraten. Auch bei KLANG+TON. Das soll anders werden. Versprochen. Auf diesen 5 Seiten zeigt Klang + Ton (1/2005), wie der Bausatz einer klassischen 3-Wege-Box für HiFi und Heimkino mit Seas-Bestückung abschneidet.