Sehr gut

1,2

Note aus

KEF M400 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 21.12.2016
    • Details zum Test

    8,5 von 10 Punkten

    Stärken: sehr gute Abschirmung; ideal für Smartphone; leichter mobiler Kopfhörer.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 15.04.2016
    • Details zum Test

    1,0; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: detailreiches Klangbild; sehr gute Verarbeitung; sehr angenehm zu tragen; klein; leicht; optimal für unterwegs.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 23.01.2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: detailreicher Klang mit geringer Bassbetonung; schicke Optik; nur geringe Schalldurchlässigkeit; hoher Tragekomfort; gute Ausstattung.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 30.12.2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu KEF M400

Kundenmeinungen (45) zu KEF M400

3,8 Sterne

45 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (47%)
4 Sterne
10 (22%)
3 Sterne
3 (7%)
2 Sterne
5 (11%)
1 Stern
6 (13%)

3,8 Sterne

45 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu KEF M400

Typ On-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Faltbar
  • Abnehmbares Kabel
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Flugzeugadapter
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 32 Ohm
Nennbelastbarkeit 30 mW
Schalldruck 101,5 dB
Gewicht 175 g

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Kabellos glücklich

Audio Video Foto Bild - Bis auf Apple Air-Pods sitzen die In-Ears abdichtend im Ohr, sie schotten also akustisch fast völlig von der Außenwelt ab. Weil das im Straßenverkehr gefährlich sein kann, statten Motorola und Bragi ihre In-Ears mit Mikrofonen aus, die Umgebungsgeräusche im "Transparenz-Modus" auf Wunsch zum Ohr durchleiten. Einen Schritt weiter gehen die brandneuen Here One von Doppler Labs: Sie können Umgebungsgeräusche sogar verstärkt wiedergeben - wie ein Hörgerät. …weiterlesen

Neuauflage aus der Hölle

ear in - Leider hat die umfangreiche Überarbeitung Auswirkungen auf den Preis: Der Move Pro kostet rund 120 Euro. Dafür hat Teufel auch bei der Ausstattung etwas draufgelegt. Im schicken Etui gibt es jetzt eine Aufwickelhilfe. Die ist ebenfalls sehr solide und besteht aus Gummi - was sie nicht gerade leicht macht. Geblieben ist das Röhrchen, in dem die Ohrpasstücke in drei Größen aufbewahrt werden und das man verwenden kann, um die Ohrpasstücke zu reinigen. …weiterlesen

Auf die Ohren

Stiftung Warentest - Da sorgt es nicht gerade für "Freude, schöner Götterfunken", wenn die Sony-Modelle im Test die Bässe überbetonen oder das Panasonic-Gerät alles dumpf klingen lässt und einige Instrumente verfälscht wiedergibt. Die zwei Sennheiser-Modelle HD 229 und Momentum On-Ear werden Tinas Ansprüchen am besten gerecht. Auch der Kopfhörer von Monster ist eine gute Option. Etwas Vorsicht ist da aber geboten: Schon an einigen Smartphones klingt er monströs laut. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf