Einstein Verstärker

10
  • Gefiltert nach:
  • Einstein
  • Alle Filter aufheben
  • Verstärker im Test: The Tune von Einstein, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 4 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 130 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: The Amp Ultimate von Einstein, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 130 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: The Preamp von Einstein, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: The Silver Bullet OTL von Einstein, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 1
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 45 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: The Poweramp von Einstein, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 140 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: The Tune mit D/A-Wandler von Einstein, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 130 W
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: The Light In The Dark von Einstein, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Einstein The Absolute Tune

    Verstärker im Test: The Absolute Tune von Einstein, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Einstein The Tube

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Einstein Verstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • stereoplay

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    Music for the Masses

    Testbericht über 1 CD-Player-Verstärker Kombi
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    Die dich um den Finger wickeln

    Testbericht über 1 Röhren-Vor-/End-Kombi

    Es war schon immer etwas teurer, einen exquisiten Geschmack zu haben und das beste zu verlangen. Testumfeld: Im Einzeltest befand sich eine Röhren-Vor-/End-Kombi, bestehend aus einem Vorverstärker und zwei Mono-Endstufen. Die Zeitschrift Fidelity vergab keine Endnote.

    zum Test

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Digital @ Analog

    Testbericht über 2 Vollverstärker

    Innere Werte sind wichtiger als Äußerlichkeiten. Das gilt eigentlich auch für Verstärker. Trotzdem genießen wir HiFi-Fans es natürlich, wenn unsere Geräte auch gediegen aussehen – und überdies zukunftssicher sind. Testumfeld: Gegenübergestellt wurden zwei Vollverstärker mit den Bewertungen 75 und 83 von jeweils 100 erreichbaren Punkten. Als Testkriterien dienten

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Einstein Audioverstärker.

Weitere Tests und Ratgeber zu Einstein Audio-Verstärker

  • AUDIO 6/2015 Zudem bietet der Musical Fidelity als einziger symmetrische Anschlüsse an. Zusammenfassend kann man feststellen, dass alle drei Verstärkungsmaßnahmen nicht nur unkomprimierte Quellen, sondern auch iPods und iPhones im Klang drastisch aufwerten - vom immensen Dynamikgewinn ganz zu schweigen. Doch welcher ist der Beste? Nein, eine Show ist mit dem Burson noch weniger als mit anderen Kopfhörer-Verstärkern zu machen.
  • Hören wie Gott in Frankreich
    FIDELITY 3/2014 Wer an solch netten Spielereien kein Interesse hat, darf natürlich zur ebenfalls hochwertig und übersichtlich daherkommenden Fernbedienung greifen. Schaltungstechnisch mag der YBA Genesis IA3 durchaus puristische Wege verfolgen, in puncto Ausstattung jedoch gibt er sich ausgesprochen großzügig.
  • FIDELITY 1/2013 (Januar/Februar) Die Rede ist von einer Vor-/Endstufen-Kombi aus dem Hause Lindemann Audio, die aus dem Stereo Control Amplifier 830S und dem Dual Mono Power Amplifier 858 besteht. Eines kann ich jetzt schon sagen: Hier handelt es sich offenbar um highfidele Wölfe in Schafspelzen, meisterlich wie für die Ewigkeit gebaut. Aber von Anfang an: Alles begann mit der FIDELITY-Early-Abo-Party.
  • Das letzte Wort in Sachen Phono?
    image hifi 3/2011 Übrigens bleibt die Ausgangsimpedanz mit angegebenen 300 Ohm recht niedrig, sodass sogar im Extremfall, also etwa mit (seltenen) Ein-Kiloohm-Hochpegeleingängen, noch kein Problem auftreten dürfte. Im Verstärkerteil des Spheris sehen wir die Ayon-übliche liegende Anordnung von hier insgesamt fünf Röhren über einen federnd gelagerten Aluwinkel und Freiverdrahtung zwischen den Fassungen und den kanalgetrennten, übereinander angeordneten Platinen.
  • image hifi 1/2011 Merke: Die China-Röhre von 2010 hat nicht mehr viel mit den Machwerken von vor zehn, 15 Jahren gemeinsam. Bei uns auf dem Programm steht eine Kombi aus dem Hochpegel-Vorverstärker VP-2 und den Monoblöcken MS-6, beide repräsentieren jeweils die Top-Röhrenmodelle von Audreal und beide sind in verschiedener Hinsicht außergewöhnlich. Was unter anderem daran liegt, dass sich weltweit nicht viele Verstärker-Designer an Eintakt-geschaltete Endröhren vom Typ 845 oder gar 805 herantrauen.
  • Double Feature
    Heimkino 3/2008 The Entertainer Auf den ersten Blick völlig unsichtbar verbergen sich alle Verstärker- und Zuspielbausteine im Medienschrank hinter dem großen Ledersofa. Dieser ist so gestaltet, dass auch über den nebenan befindlichen Medienraum (siehe Bild) auf sämtliche Geräte zugegriffen werden kann. Hier ist zudem die gesamte Software-Sammlung des Lübeckers untergebracht, die neben unzähligen DVDs auch viele Blu-ray- und HD-DVD-Scheiben beinhaltet.
  • Magazin
    stereoplay 1/2008 Die Vorstufe ist (wie von stereoplay seit langem als klangschonendste Lösung propagiert) ein passiver Umschalter, 10 x 10 x 7 Zentimeter klein, und kostet nur 99 Euro. Die 18 x 18 x 14 cm messenden Endverstärker sind Class-A-Monoblöcke (Paar: 1198 Euro) mit point-to-pointsilberverdrahteten russischen Militärröhren, die sich sogar von Boxen mit 1,2 Ohm Minimalimpedanz nicht unterjochen lassen. Eine Ersatzröhre kostet nur 21 Euro. Sogar der Stromverbrauch ist niedrig: 35 Watt! www.
  • Trigon Energy
    image hifi 2/2008 Der erste Vollverstärker, geboren unten dem Schutz harmonischer Aspekte. Ein neuer Stern am Firmament?
  • Video-HomeVision 10/2010 Mit dem AV888 spielen die Briten auch bei den AV-Vorverstärkern ganz vorne mit. Der schlichte Beau bringt Stereo und Surround perfekt unter einen Hut und lässt sich vorbildlich bedienen. Die schlechte Nachricht vorweg: Der Arcam AV888 ist noch nicht für 3D-Bilder und andere HDMI-1.4-Finessen gerüstet. Weiterlesen lohnt sich aber trotzdem für alle, denn dieser Prozessor-Pre-Amp zählt zum Feinsten, das man im Mehrkanal-Bereich finden kann.
  • Unison Research Sinfonia
    image hifi 3/2007 Was ist ein ‚moderner‘ Röhrenverstärker? Und was kann man mit zwei KT88 alles bauen? Und warum ist dieser Amp so anders als alle anderen?
  • Klangfinesse
    HomeElectronics 3/2007 Hierzulande fast noch ein Geheimtipp: Der Vollverstärker Emitter des deutschen Herstellers ASR Audio Systeme blickt auf eine lange Ahnenreihe bis in die 80er-Jahre zurück und hat in der aktuellen Generation seine musikalische Reife erreicht.
  • Einstein The Light In The Dark
    image hifi 6/2005 Die Einstein'sche Theorie von der Musikwiedergabe läuft üblichen Meinungen und Denkweisen zuwider. Hat der große Konstrukteur Recht oder liegt er daneben?
  • „Master Mind“ - Endstufe
    stereoplay 8/2004 in Verbindung mit einem Vorverstärker des selben Herstellers.
  • „Nur für Erwachsene“ - Röhrenvorstufe
    STEREO 11/2003 getestet in Verbindung mit einer Röhrenendstufe von C. Johnson.
  • Multikulti
    fairaudio - klare worte. guter ton 4/2013 Ein Vollverstärker wurde getestet, erhielt aber keine Endnote.