Auna HiFi-Receiver

9
  • 1

    HiFi-Receiver im Test: AMP-3800-B von Auna, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Auna AMP-3800-B

    • Befriedigend 2,8
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 5.1
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
  • 2

    HiFi-Receiver im Test: AMP-9200 von Auna, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Auna AMP-9200

    • Befriedigend 3,0
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 5.1
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Auna HiFi-Receiver nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • HiFi-Receiver im Test: AMP-5100 von Auna, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    Auna AMP-5100

    • Befriedigend 3,3
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 5.1
  • HiFi-Receiver im Test: AMP-7100 von Auna, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Auna AMP-7100

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 7.1
  • HiFi-Receiver im Test: AMP-218 von Auna, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Auna AMP-218

    • Befriedigend 3,1
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 5.1
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
  • HiFi-Receiver im Test: AV1-4800-B von Auna, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Auna AV1-4800-B

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 5.1
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
  • HiFi-Receiver im Test: AMP-2540 von Auna, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend

    Auna AMP-2540

    • Befriedigend 3,2
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
  • HiFi-Receiver im Test: Cinema Pro 110 von Auna, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Auna Cinema Pro 110

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 5.1
    • WLAN: Ja
  • HiFi-Receiver im Test: AMP-6100 von Auna, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Auna AMP-6100

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 6.1
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Auna HiFi-Receiver.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Der Klang-Korrektor
    audiovision 10/2014 Yamahas RX-A 840 bietet nicht nur von Haus aus einen guten Klang, er kann diesen dank eines flexiblen Equalizers bei Bedarf auch vielfältig optimieren. Getestet wurde ein AV-Receiver, der die Note „gut“ erhielt. Testkriterien waren Tonqualität, Material und Verarbeitung, Videoverarbeitung, Ausstattung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Lautsprecher-Konfiguration ...).
  • Moderne Schaltzentrale
    stereoplay 1/2012 Von der Konvergenz zwischen Unterhaltungselektronik und IT haben aktuelle AV-Receiver massiv profitiert. Am AVR 4311 von Denon untersucht stereoplay, was solche Geräte in Sachen Netzwerk oder Webradio drauf haben.
  • Großer Zauberer
    stereoplay 12/2016 Der TX-L20D stemmt es leicht und locker - an mittlere Standboxen. In unserem Test haben wir den TX-L20D auch mit den großen, neuen Referenzlautsprechern Bowers & Wilkins 800 D3 verkuppelt. Das war eine Klasse zu groß für den TX-L20D. Wir merkten, dass gerade die Bässe nicht den nötigen Druck aufbrachten. Doch die Kombi ist in freier Wildbahn auch ungewöhnlich. Keiner würde einen Receiver für 530 Euro mit einem Lautsprecher für 30.000 Euro vereinen.
  • Eier, Wolle, Milch
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2015 Langer Rede kurzer Sinn: Wenn ein Gerät überprüfbar gut klingt und man einen Plattenspieler dran anschließen kann, dann testen wir es auch - der komplett von unseren sonstigen Testgeräten abweichende technische Ansatz ist dabei erst einmal zweitrangig. Ich bedanke mich an dieser Stelle ausdrücklich beim Kollegen Philipp Schneckenburger, der den ersten Testbericht für unser Schwestermagazin Hifi Einsnull verfasst hat, aus dem ich einzelne Textpassagen übernommen habe.
  • video 2/2014 Yamaha RX-S600 Yamaha geht einen anderen Weg als Pioneer. Nach dem Motto "Das eine tun, das andere nicht lassen" pressen die Japaner einfach ihren typischen AV-Receiver ein wenig zusammen. König Kunde wird am Ende beurteilen, ob der Hersteller damit seinen Geschmack trifft oder nicht.
  • Besser leise hören
    audiovision 12/2013 Klingen Dialoge unverständlich, sollte man via Schallmessgerät die Pegel der Lautsprecher manuell nachprüfen und gegebenenfalls korrigieren. Auch eine Anhebung des Center-Pegels ist möglich. 2 Dynamik begrenzen Moderne AV-Receiver begegnen dem Problem zu hoher Dynamik mit intelligenten Pegel-Ausgleichsschaltungen; im Volksmund oft "Midnight-Modus" genannt. Aktive Verfahren der Dynamikkompression sind Dynamic Volume bei Audyssey-Einmess-Systemen sowie Dolby Volume.
  • audiovision 11/2012 Unwillkürlich wippten die Tester mit den Füßen, als der Yamaha das musikalisch vielseitige Album "Death By Chocolate" der Heidelberger New-Jazz-Combo De-Phazz reproduzierte. Obwohl der AVR-2113 nur 600 Euro kostet, spendierte Denon ihm mit MultEQ XT die zweitaufwändigste Einmessung von Audyssey. Schließlich optimiert sie den Klang dank engmaschiger Filter sehr genau und berücksichtigt acht Hörpositionen.
  • So funktioniert ein AV-Receiver
    Audio Video Foto Bild 3/2010 Sie entschlüsseln (decodieren) den auf DVD oder Blu-ray- › Disc* gespeicherten Mehrkanalton und geben ihn an fünf bis sieben Lautsprecher und auf Wunsch an einen Subwoofer aus (5.1 - › › oder 7.1-Receiver, mehr über Raumklang siehe Seite 52). Daneben lassen sich mit einem AV-Receiver auch Stereo-Quellen wie CD-Player anschließen und auf Wunsch mit Raumklang aufpeppen. Außerdem haben AV-Receiver Videoanschlüsse. Darüber lassen sich alle Bild- und Tonquellen zentral verwalten.
  • Solo für zwei
    stereoplay 10/2008 Doch auch Hifiisten mit ausgewachsenen Lautsprechern profitieren vom Bassmanagement: Unter „Bass duplizieren“ beaufschlagt der Solo Movie 2.1 die Hauptboxen mit dem vollen Frequenzspektrum, kopiert daraus die Bassanteile und schickt sie parallel zum Woofer. Surround-Freaks lässt der Arcam im Regen stehen – der Solo Movie 2.1 spricht nur Stereo-Anhänger mit Video-Ambitionen an. Sein Prozessorchip rechnet die native Zeilenzahl auf 1080i (HD-Ready-Auflösung) hoch;
  • In die Offensive
    audiovision 9/2007 So ein Player ist auch bitter nötig, denn die Bitstream-Kommunikation mit den derzeitigen HDMI-1.3-Playern (PS3, Toshiba XE1, Sony BDP-S1) funktionierte, wie schon beim Onkyo, nicht. Ausstattung und Technik Von der Basis her ist der Pioneer VSX-LX 50 ein alter Bekannter, er beruht auf dem Vorjahresmodell VSX-2016 AV-S (Test in audiovision 10-2006). Das Namenskürzel jedoch verheißt mehr, denn die neue LX-Baureihe soll zur Edelserie werden.
  • video 8/2007 Klanglich liegen die Geräte im Mittelfeld. Neue Quellen: Über die USB-Buchse spielen die Pioneers Musik von Speichersticks. Sony STR-DG 910/ STR-DG 710 Beide Sonys bieten HDMI – und recht unterschiedliche Talente. Die Maße der beiden Sony-Vertreter für 350 (STR-DG 710) und 500 Euro (STR-DG 910) sind fast identisch, die Rückseiten haben ebenfalls einige Gemeinsamkeiten zu bieten. So verzichten beide auf einen 5.1- beziehungsweise 7.1-Eingang.
  • Filmfans wissen es schon lange: Egal wie brillant das Bild einer Blu-Ray ist, ohne die entsprechende Akustik ist der Spaß nur halb so groß. Um in den Genuss der neuen Tonformate zu kommen, muss man sich einen modernen AV-Receiver zulegen. Die Zeitschrift „Heimkino“ hat drei Geräte der Oberklasse miteinander verglichen. Mit knappem Vorsprung konnte sich ein Modell von Marantz den Testsieg sichern.
  • stereoplay 9/2006 Bei freier Aufstellung klangen etwa die KEF iQ 1 (2/06) mit dem CR L 5 lockerer und dynamischer. ARCAM SOLO/ALTO, 1600/650 EURO Dass es Arcam mir ihrem CD-Receiver Solo für 1600 Euro ernst meint, kann man schon an seinem Gewicht von fast 8 Kilogramm ahnen. Ein Blick ins Innere bestätigt die Vermutung.
  • Komplettpaket aus USA
    AV-Magazin.de 5/2005 Manchmal ist große Auswahl kein paradiesischer Zustand sondern eine Belastung. Was soll ich nehmen? Was brauche ich wirklich? Und vor allem: was fehlt möglicherweise hinterher? Wie man diese Fragen einfach umgeht, zeigt Boston mit dem Surround-Receiver AVR7120, der in automobilgebräuchlicher Wortwahl einfach vollausgestattet ist.
  • „Schottischer Classiker“ - Receiver mit CD-Player
    STEREO 12/2003 einer Kompaktanlage, bestehend aus Receiver inklusive CD-Player und den dazugehörigen Kompakt-Lautsprechern (seperat getestet).
  • Naim Uniti 2
    hifitest.de 9/2012 Getestet wurde ein CD-Receiver, der jedoch ohne abschließende Bewertung blieb.