Magnat Kopfhörer: Tests & Testsieger

  • Kopfhörer im Test: LZR 948BT von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Magnat LZR 948BT

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • ear in

      1,4

    • MODERNHIFI.de

      1,4

    Alle 3 Tests
  • Kopfhörer im Test: LZR 980 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Magnat LZR 980

    • Gut 1,9
    • 11 Tests

    Getestet von:

    • Audio Video Foto Bild

      1,9

    • Computer Bild

      2,0

    Alle 11 Tests
  • Kopfhörer im Test: LZR 588 BT von Magnat, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Magnat LZR 588 BT

    • Gut 2,0
    • 10 Tests

    Getestet von:

    • Audio Video Foto Bild

      2,0

    • Computer Bild

      2,1

    Alle 10 Tests
  • Kopfhörer im Test: LZR 760/765 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Magnat LZR 760/765

    • Sehr gut 1,3
    • 7 Tests

    Getestet von:

    • HiFi Test

      1,2

    • AV-Magazin.de

      1,0

    Alle 7 Tests
  • Kopfhörer im Test: LZR 548 BT von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Magnat LZR 548 BT

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • lite-magazin.de
      Ausgabe: 3/2017

      1,0

    Alle 2 Tests
  • Kopfhörer im Test: LZR 949BT von Magnat, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Magnat LZR 949BT

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • AUDIO
      Ausgabe: 9/2018

      -

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: LZR 668 BT von Magnat, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Magnat LZR 668 BT

    • Gut 2,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • CHIP
      Ausgabe: 8/2018

      2,5

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: LZR 580 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Magnat LZR 580

    • Sehr gut 1,2
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • SFT-Magazin

      1,5

    • ear in

      1,3

    Alle 4 Tests
  • Kopfhörer im Test: LZR 540 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Magnat LZR 540

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ear in
      Ausgabe: 1/2016

      1,0

    Fazit lesen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Magnat Kopfhörer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Magnat Kopfhörer Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Der Ohrenflüsterer
    E-MEDIA 10/2017 Unterhalb der Stöpsel angebracht, machen diese ein Herausfallen nahezu unmöglich. Weiters im Lieferumfang enthalten: drei Clips zur Anpassung des Kabels im Nacken, ein Ladekabel und ein Transporttäschchen, in dem neben den Kopfhörern auch sämtliches Zubehör verstaut werden kann. Damit die Jaybird X3 ihren Job bestmöglich erfüllen können, ist nach dem Kauf zuallererst die Anpassung an die Ohren des Trägers erforderlich.
  • Technologieträger
    AUDIO TEST 7/2017 Für die Bedienung des Bluetooth-Schalters könnten zum Beispiel zierliche Finger von Vorteil sein. Dass sich der Kopfhörer mit einem Dreh der rechten Ohrmuschel ausschalten lässt, versöhnt uns wieder mit dem Sennheiser. Und es gibt ja auch noch das Sprachführungssystem, welches dem Träger mit sanfter Stimme auf verschiedene Modi hinweist. Die Ohrmuscheln mit ihren weichen Polstern schließen rundum dicht ab und der Tragekomfort ist erstklassig.
  • Extrem offen
    ear in 1/2017 Der SRH1480 ist das Topmodell der offenen SRH-Kopfhörer von Shure. Er ist sowohl für das professionelle Mixing und Mastering als auch für den anspruchsvollen, audiophilen Musikgenuss konzipiert. Der SRH1480 ist als offener Kopfhörer konstruiert. Eigentlich müsste es noch eine Steigerung von "offen" geben. Denn als halboffene Kopfhörer bezeichnet man Konstruktionen, die den größten Teil des Schalls zu den Ohren abstrahlen und nur einen definiert gedämpften Teil des Schalls nach außen abgeben.
  • Audio Video Foto Bild 4/2015 Ganz schön nervig: Zieht man den Kopfhörer aus der Tasche, kommt das Kabel als gordischer Knoten zum Vorschein, der mühevoll entwirrt werden will. Das muss nicht sein: Die zehn Bluetooth-Kopfhörer im Test von AUDIO VIDEO FOTO BILD machen Schluss mit dem Kabelsalat. Denn statt per Kabel bringt das Smartphone die Musik per Bluetooth* in die Kopfhörer, die nebenbei auch als Headset fürs Telefonieren mit dem Handy dienen. Mit Bügel oder In-Ohr?
  • Macwelt 3/2015 Somit lässt sich diese allerdings auch stufenlos einstellen. Der Sound setzt auf starken Bass, der weich und manchmal leicht schwammig wirkt. Allerdings zeigt der Airy Bluetooth auch bei anderen Genres wie Klassik oder Jazz seine Stärken, denn die Höhen und Mitten sind für einen Kopfhörer dieser Preisklasse ungewöhnlich gut abgestimmt. Recycling wird beim Hersteller Kultbag groß geschrieben und so ist das Material Gummi nicht zu übersehen.
  • iPad Life 4/2013 (Juli/August) Geliefert wird das neueste Mitglied aus Sennheisers Kopfhörerfamilie in einer stabilen Schachtel, die mit ihrem magnetischen Verschluss mehr an eine Schatulle als an einen Produktkarton erinnert. Der Kopfhörer selbst liegt in einer robusten und durchaus praktischen Transportbox. Äußerlich besticht der Momentum vor allem durch zwei Aspekte: sein zeitlos elegantes Design und sein geringes Gewicht von gerade einmal 190 Gramm.
  • audiovision 7-8/2013 BEATS STUDIO Dieser Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung ist vor allem bei der jungen Kundschaft populär. Kein Wunder, gibt es den Beats Studio - mitkonzipiert von Hip-Hop-Star Dr. Dre - doch in vielen knalligen Farben und Ausführungen. Praktisch: Solange man auf die rechte Ohrmuschel drückt, verstummen Musik und Gegenschall, so dass man zum Beispiel Durchsagen versteht. Leider lässt sich die Noise-Cancelling-Funktion nicht ausschalten.
  • Beat 11/2010 Gutes Handling und gute Ausstattung runden den positiven Gesamteindruck dieses Kopfhörers ab. Ortofon O-One Der Ortofon O-One ist ein echter Hingucker. Leicht und elegant, wirkt er dennoch robust und alltagstauglich. Zudem integriert er Ultrasones S-Logic-Technologie. Die Treiber sind dabei so angebracht, dass der Schall nicht direkt in das Ohr trifft, sondern von schräg vorne auf die Ohrmuscheln geleitet wird. Dies erzeugt ein natürlicheres und größeres Klangbild.
  • iPod & more 3/2007 AKG K 312 P Das Modell AKG 312 P überrascht. Trotz ihres sehr günstiges Preises überzeugen die Ohrhörer durch einen recht guten Klang, der eine Ansiedlung im unteren Preissegment nicht vermuten lässt. Im Klangbild nicht so differenziert und detailliert wie zum Beispiel die Sennheiser MX 90 VC, können die AKG 312 P dennoch einigen kostenintensiveren Modellen das Wasser reichen. Die Ohrhörer klingen kraftvoll und räumlich. Bei hohen Lautstärken stößt der Ohrhörer mitunter an seine Grenzen.
  • Shure SRH1840
    Beat 2/2018 Letzteres ist auch der offenen Bauweise geschuldet, die ein Gefühl der Abgeschlossenheit verhindert. Allerdings ist der Kopfhörer aus diesem Grund weniger für Aufnahmesessions geeignet. Zudem können Sie die klanglichen Stärken des SRH1840 nur wirklich ausnutzen, wenn Sie ihn an eine hochwertige Signalkette aus gutem Wandler und Vorverstärker anschließen - es handelt sich eben um einen spezialisierten Studiokopfhörer.
  • Leise Töne, laute Töne
    connect 11/2014 Ein Kopfhörer befand sich im Praxistest. Man bewertete ihn mit 5 von 5 Sternen. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • JBL E40
    kopfhoerer.com 11/2014 Im Praxischeck befand sich ein On-Ear-Kopfhörer, welcher ohne Endnote blieb. Testkriterien waren Tonqualität, Tragekomfort und Verarbeitung, Ausstattung sowie das Preis-Leistungsverhältnis.
  • Funken auf hohem Niveau
    STEREO 2/2012 Bei Funkkopfhörern steht ja häufig der drahtlose Komfort im Vordergrund, nicht unbedingt die Klangqualität. Mit dem RS 220 will Sennheiser beweisen, dass sich Klang und Funkkomfort nicht ausschließen.
  • Cortex CHP 2500
    Music & PC 6/2008 Wer schon einmal mit normalem Hi-Fi-Equipment auf einer Party aufgelegt hat, wird festgestellt haben, dass sich herkömmliche Kopfhörer zum Vorhören des nächsten Titels ungefähr so gut eignen wie Haarschneider zum Rasentrimmen. ...
  • Kopfhörer mit Smartphone-Steuerung
    AV-Magazin.de 12/2014 Getestet wurde ein Over-Ear-Kopfhörer mit Smartphone-Steuerung, der die Endnote „sehr gut“ erhielt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Klang, Tragekomfort und Verarbeitung.
  • Come together
    i-fidelity.net 3/2015 Im Einzeltest befand sich ein On-Ear-Kopfhörer, der mit „sehr gut“ bewertet wurde. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Tonqualität, Tragekomfort und Verarbeitung heran.
  • Die Spitzenklasse
    AV-Magazin.de 12/2014 Im Check befand sich ein Over-Ear-Kopfhörer, der mit „sehr gut - überragend“ abschnitt. Als Testkriterien dienten Klang, Tragekomfort und Verarbeitung.