• Sehr gut 1,1
  • 2 Tests
80 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Flug­zeuga­d­ap­ter, Mikro­fon, Fern­be­die­nung, Sound-​Iso­la­ting
Gewicht: 26 g
Mehr Daten zum Produkt

KEF M200 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: Zwei-Wege-Treiber; drei Ohrpassstücke-Größen; Kabelfernbedienung mit Mikro.
    Minus: -.“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Tief, schlank und agil tönen die unteren Lagen. ... Auch die restlichen Lagen überzeugen mit spannender Dynamik und sauberer Detailzeichnung. ... Stimmen kommen schön sonor, überhaupt klingt das Mittenband sehr souverän. Die Höhen sind frisch und tendenziell einen Hauch zurückgenommen – da sie aber keine Details verschweigen, passt das ohne Einschränkungen gut ins Gesamtbild.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BOSE Sport Earbuds In-Ear Sport Kopfhörer in Blau

Kundenmeinungen (80) zu KEF M200

3,3 Sterne

80 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
23 (29%)
4 Sterne
19 (24%)
3 Sterne
11 (14%)
2 Sterne
11 (14%)
1 Stern
15 (19%)

3,3 Sterne

80 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

M200

Zwei­wege-​Sys­tem

Was Lautsprecher präziser klingen lässt, sollte auch bei Kopfhörern funktionieren: Separate Wandler für Tief- und Mittelhochtonbereich. Ein solches Zweiwege-System, bestehend aus einem Treiber mit zehn und einem mit 5,5 Millimetern Durchmesser, hat KEF beim M200 verbaut.

Frequenzen von 20 bis 20000 Hertz

Bei KEF wird das Zweiwege-System als „Dual Dynamic Driver“ beziehungsweise kurz als „DDD“ bezeichnet. Der 10-Millimeter-Treiber für den Bassbereich sitzt hinten in der Kapsel, genauer: In einer Tieftonkammer, die das Unternehmen aus einer vibrationsarmen Aluminium-Legierung hergestellt hat. Durch einen Kanal gelangt der Bass von der Tieftonkammer zum 5,5-Millimeter-Treiber, schließlich sollen die tief-, mittel- und hochfrequenten Töne das Ohr gemeinsam erreichen. Laut Datenblatt decken die dynamischen Treiber den Frequenzbereich von 20 bis 20000 Hertz ab und haben eine Empfindlichkeit von 94 Dezibel (1 kHz). Letztlich soll man sich auf ein besonders transparentes und natürliches Klangbild freuen dürfen, das dem eines Live-Konzerts nicht unähnlich ist – so das Versprechen des Herstellers.

Kabelfernbedienung und Mikrofon

Wie gut ein In-Ear-Kopfhörer klingt, vor allem im Bassbereich, liegt nicht zuletzt an der Passform. Nur wenn die Stöpsel perfekt im Gehörgang sitzen, überzeugt die Tieftonwiedergabe, gleichzeitig wird man besser vor Umgebungsgeräuschen abgeschottet und läuft umgekehrt nicht Gefahr, dem Sitznachbarn in Bus oder Bahn auf die Nerven zu gehen. Drei Paar Silikonadapter in den Größen S, M und L gehören zum Lieferumfang. Zusätzlichen Halt verspricht der flexible Ohrbügel, den man erst dann ausrichtet, wenn der Stöpsel eingesetzt wurde. Das Anschlusskabel ist 120 Zentimeter lang, endet in einem 3,5 Millimeter-Stecker und punktet mit einer Kabelfernbedienung nebst Mikrofon, demnach kann man den Kopfhörer als Headset nutzen. Ein Flugzeugadapter und eine robuste Transportbox liegen bei.

Das Konzept des doppelten Treibers scheint vielversprechend. Was der In-Ear-Hörer M200, den Boxenspezialist KEF parallel zum On-Ear-Hörer M500 vorgestellt hat, tatsächlich leistet, werden die ersten Praxistests zeigen. Wer es selbst ausprobieren will, ist mit knapp 200 EUR dabei.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KEF M200

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Ohrbügel
Ausstattung
  • Sound-Isolating
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Flugzeugadapter
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 12 Ohm
Nennbelastbarkeit 10 mW
Schalldruck 94 dB
Gewicht 26 g

Weitere Tests & Produktwissen

Koaxialtradition

HiFi Test 1/2015 - Im Einzeltest war ein In-Ear-Kopfhörer, der mit der Note 1,0 abschnitt. Als Testkriterien dienten Klang, Tragekomfort und Ausstattung. …weiterlesen