Computer - Das Magazin für die Praxis prüft Smartwatches (3/2016): „Die Infothek am Handgelenk“

Computer - Das Magazin für die Praxis: Die Infothek am Handgelenk (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Eine gute Smartwatch muss nicht teuer sein. Empfehlenswerte Geräte bekommen Sie schon für weniger als 200 Euro.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest mussten sich 8 Smartwatches unter Beweis stellen. Als Testkriterien dienten Garantie, Technische Daten und Funktionen. Die Smartwatches wurden mit 3 x „befriedigend“ und 5 x „gut“ benotet.

  • Samsung Gear S2 classic

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Nein

    „gut“ (1,79) – Testsieger

    Preis/Leistung: „teuer“

    „... Besonders gut gelungen ist die Bedienung: Die gewünschte App wählen Sie durch Drehung an der Lünette aus, also den Metallring, der das Glas der Uhr umgibt. Die Lünette dient auch zum zoomen von Karten oder hilft beim Blättern durch längere Nachrichten. Die für Fitness-Anwendungen geeignete Gear S2 Classic besticht zudem durch ihre sehr gute Akkulaufzeit.“

    Gear S2 classic

    1

  • Apple Watch (38 mm)

    • Wasserdicht: Nein;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Nein;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Nein

    „gut“ (1,97)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „... Mit 8 GB bietet die Watch Sport ... den meisten Speicherplatz für Smartwatch-Apps. Auch bei der Sensor-Ausstattung spielt die Apple-Uhr ganz vorne mit und besitzt unter anderem einen Pulsmesser und einen Helligkeitssensor. Lediglich bei der Akkulaufzeit reicht es nicht für den Spitzenplatz, denn schon nach etwa einem Tag muss die Watch Sport wieder an die Steckdose.“

    Watch (38 mm)

    2

  • Huawei Watch

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Nein

    „gut“ (1,99)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „... Mit ihrem kaltgeschmiedeten Edelstahlgehäuse und dem kratzfesten Saphirglas geht die Watch sogar noch etwas besser als die Apple Watch Sport als Lifestyle-Gerät durch. Huawei hat seiner Uhr zudem einen hellen und ... hochauflösenden Bildschirm sowie eine WLAN-Funktion spendiert. ... Obwohl die Akkulaufzeit mit bis zu 48 Stunden angegeben ist, geht die Energie ... schon nach rund eineinhalb Tage zur Neige.“

    Watch

    3

  • LG Watch Urbane

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Ja

    „gut“ (2,14)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der Datenaustausch zwischen Watch Urbane und Smartphone läuft nicht nur per Bluetooth, sondern kann auch über eine WLAN-Verbindung stattfinden. Einen passenden Netzzugang vorausgesetzt, erhalten Sie damit ... auch dann Benachrichtigungen über entgangene Anrufe, wenn Sie das Smartphone nicht mit sich führen. Die im Datenblatt angegebenen 36 Stunden Akkulaufzeit lassen sich aber nur mit ausgeschaltetem WLAN erreichen.“

    Watch Urbane

    4

  • Asus ZenWatch 2 (WI502Q)

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Nein;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Nein

    „gut“ (2,41) – Preistipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „... bereits in Grundausstattung mit schickem Metallgehäuse und Lederarmband ... verfügt ... über keinen Pulsmesser ... Auch ein Helligkeitssensor fehlt und das Display leuchtet nicht allzu hell. Mit knapp drei Tagen läuft die Asus-Uhr dafür erfreulich lange und arbeitet anstandslos mit Android- und iOS-Smartphones zusammen.“

    ZenWatch 2 (WI502Q)

    5

  • Motorola Moto 360 42 mm (2015)

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Nein

    „befriedigend“ (2,5)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „... zeigt ihre Informationen auf einem kreisrunden, sehr hellen Bildschirm an, dessen Leuchtkraft automatisch ... angepasst wird. ... Für Fitness-Anhänger ist die Smartwatch trotz Pulsmesser nicht die erste Wahl, weil der Beschleunigungssensor nur mit drei Achsen arbeitet und dem Schrittzähler damit nicht so exakte Informationen liefern kann. ... Mit rund einem Tag Laufzeit ... einen vergleichsweise kurzen Atem.“

    Moto 360 42 mm (2015)

    6

  • Pebble Time

    • Wasserdicht: Ja;
    • Pulsmesser: Nein;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Ja

    „befriedigend“ (2,87)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Im Test hält sie bei regelmäßiger Nutzung rekordverdächtige sieben Tage durch ... Nachteil des Spezial-Bildschirms: Er kann maximal sechs Farben darstellen und lässt sich bei direkter Sonneneinstrahlung nur schwer ablesen. Dafür gefällt die bis zu einem Wasserdruck von 30 Metern wasserdichte Time durch ihre zügige Bedienung und ihr großes App-Angebot. ...“

    Time

    7

  • Alcatel One Touch Watch

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Nein

    „befriedigend“ (3,18)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... die mit Abstand günstigste Smartwatch im Test. ... Mit dabei sind ein Pulsmesser, ein NFC-Funkmodul und eine Zertifizierung nach IP67, was die Uhr wasserdicht macht. ... Die Funktionen der Uhr, zu der zum Beispiel ein Musik-Player und eine Fitness-App gehören, können Sie nicht erweitern, da sich auf der Uhr keine Apps installieren lassen. So bleibt am Ende im Vergleich nur der letzte Platz.“

    One Touch Watch

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartwatches