KEF Kopfhörer

7
  • Gefiltert nach:
  • KEF
  • Alle Filter aufheben
  • Kopfhörer im Test: Space One von KEF, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 10 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer
    • Verbindung: Kabel
    • Geeignet für: HiFi
    • Ausstattung: Wasserabweisend, Flugzeugadapter, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar, Noise-Cancelling
    • Gewicht: 265 g
    weitere Daten
  • Kopfhörer im Test: Motion One von KEF, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 5 Tests
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: In-Ear-Kopfhörer
    • Verbindung: Bluetooth
    • Geeignet für: HiFi
    • Ausstattung: aptX, Wasserabweisend
    • Gewicht: 45 g
    • Akkulaufzeit: 10 h
    weitere Daten
  • Kopfhörer im Test: Space One Wireless von KEF, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer
    • Verbindung: Bluetooth
    • Geeignet für: HiFi
    • Ausstattung: Wasserabweisend, Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar, Noise-Cancelling
    • Gewicht: 330 g
    • Akkulaufzeit: 30 h
    weitere Daten
  • Kopfhörer im Test: M400 von KEF, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: On-Ear-Kopfhörer
    • Verbindung: Kabel
    • Geeignet für: HiFi
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Faltbar
    • Gewicht: 175 g
    weitere Daten
  • Kopfhörer im Test: M500 von KEF, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 10 Tests
    44 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: On-Ear-Kopfhörer
    • Verbindung: Kabel
    • Geeignet für: HiFi
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln, Faltbar, Sound-Isolating
    • Gewicht: 208 g
    weitere Daten
  • Kopfhörer im Test: M100 von KEF, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: In-Ear-Kopfhörer
    • Verbindung: Kabel
    • Geeignet für: HiFi
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung
    • Gewicht: 18 g
    weitere Daten
  • Kopfhörer im Test: M200 von KEF, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: In-Ear-Kopfhörer
    • Verbindung: Kabel
    • Geeignet für: HiFi
    • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating
    • Gewicht: 26 g
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle KEF Kopfhörer Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema KEF Kopfhörer.

Weitere Tests und Ratgeber

  • SFT-Magazin 3/2018 Klanglich liefert der Hörer derweil ein detailliertes Soundbild, das gleichzeitig mit solidem Bassdruck und klaren Höhen brilliert. Hier bewahrt er stets die Ruhe, spielt aber gleichzeitig spaßig auf. Während viele Hörer eine Klanganpassung via Equalizer anbieten, geht Beyerdynamic beim Aventho noch ein ganzes Stück weiter. Hier wird der On-Ear durch die Wiedergabe von Testtönen und die Interaktion mit einer Smartphone-App an das eigene Hörvermögen angepasst.
  • Der Individualist
    stereoplay 3/2018 Aus dem obligatorischen Hörtest errechnet die App ein Klangprofil, das man auf den Aventho Wireless übertragen kann. Wenn es aktiviert wird, ist der Kopfhörer fertig personalisiert. Das Verfahren sorgt für einen eindrucksvollen Effekt. Immer wieder liest man bei Klangbeschreibungen die Formulierung, dass es sich anhörte, als wäre ein Schleier gelüftet worden. Selten ist sie so treffend wie beim Aventho Wireless.
  • Trainingspartner
    ear in 1/2018 Natürlich ist der Jabra Elite Sport staub- und spritzwassergeschützt und erfüllt die Anforderungen der Schutzart IP67. Dem Kopfhörer liegen sechs verschiedene Paar Ohrpassstücke und drei Paar In-Ohr-Bügel (Ear Wings) bei, so dass jeder eine Kombination finden sollte, die passt. Dabei gestaltet sich der Wechsel Ohrpassstücke und Ear Wings erfreulich leicht. Leicht und vor allem sicher sitzt der Jabra dann auch in den Ohren.
  • Ritterschlag
    stereoplay 3/2017 Einfach den Kopfhörer aufsetzen und die passende Taste an der Ohrmuschel drücken - daraufhin misst sich der Hörer auf die individuelle Form des Ohres ein. Zwei Mikrofone in den Ohrmuscheln nehmen dazu die Reflexionen auf und steuern den passgenauen Korrekturfilter. Zudem mit an Bord: ein DSP-Chip, der drei unterschiedliche Wiedergabe-Modi anlegen kann. Abermals genügt ein Knopfdruck, und der N90Q gibt das Signal als Standard-Mix, als Studio-Mischung oder als Surround-Panorama wieder.
  • stereoplay 3/2017 Der Verstärker und die In-Ears durften dann im Doppelpack ihr Können beweisen. Dazu gleich ein wichtiger Hinweis: Es lohnt sich, die zahlreichen Ohrpassstücke auszuprobieren. Der Kopfhörer sollte sauber, aber nicht zu tief im Gehörgang sitzen und dicht abschließen. Ansonsten leidet die Basswiedergabe deutlich. Wer sich Zeit dafür nimmt, wird nachher merklich profitieren. Das zeigte sich auch im Test: Paul Simons "Graceland" klang beim ersten Versuch seltsam dünn.
  • SFT-Magazin 7/2014 Bei hohem Pegel bricht der Hochtonbereich allerdings aus und liefert unangenehm harte und scharfe Töne. In einer solchen Preisklasse sollte dies nicht passieren. Bose QC20 Der QC20 ist in zwei Varianten für Android-, Blackberry- und Windows-Nutzer sowie für Apple-Geräte erhältlich. Letztgenannte Version stellt auf der integrierten Fernbedienung zusätzlich Lautstärketasten bereit. Die Kunststoff-Kopfhörer wirken solide und gleichzeitig leicht.
  • Voll auf die Ohren
    Computer Bild 13/2013 Danach lassen sich nur noch 30-Sekunden-Schnipsel der Songs per Juke-Website anhören. Wie Sie sich beim Dienst anmelden und auf 30 Tage verlängern, lesen Sie auf der nächsten Seite. Auch ohne Internetverbindung Schon praktisch, so ein Musik-Streaming-Dienst. Der hält Millionen Songs für Sie bereit und ruft immer das, was Sie gerade hören wollen, aus dem Internet ab. Was aber, wenn Sie im Ausland nur eine kostspielige Mobilfunkverbindung parat haben?
  • VIDEOAKTIV 2/2010 Die namenlosen Ohrkanalhörer aus den USA bringen drei Paar Stöpselgrößen mit, Etui sowie Halteklammer/-schnur. Die Verpackung lässt sich nur mit Gewalt öffnen und danach auch nicht mehr verschließen. Da in den USA nicht die in der EU vorgeschriebenen Grenzen für die Ausgangsspannung von iPod & Co. gelten, ist der Bose-Hörer recht leise ausgelegt. Der Klang ist eher dunkel, füllig, aber ohne wirklichen Tiefbass.
  • Audio Video Foto Bild 4/2008 Preis: 14,90 Euro inklusive Kopfhörer (siehe unten). Belkin MP3-Taschen Von Belkin gibt es eine ganze Reihe MP3-Spieler-Taschen für den sportlichen Einsatz, einige sind sogar wasserdicht. Neben Spezialtaschen für Apple- und Samsung-Player sind universell passende im Angebot. Preise: ab 20 Euro. Das wasserdichte Pearl-Set mit Tasche und Kopfhörer ist besonders günstig. Praktisches Zubehör gibt es fast für jeden MP3-Player – nicht nur für iPods.
  • KEF M 500
    audiovision 10/2013 Mit dem M 500 stellt KEF einen Kopfhörer vor, der für den anspruchsvollen und mobilen Musikgenießer entwickelt wurde. ...Ein Kopfhörer war auf dem Prüfstand. Er wurde mit der Note „sehr gut“ bewertet. Zu den Testkriterien zählten Dämpfung der Umgebungsgeräusche, Dämmung nach außen, Tragekomfort, Tonqualität, Ausstattung sowie Material und Verarbeitung.
  • AIAIAI TMA-2 Modular
    Beat 9/2015 Für Unentschlossene gibt es einige Preset-Konfigurationen, die in Zusammenarbeit mit bekannten Künstlern erdacht wurden. Die Ohrmuscheln der TMA-2-Serie tragen die Bezeichnungen S01 bis S04. Äußerlich gleichen sie sich wie ein Ei dem anderen, alle Bauweisen stecken in ABS-Kunststoff-Gehäusen mit einer matt-schwarzen Gummibeschichtung. Auch die technischen Daten wirken auf den ersten Blick ähnlich.
  • Hohe Erwartungen
    PLAYER 3/2013 (Juli-September) Es wurde ein Kopfhörer in Augenschein genommen und mit 1,1 benotet. Als Testkriterien dienten Klang (Tonalität, Lebendigkeit) und Praxis (Tragekomfort, Ausstattung).
  • Turbosound Slic Soundbootsters
    digital home 1/2006 In-Ohr-Monitor-Systeme kennt man hauptsächlich aus dem Musiker-Bereich und dem Rennsport. Warum das nicht auch für den Heimgebrauch adaptieren?
  • Kabellose Bose-Klasse
    video 9/2016 Im Einzeltest befand sich ein Bluetooth-Kopfhörer. Er erhielt die Note „sehr gut“.
  • Hohe Erwartungen
    ear in 1/2014 (Januar/Februar) Getestet wurde ein Kopfhörer, der die Endnote 1,2 erhielt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Klang, Passform, Ausstattung und Design.