Mark Levinson Verstärker

16
Top-Filter: Typ
  • Verstärker im Test: N°585 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: No. 532 Dual Monaural Power Amplifier von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 650 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: N° 326S von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: N° 320 S von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: N° 432 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: N° 383 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: N° 431 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: N° 334 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Mark Levinson No. 531H
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Mark Levinson N° 434
    Verstärker im Test: N° 434 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Mark Levinson N° 40, N° 434, N° 436
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    weitere Daten
  • Mark Levinson N° 336
    Verstärker im Test: N° 336 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Mark Levinson N° 380 (ohne Phono)
    Verstärker im Test: N° 380 (ohne Phono) von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Mark Levinson N° 335
    Verstärker im Test: N° 335 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Mark Levinson N° 40
    Verstärker im Test: N° 40 von Mark Levinson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Surroundverstärker: Ja
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Mark Levinson Verstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 9/2016
    Erschienen: 08/2016
    Seiten: 4

    Modular in die Zukunft

    Testbericht über 1 Vollverstärker

    Mark Levinson meldet sich endlich zurück. Mit einem Vollverstärker, der tatsächlich ‚voll‘ ausgestattet ist und zudem über Ausbau- und Update-Möglichkeiten verfügt, die ihn absolut zukunftssicher machen. Testumfeld: Ein Vollverstärker wurde näher betrachtet und erhielt die Endnote 89 von 100 Punkten. Die Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit dienten als

    zum Test

  • Ausgabe: 11/2015
    Erschienen: 10/2015

    Der Klassensprecher

    Testbericht über 1 Vollverstärker

    Vor 15 Jahren brachte Mark Levinson sein erstes Vollverstärker-Statement. Mit dem N° 585 demonstrieren die Amerikaner nun erneut, was hier geht. Testumfeld: Im Einzeltest befand sich ein Vollverstärker. Sein Klang-Niveau wurde mit 100 Prozent beurteilt.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2011
    Erschienen: 06/2011

    Die Geschichte des ‚Straight Line‘-Vorverstärkers: Mark Levinson No. 326 S

    Wegweiser

    Die Geschichte des ‚Straight-Line-Vorverstärkers‘ ist auch die Geschichte von Mark Levinson: vom JC-2 bis zum aktuellen 326 S. Testumfeld: Einzeltest.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mark Levinson Audioverstärker.

Weitere Tests und Ratgeber zu Mark Levinson Audio-Verstärker

  • ‚Mach mal lauter!‘
    FIDELITY 2/2015 Der Crescendo hingegen lässt hier etwas - aber nicht zu viel! - Milde walten. Er baut den Sound tonal aus einem sehr fein ausdifferenzierten Mittenband auf und lässt ihn zu den Frequenzbandenden ein ganz kleines bisschen verrunden. Gesang, Gitarren, Klavier - all das klingt richtig wunderbar und auch sehr erwachsen über den Crescendo. Ganz untenrum packt er durchaus tief zu, aber nicht ganz mit der Dynamik und Spannkraft, die er in den Mitten entfaltet.
  • stereoplay 9/2013 Die beiden Regas gehen von der Mitte aus: viel mehr Oberbass-Schwingungen, smooth, mehr Lungenvolumen. Das sind in der Summe mehr musikalische Informationen. Wer noch mehr davon will, sollte auf Vinyl und die superbe Phono-Stufe umsteigen / umschalten. Das ist Luxus zum "Butterbrot-Preis". Cyrus Pre Qx DAC, X Power & PSX-R Die schönen Kombis von Cyrus könnte man uns im Dunkeln in die Hand drücken und wir würden sie mit den Fingern in Sekunden erkennen, so eigenwillig ist das Design.
  • Rettung vor dem Tod
    Video-HomeVision 2/2012 Dieses Tool bietet neben der Aufnahmefunktion auch viele Bearbeitungsoptionen (siehe auch Video-HomeVision 1/12, Seite 78). In diesem Fall verbinden Sie Ihren Kassettenrekorder per Adapterkabel "Cinch auf Miniklinke" mit dem Line-In-Eingang der PC-Soundkarte. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen, wie das Ganze mit dem Paket Retten Sie Ihre Schallplatten und Kas- setten ! der Firma Magix funktioniert (www.magix.de, 80 Euro).
  • Old School auf Französisch
    image hifi 3/2011 Dank dieses erstklassigen Antrittsbesuchs steht für mich bereits nach kurzer Zeit fest: Der Verdier Control B Evolution mit DRPS ist ein begnadeter Musikant, der die Dinge auf der virtuellen Bühne durchschaut und seine Zuhörer mitzureißen versteht. Die nächsten Wochen bestätigen nicht nur den ersten positiven Eindruck, sie bauen ihn vielmehr noch weiter aus und zeigen den Verdier als veritablen Spielpartner aller möglichen Systemkonstellationen.
  • News
    HiFi Test 3/2008 Von den Vorzügen dieses Systems kann man sich in den in-akustik-Ausstellungen im Atrium 3 bzw. in Halle 3 überzeugen. Nubert Speaker Factory Darauf haben HiFifans lange gewartet: In diesem Jahr gehört die Nubert Speaker Factory erstmals zu den Ausstellern in München. Hier zeigen die Schwaben nicht nur ihre brandaktuellen Aktivboxen und DSP-Subwoofer, sondern auch ein Highlight, auf das man in Schwäbisch Gmünd besonders stolz ist, die nuLine 122 Exclusiv in edlem Hochglanzfinish.
  • CT 227 reloaded
    Klang + Ton 1/2009 Daher können wir die MkII EE ruhigen Gewissens als echten Kleinstmonitor für den schmalen Geldbeutel empfehlen. Wo kaufen? Ganz einfach: über die Webseite von Quint Audio (www.quint-audio.com). Dort gibt‘s zu allen Versionen PDFs mit Gehäusezeichnung und Weichenplan, Messungen, Details, Preis- listen und alles Weitere zum Cheap Trick 227 reloaded.
  • Perreaux SX25i „Ein Boookshelf-Amp?“
    fairaudio - klare worte. guter ton 11/2007 Perreauxs kleinster Vollverstärker - der SX25i - sollte bei uns zeigen, ob er zu mehr in der Lage ist, als ein ‚highendiges‘ Büro zu beschallen ...
  • Flying Mole CA-S3
    image hifi 5/2006 Die Sendung mit dem Maulwurf. Heute: Was wir zum Musikhören wirklich brauchen.
  • Bits aus Vinyl
    STEREO 2/2007 Mit dem USB-Plattenspieler von Roadstar oder Terratecs 'iVinyl'-Adapter ist es ganz einfach, aus den Informationen einer Vinylrille PC-taugliche Bits zu machen. Fragt sich nur, in welcher Qualität.
  • „Chord Prima und Mezzo 140“ - Chord Prima
    image hifi 1/2006 Liebling, ich habe die Verstärker geschrumpft! Mit diesem Duo kommt John Franks seinem Ideal eines elektronischen Fabergé-Eies wieder einen entscheidenden Schritt näher.
  • Warwick CCL-210 ND8 Basscombo
    Gitarre & Bass 6/2006 Bei den Basscombos, die man als erwachsene Band-Bassanlage ernst nehmen kann, ist der CCL eine bekannte Größe. Und damit das auch künftig so bleibt, überarbeitet der Hersteller regelmäßig seine Modelle und bringt sie damit auf den aktuellen Stand der Technik.
  • Black Magic
    hifi & records 3/2010 Das Warten hat ein Ende, die neue ‚kleine‘ Mark-Levinson-Stereo-Endstufe No. 532 H gibt sich die Ehre - exklusiv in hifi & records.
  • Ausgefuchst
    hifi & records 4/2009 ‚Die Kraft und die Herrlichkeit‘, darin liegt der Reiz der ‚großen‘ Endverstärker. Die neue Mark Levinson No. 532 zählt zu den ganz Großen.
  • Dickes Ding mit Watt drin
    STEREO 7/2009 Seit eh und je beziffern die Amis von Mark Levinson ihre Geräte mit nüchternen Zahlenreihen. Eine Untertreibung. Hinter No. 532 verbirgt sich eine Stereo-Endstufe, die Emotion und Kraft im Überfluss liefert.
  • Der Kronprinz
    STEREO 9/2004 Er ist das kompakteste Mark-Levison-Gerät seit vielen Jahren und will ein ganz Großer sein: der brandneue Vorverstärker No. 320S. Ob er in den Gefilden der legendären No. 32 wildern kann?
  • Herr und Meister
    Heimkino 3/2003 einer High-End-Geräte-Kombination bestehend aus Prozessor No. 40, Monoendstufen No. 434 und Monoendstufen No. 436.