Outdoor-Lautsprecher

18
  • Audio-Zubehör im Test: Control X Wireless von JBL, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    1
    • Gut (2,3)
    • 1 Test
    78 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Outdoor-Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Audio-Zubehör im Test: Control X von JBL, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: AM-1 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: 151 Environmental Speakers von Bose, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: SL 25/2 von WHD, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: GLS-301/GR von Monacor, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: FreeSpace 51 von Bose, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 3 Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: Omniton 202 von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: Voyager 60 von Boston Acoustics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: RS8Si von Niles, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: AWR-650-SM von Klipsch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: CI 500 AW von KEF, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: SR-601 T von Tannoy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: Climate 60 von Monitor Audio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: WM6 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: Outrigger von Infinity, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: Wireless Outdoor von AQ, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Audio-Zubehör im Test: Speaker Anywhere 400 von Marmitek, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Outdoor-Lautsprecher
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Garten-Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber zu Außenlautsprecher

  • Phantompower
    videofilmen 4/2013 Unter dem Hausmarkentitel Millenium wird das PP2B angeboten, das zwei XLR-Eingänge und ebensolche Ausgänge ausweist. Selbstverständlich ist der Betrieb auch mit nur mit einem Mikrofon möglich. Geliefert wird das Gerät mit einem externen Netzteil. Für den mobilen Einsatz ist auch die Versorgung mit zwei 9V-Batterien möglich. So solide das Kästchen in Ganzmetallausführung auch erscheint - die Mikrofonanschlüsse sind bombenfest verschraubt -, so bescheiden gibt sich das Batteriefach.
  • Video-HomeVision 2/2012 Eine aktive Sendeund Empfangseinheit, um passive Lautsprecher quasi drahtlos zu machen, besitzt JBL mit dem WEM-1 (siehe Produktvorstellungen, Seite 80). In puncto Klangqualität können solche Lösungen aber nicht mit audiophilen Verstärkern mithalten. Aktive Lautsprecher und Subwoofer lassen sich leichter ihrer Audiokabel berauben. Es ist lediglich ein Paket mit Sender und Empfänger nötig, das Audio-Informationen durch die Luft überträgt.
  • The Missing Link
    Beat 11/2011 Was nach Zauberei klingt, gestaltet sich technisch relativ nüchtern: ein kleines Industriegehäuse, darin der PIC18LF14 als Microcontroller und Async Labs’ „Yellow Jacket“ als WiFi-Modul von der Stange. Dazu kommen natürlich eine 12-Volt-Stromversorgung mittels externem Netzteil, ein USB-Anschluss zur Kommunikation mit dem angeschlossenen PC oder Mac sowie – logisch – MIDI-Ein- und Ausgang als DIN-Buchsen.
  • AUDIO 9/2011 Er hat einen kleinen Bruder namens Climate 50 sowie einen großen Bruder, den Climate 80. Vierter im Bunde ist der Climate 60T2, eine Stereo-Version des 60 mit zwei Hochtönern. Äußerlich schlicht gehalten, punktet er mit umfangreicher Ausstattung sowie pfiffigenDetaillösungen.DieHaltepunkte des obligatorischen Metallbügels verschwinden nach der seitlichen Ausrichtung bis zu ±90 Grad unter magnetisch fixierten Abdeckungen.
  • Außenlauscher
    digital home 3/2009 nit dolessed Selbst enismolut bei Betrieb am nullaore im Hausconse war unser modit Internetradiostream lut landreet utat noch voleniat, 340 secte Meter vel von ipismod der Basistation er iriliqu ismodo enfernt zu eu hören. facilis Draußen enibh et erreichten luptatum alit wir nullut eine Reich- utpat weite nulland von rerciliqui knapp 100 blamet Metern. alismolor se dolor irillao rperci Für 110 Euro bekommt man ein Wireless-System, das es in sich hat.
  • Kontrastprogramm
    AUDIO 9/2005 Er darf auf keinen Fall verzerrt klingen. Die Spieluhr ertönt zunächst voll ausgesteuert; achten Sie darauf, bis zu welcher Wiederholung Sie die Uhr gerade noch hören. Bei der vierten Wiederholung beträgt die genutzte Dynamik etwa 24 dB, das entspricht Faktor 500 zwischen lautestem unverzerrtem und leisestem hörbarem Ton – da fängt der HiFi-Spaß an. Die zehnte Wiederholung wispert bei -60 dB, ein Millionstel des Originals.
  • Verteilte Rollen
    AUDIO 3/2006 Mit einem kurzen Test auf der Hörkurs-CD 5 zur Ausgabe 1/06 konnten AUDIO-Leser ihren Hörtyp ermitteln. Tausende nutzten bisher die Gegenheit, mehr über ihren persönlichen Hörtyp zu erfahren. Dafür teilten sie uns und den Forschern auch mit, wie und mit welchen HiFi-Komponenten sie gerne welche Art von Musik hören. Unserer Sekretärin, welche die tägliche Flut an Briefen bewältigt, glühen buchstäblich die Hände.
  • Cleveres Kästchen
    Tablet und Smartphone 2/2013 (Juni-August) Wer unterwegs mit Smartphone oder Tablet Musik hören möchte, steckt einfach einen Kopfhörer an die entsprechende Buchse – fertig. Das geht bequem ohne Kabel mit einem Bluetooth-Kopfhörer. Ein Bluetooth-Receiver, wie der LBT10 von Lasmex wäre an dieser Stelle völlig überflüssig. Ein Bluetooth-Receiver wurde getestet, erhielt jedoch keine Endnote. Testkriterien waren Klang, Praxis und Ausstattung.
  • Tuning - aber richtig!
    HIFI-STARS Nr. 22 (März-Mai 2014) Im Praxistest befand sich eine Röhre für den HiFi-Bereich. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Besserer Klang durch besseren Strom
    HiFi Test 2/2012 (März/April) Welchen deutlich hörbaren Einfluss auch noch so kleine Details auf die Musikwiedergabe einer HiFi-Anlage haben können, überrascht manchmal selbst erfahrene Redakteure. Oder hätten Sie geglaubt, dass der Sicherungsautomat im Zählerkasten bei der Musikwiedergabe eine tragende Rolle spielt?
  • Funken ohne Airplay
    HIFI DIGITAL 4/2012 (September-November) Nicht jeder iPod hat WLAN oder Bluetooth an Bord. In dem Fall hilft der ‚Air DAC‘ von NuForce, die Musik-Bits zur HiFi-Anlage zu funken. Auf dem Prüfstand befand sich ein USB-/iOS-Funkset, das jedoch ohne Endnote blieb.
  • Volles Rohr
    hifi & records 1/2012 Room-Tuning mit dem ‚Bass Buster‘ von Aura HiFi.
  • Alte Liebe - neue Technik
    HIFI-STARS Nr. 18 (März-Mai 2013) Im Check war eine HiFi-Komplettanlage, die ohne Endnote blieb.
  • USB - komfortable Schnittstelle mit Nachteilen
    HiFi einsnull 5/2010 Es ist mir schon ein paar Mal passiert, dass ich mit dem Laptop auf dem Schoß Musik hörte und mich darüber wunderte, dass die Musik irgendwie nicht einrasten wollte. Irgendwann zieht man dann mehr oder weniger zufällig den Netzstecker des Laptops und - auf einmal ist's wesentlich besser. ...
  • Klang-Booster
    HIFI DIGITAL 2/2011 Kleingeräte wie Logitechs Squeezeboxen arbeiten super, haben aber ein Nadelöhr: ihre Stromversorgung. Das muss nicht so sein, sagt Netzprofi ‚Best Of Two Worlds‘ und sorgt für Abhilfe.
  • Spannung ohne Störung
    hifi & records 3/2009 Audio Consequent verspricht: Wer den Weg des Stroms zur HiFi-Anlage optimiert, wird mit besserem klang belohnt.
  • Magische Momente
    hifi & records 3/2009 Holfis kleine ‚Magicians‘ machen Ströreinstrahlungen den Garaus und können so das Hörvergnügen retten.
  • Edifier Rainbow
    Computer Bild 11/2009 Lautsprecherkabel im Wohnzimmer sind oft hässlich und lästige Stolperfallen. Ein Audio-Übertrager macht Schluss mit dem Strippenwirrwarr. Wie gut der Edifier Rainbow mit Infrarotübertragung funktioniert, hat COMPUTERBILD getestet. Es wurden unter anderem die Kriterien Tonqualität, Sende- und Empfangsqualität, Ein- und Ausgänge und Bedienung getestet.
  • Flur-Funk
    Audio Video Foto Bild 2/2009 Ihre Anlage steht im Arbeitszimmer, aber Sie möchten auch in der Küche Musik hören? JBL funkt sie Ihnen quer durch die Wohnung. Die Testkriterien waren unter anderem Tonqualität, Sende- und Empfangsteil sowie Bedienung.
  • Alto Stealth Wireless
    Beat 3/2014 Da hätte man ruhig früher drauf kommen können: eine Funkstrecke für PA-Boxen. Das klingt nach Plug-&-Play, totaler Freiheit und einer Befreiung vom Kabelwirrwarr. Wirklich? Ein Funkübertragungssystem wurde eingehend geprüft und mit 5 von 6 Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Technik und Preisleistung.
  • Aktyna A.R.I.S. Entkopplungs-Element „Das Gourmet-Füßchen“
    fairaudio - klare worte. guter ton 9/2009 Stimmt schon: Der Klang einer Anlage wird nicht gleich vom Kopf auf die Füße gestellt - aber diese Entkopplungselemente könnten trotzdem die entscheidende audiophile Prise für Ihr HiFi-Gericht sein.
  • Absorbyren und flygen?
    image hifi 4/2013 (Juli/ August) Der Augsburger HiFi-Zubehör-Lieferant bFly-audio verspricht Produkte, die unserer HiFi-Anlage zu einem ‚natürlicheren Klang‘ verhelfen und zudem bezahlbar sein sollen. Es wurden Absorberfüße getestet, jedoch nicht benotet.
  • Bitte entspannen
    STEREO 10/2008 Das japanische Unternehmen Furutech ist immer wieder für audiophile Überraschungen gut. Nun soll ein Antistatik-‘Fön‘ für Furore sorgen.
  • In der Schwebe
    hifi & records 4/2007 (Jubiläumsausgabe) Entkopplung einmal anders: Magnetfüße von Yamamoto.
  • Fit für die Zukunft
    CAR & HIFI 2/2007 Die Zeit rast, und neue Medien wie USB und Bluetooth sind längst nicht mehr aus dem Auto wegzudenken. Besitzer von Blaupunkt-Radios dürfen sich jetzt freuen: Blaupunkt gibt ihnen mit dem neuen Bluetooth-USB-Adapter eine Aufstiegschance.
  • Gerätebasis-Set „'Speziell'“
    fairaudio - klare worte. guter ton 11/2007 Die Gerätebasis der Akustik Manufaktur im Test. Was bringt dieses etwas spezielle Klangbasen-Set des Herrn Jäger?
  • Kühle Rippen für heiße Kolben
    STEREO 11/2007 Martialisch sehen sie aus, die „Cool Dampers“ von EAT. Ihre zackige Formgebung macht Sinn: Sie soll Röhren bei der Wärmeableitung unterstützen. Aber das ist noch längst nicht alles. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Raumhelfer
    hifi & records 2/2011 Weg mit dem Grauschleier: die HiFine-Kugeln ‚harmonisieren‘ Anlage und Raum.
  • Shakti Hallograph „Die Resonanzen-Forke“
    fairaudio - klare worte. guter ton 9/2007 ‚Shakti steht im Hinduismus für die weibliche Urkraft des Universums und ist die aktive Energie.‘, verrät uns Wikipedia. Und ein bisschen weibliche Urkraft kann die Männerdomäne HiFi doch gebrauchen - in Form des ‚korrigierenden Schallreflektors‘ Hallograph beispielsweise ...
  • Klangmaler
    professional audio 3/2007 Auch wenn viele Produzenten wegen des besseren Workflows auf die Digitaltechnik schwören, klanglich wünscht sich mancher die Analog-Zeiten zurück. Folgerichtig setzen die Hersteller bei neuen Outboard-Geräten immer öfter auf scheinbar anachronistische Schaltungen. So auch Chandler Limited beim jüngsten Baby, dem Mikrofon-Vorverstärker Germanium, der die Transistor-Schaltung der wilden Sechziger in die digitale Zukunft bringt.
  • Gegen den Strom
    image hifi 3/2010 Sauberer Strom = sauberer Klang? Zu schön, um wahr zu sein - sagt HMS-Elektronik.
  • Kabelkanal
    HomeVision 4/2008 Es wurden die Kriterien Konzept und Praxis getestet.
  • Kontaktmittel
    HomeVision 4/2008 Getestet wurden die Kriterien Konzept und Praxis.
  • Bass-Manager
    HiFi Test 2/2006 Der Subwoofer ist ein entscheidender Bestandteil eines jeden Heimkinos. Doch leider bringt die Aufstellung eines solchen Bassmeisters oft unvorhergesehene Probleme mit sich. Basslöcher, Brummen, Dröhnen oder nerviges Wummern treiben so manchen Heimkinobesitzer zur Verzweiflung, denn die ‚artgerechte Haltung‘ eines Subwoofers ist immer von Größe und Form des jeweiligen Raumes sowie vom Aufstellungsort abhängig.
  • Bass Manager
    Heimkino 1/2006 Der Subwoofer ist ein entschiedener Bestandteil eines jeden Heimkinos. Doch leider bringt die Aufstellung eines solchen Bassmeisters oft unvorhergesehene Probleme mit sich. Basslöcher, Brummen, Dröhnen oder nerviges Wummern treiben manchen Heimkinobesitzer zu Verzweiflung, denn die ‚artgerechte Haltung‘ eines Subwoofers ist immer von Größe und Form des jeweiligen Raumes sowie vom Aufstellungsort abhängig. ...
  • Let's get funky!
    fairaudio - klare worte. guter ton 8/2013 Im Check war ein Wireless Audio-Transmitter, welcher allerdings nicht mit einer Endnote versehen wurde.
  • PS Audio GCHA Headphone Amplifier
    image hifi 2/2006 Warum ein Kopfhörerverstärker einen 200-Watt-Trafo und eine Drei-Ampere-Netzsicherung benötigt, wissen nur die Götter - und PS Audio.
  • Euphonic Audio NL-210
    Gitarre & Bass 5/2006 Normalerweise arbeiten Bassboxen nach dem Bassreflex-Prinzip. Mit seinen Transmission-Line-Aggregaten ist der amerikanische Hersteller Euphonic Audio ohne Konkurrenz, was umso erstaunlicher ist, da die EA-Boxen gerade in den Tiefen erstaunliche Leistungen vollbringen.
  • Der Aufdecker
    hifi & records 3/2007 Mit dem ‚Power-Animator + Optimizer‘ will Artkustik nun auch den Strom aus der Steckdose mit einem Parallel-Filter ‚harmonisieren‘.
  • Mackie
    Gitarre & Bass 12/2005 Aus dem USB-Audio-Interface XD-2 und der Mehrspur-Software Tracktion schnürt Mackie ein Paket unter dem Namen Spike und bedient ein breit gefächertes Klientel - stationär oder mobil, Mac oder PC, Amateur oder Profi, Audio und MIDI. Natürlich lassen sich Hard- und Software auch separat betreiben.
  • MOTU Traveler
    Beat 9/2005 MOTU ist im Bereich der FireWire-Audio-Interfaces schon fast so eine Art Institution. Das neueste Mitglied in der Produktfamilie hat sich das Mobile Recording auf die Fahnen geschrieben.
  • RoadTrip
    MacUp 2/2005 iPod-Besitzer sind es gewohnt, immer ihre komplette Musiksammlung dabeizuhaben. Nur im Auto war das bisher nicht ohne weiteres möglich. Von Griffin Technology gibt es RoadTrip, eine Kombination aus FM-Transmitter und Halterung. Damit lässt sich iPod-Musik kabellos an das Autoradio senden.
  • Gut zu Fuß
    image hifi 1/2015 Ein Lautsprecherständer, der steht, passt, nicht wackelt und Luft hat. Im Praxischeck befand sich ein Lautsprecherständer. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • WBT Nano-Gen
    hifi & records 3/2014 WBT verarbeitet erstmals kristallines Carbon für seine Nano-Gen-Steckverbinder. Im Praxistest befand sich ein Steckverbinder. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Auf Sendung
    HIFI DIGITAL 2/2011 Warum ist man darauf nicht schön früher gekommen: P-Lines Music Master verbindet einen Computer ganz unkompliziert mit der Anlage. Und das überall da, wo ein FM-Tuner vorhanden ist.
  • PC funkt Sound an Hi-Fi
    PC Praxis 6/2011 Wenn Ihr Autoradio noch nicht mit einem Anschluss für Apples iPod oder iPhone ausgestattet ist, müssen Sie dennoch nicht auf den Musikgenuss über den MP3-Player verzichten. Schließlich können Sie auch das Radio zweckentfremden, um die Musik vom Apple-Player über eine Zusatzhardware per FM-Signal auf eine freie Radiofrequenz zu senden. ...