Audio Analogue Verstärker

13
  • Verstärker im Test: Maestro Anniversary von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: AAcento von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 200 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Puccini Anniversary von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Crescendo von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 80 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Verdi Settanta VT von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 70 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Puccini Settanta von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Enigma von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 50 W
    weitere Daten
  • Audio Analogue Maestro Pre
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Audio Analogue Maestro Mono
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
  • Audio Analogue Primo Cento VT
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Audio Analogue Primo
    Verstärker im Test: Primo von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Audio Analogue Maestro Amp
    Verstärker im Test: Maestro Amp von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Audio Analogue Fortissimo Amp
    Verstärker im Test: Fortissimo Amp von Audio Analogue, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Audio Analogue Verstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Audio Analogue Audioverstärker.

Weitere Tests und Ratgeber zu Audio Analogue Audio-Verstärker

  • Freude, schöner Vollverstärker!
    AUDIO TEST 4/2017 Selbst die größten uns zum Test zur Verfügung stehenden Standlautsprecher waren nicht in der Lage, dem Kraftprotz alles zur Gänze recht zu machen. Wir empfehlen daher gerne, sich mal einen Tag Zeit zu nehmen für einen Ausflug nach Berlin. Dort hat B.M.C. Audio wunderschöne und vor allem großzügig ausgestattete Vorführräume in denen es sich erstklassig genießen und sinnieren lässt. Bei vorheriger Anmeldung gibt es kompetente Beratung vom Chefentwickler Carlos Candeias höchstpersönlich.
  • Glasklar
    HIFI-STARS Nr. 21 (Dezember 2013-Februar 2014) Das kann die Röhrenvorstufe von Rank-Concept namens Premier 1 in perfektem Maße. Ich kenne nicht viele Röhrenvorstufen, die so mitspielen. Ich halte sie schlichtweg für eine außergewöhnlich gute Vorstufe ihres Genres. Hier stimmt alles, von der peniblen Materialauswahl beim Bau, bis zur eindrucksvollen Leistungsdarbietung im Zusammenwirken innerhalb einer hochwertigen Stereoanlage. Dies gilt gleichermaßen für das integrierte Phonoteil.
  • Push? Pull!
    AUDIOphile 1/2013 Dazu ein MM-Zweig für Vinylfreunde und ein fernbedienbares Motorpoti. Das sieht in unmittelbarer Nähe zur Endstufe wie aus einem Guss aus, entstammt aber unterschiedlichen Bauphasen: Die Vorstufe CTA 305 kam bereits 2005 auf den Markt, die Endstufe CTA 506 volle sechs Jahre später. Beide sind in ihrem Aufgabengebiet die einzigen Vertreter im Copland-Katalog. Wer auch diese Zeichen zu lesen weiß: Copland agiert nicht als modische Schnellschussbude, sondern als Wer- > temanufaktur.
  • Klare Kante
    FIDELITY 1/2013 (Januar/Februar) Und falls jemand sich fragt, was die tiefgestellte Zwei in der präzisen Produktbezeichnung bedeutet? Ganz einfach: Im CD 6 SE2 werkelt die zweite Revisions-Fassung des neuen Programmcodes. Ein kurzer Blick auf die Rückseite - auch hier gilt: "very british". Standardmäßig gibt's doch bei CD-Drehern einen analogen und mindestens zwei digitale Ausgänge, manchmal sogar einen Digital-In fürs Anzapfen des internen DAC.
  • Englisches Duo
    audiovision 5/2010 Im letzten Jahr ließ sich diese HiFi-Schmiede zum ersten Mal auf den bis dato verpönten Mehrkanalton ein und legte mit dem AV-Receiver AVR 600 (audiovision 8-2009) eine glanzvolle Premiere hin. Nun folgt der zweite Streich: eine Kombi für 10.000 Euro. Ausstattung und Technik Im Vergleich zum Receiver bringt die Vorstufe AV 888 unter anderem Wolfson D/A-Wandler vom Typ WM 8741 mit, die hervorragend klingen.
  • Taktgefühl
    CAR & HIFI 4/2008 Die Qualität jedoch bleibt bei der Codex nicht auf der Strecke Alle Regler, die im Übrigen auch noch sinnvoll ausgelegt sind, befinden sich unter dem Carpower-Logo Das, wofür sie gedacht ist, macht sie hervorragend, nämlich aus kleinstem Raum ein Maximum an Klang herausholen.
  • Mitten im Leben
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2008 Die Geräte haben mit unseren Probanden übrigens gemeinsam, dass auch dort sowohl Röhren wie Halbleiter den verstärkenden Part übernehmen. Wir kümmern uns hier trotzdem um das schon fünf Jahre alte Gespann aus Vorstufe SA-T1 (1.460 Euro) und Monoendstufen SP-T100 (2.700 Euro pro Paar). Dafür gibt‘s gute Gründe, denn Größe, Preisgestaltung und Aufmachung der Geräte scheinen mit Augenmaß abgezirkelt worden zu sein.
  • Hansdampf
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2008 Gemach, lieber Vitus. Phonovorstufen haben wir selbst genug, und wenn wir (noch) keine von dir bekommen, dann klemmen wir eben ein paar bewährte Preziosen an. Gerne auch symmetrisch, dann kann der CD-Player am Cincheingang versauern ... International gibt‘s die Produkte von Vitus Audio schon länger, und der Umstand, dass Deutschland als der europäische Schlüsselmarkt nun dazugekommen ist, wird einem Umstand sicherlich nicht zuträglich sein: der Lieferbarkeit.
  • Rettung vor dem Tod
    Video-HomeVision 2/2012 Wer noch alte Kassetten oder Tonbänder besitzt, sollte sie bald digitalisieren, um sie vor dem sicheren Tod durch Auflösung der Magnetschicht zu retten.In der neuen Serie der Zeitschrift Video-HomeVision wird gezeigt, wie man Schallplatten, Kassetten, Videos und Super-8-Filme ins digitale Format bringen kann.
  • video 4/2006 Dass die sonst praktische Fernbedienung keine fest zugeordneten Lautstärke-Tasten hat, ist etwas unpraktisch, wenn man gerade andere Geräte als den MAP befehligt. Doch es gibt auch echte Hilfen: So erkennen die Audionets, ob ihre Netzkabel richtig oder falsch herum in der Steckdose stecken. Dass das Trio sehr wohl in der Lage ist, solche vermeintlich unwichtigen Einflüsse zu offenbaren, bewies es im Ton- und Bildtest mit einer geradezu sensationellen Vorstellung.
  • Aktivposten
    Klang + Ton 1/2015 Man kann es drehen und wenden, wie man will: Aktive Systeme mit digitalen Signalprozessoren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Klar: Man hat alle Freiheiten bei der Entwicklung und kann später immer wieder spontan Feinabstimmungen vornehmen.Getestet wurde ein Vollverstärker, der keine Endnote erhielt. Außerdem wurde ein Lautsprecher vorgestellt.