zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ÖKO-TEST prüft Schulranzen (2/2013): „Untragbar“

Inhalt

Angeblich wollen die Eltern keine Ranzen mit ‚uncoolen‘ Neonflächen kaufen. Deshalb fehlen sie auf einigen Modellen. ...

Was wurde getestet?

Öko-Test untersuchte insgesamt zehn Schulranzen, darunter acht klassische Modelle und zwei Schulrucksäcke. Die Bewertungen: 3 x „befriedigend“, 3 x „ausreichend“ und 4 x „mangelhaft“. Die Bewertung der Produkte basierte zu 60% auf den Testergebnissen der Gebrauchseignung und zu 40% auf den Testergebnissen der Inhaltsstoffe. Bei der Gebrauchseignung wurden die Teilbereiche Handhabung, Sicherheit und Verarbeitung geprüft. In Sachen Inhaltsstoffe wurde unter anderem auf Weichmacher und zinnorganische Verbindungen hin untersucht.

Im Vergleichstest:
Mehr...

8 Schulranzen im Vergleichstest

  • DerDieDas Fliegengewicht XS

    • Ausstattung: Flaschenhalterung (außen), Bodenverstärkung, Brust- / Bauchgurt, Trägerpolster, Rückenpolster, Tragegriff, Signalfarben, Reflektoren;
    • Fächer: Seitenfächer;
    • Gewicht: 800 g

    Der nur 830 Gramm schwere Ranzen von DerDieDas lieferte in der Gebrauchsprüfung eine „sehr gute“ Leistung ab. Sowohl Handhabung als auch Sicherheit waren bestens. Nur der Verschluss nutzte sich im Dauertest etwas ab und wurde schwergängiger. Als „ungenügend“ wurden die Inhaltsstoffe angesehen. So war der Gehalt der zinnorganischen Verbindung Dibutylzinn (DBT) erhöht. DBT kann hormonelle Wirkungen zeigen und ist hohen Konzentrationen verboten. Ebenfalls hormonell wirkend und organschädigend sind Phthalate, die in hohem Gehalt vorgefunden wurden. Hinzu kamen PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), phosphorganische Verbindungen sowie Nonylphenol und optische Aufheller. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von ÖKO-TEST in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Fliegengewicht XS
  • Leder Wolf Anfängerranzen aus Baumwolle

    • Ausstattung: Tragegriff;
    • Fächer: Zweites Hauptfach;
    • Gewicht: 1419 g

    Leder Wolfs Anfängerranzen konnte bei der Bewertung der Gebrauchseignung nur „ausreichende“ Resultate vorweisen. Wenig Unterteilungen, fehlender Platz für schwere Bücher sowie die aufgrund der harten Rückseite durchschnittlichen Trageeigenschaften wurden bemängelt. Auch erfüllt der Ranzen nicht die DIN 58124, da er ein recht dunkles Design und keine fluoreszierenden Flächen besitzt. Der Regenwassertest führte zu feuchten Stellen im Modell. Das als Bio-Schultasche beworbene Produkt fällt auch bei den Inhaltsstoffen nicht positiv auf. Es fanden sich Weichmacher in erhöhter Konzentration. Zudem war die Tasche stark mit DBT (Dibutylzinn) belastet. Diese zinnorganische Verbindung zeigt eine hormonelle Wirkung. Zum Teil krebserregend sind die nachgewiesenen PAK und phosphororganischen Verbindungen. Laut Hersteller werden die Ranzen ab März mit ergonomisch geformten Riemenpolstern ausgeliefert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Anfängerranzen aus Baumwolle
  • McNeill Ergo Light Trekking

    • Ausstattung: Flaschenhalterung (außen), Bodenverstärkung, Brust- / Bauchgurt, Trägerpolster, Rückenpolster, Ergonomisch geformtes Rückenteil, Tragegriff, Reflektoren;
    • Fächer: Organizer-Fach, Seitenfächer, Zweites Hauptfach;
    • Gewicht: 900 g

    Beim McNeill Ergo Light Trekking muss man Abstriche in der Praxis hinnehmen. Zwar trägt sich der Ranzen gut, allerdings wurde das recht harte Rückenpolster bemängelt. Zudem erfüllt das Modell nicht die DIN 58124 für Leuchtflächen. Am Tag ist die Sichtbarkeit noch gegeben, aber es fehlen fluoreszierende Flächen. Das Verschlussteil löste sich im Dauertest, konnte jedoch repariert werden. Gebrauchseignung: „gut“.
    Das McNeill-Produkt war mit Schadstoffen belastet und erhielt daher bei den Inhaltsstoffen die Note „ungenügend“. Eine erhöhte Konzentration des hormonell wirkenden Dibutylzinns führte ebenso zur Abwertung wie stark erhöhte Gehalte an Weichmachern oder das Vorhandensein von PAK und phosphororganischen Verbindungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Ergo Light Trekking
  • Samsonite Sammies Optilight DIN

    • Ausstattung: Flaschenhalterung (außen), Bodenverstärkung, Trägerpolster, Rückenpolster, Ergonomisch geformtes Rückenteil, Tragegriff, Signalfarben, Reflektoren;
    • Fächer: Seitenfächer, Einschubfächer;
    • Gewicht: 1060 g

    „Sehr gut“ war das Ergebnis der Gebrauchseignung. Der Ranzen ist aufgrund des hohen Anteils fluoreszierender Flächen und der großen Reflektorfläche bei Tag und Dunkelheit sehr gut sichtbar und weiß auch bei Verarbeitung und Handhabung zu überzeugen. In Sachen Inhaltsstoffe kam es jedoch zu erheblichen Abwertungen. Mehr als 1000 mg/kg betrug der Gehalt an Phthalaten. Diese als Weichmacher eingesetzten Substanzen können Organe schädigen oder als Hormon wirken und sind in Babyartikeln oder Kinderspielzeug verboten. Auch die zinnorganische Verbindung Dibutylzinn ist problematisch. Optische Aufheller, die allergische Reaktion hervorrufen können, sowie PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe führten zu einer insgesamt „ungenügenden“ Bewertung der Inhaltsstoffe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Sammies Optilight DIN
  • School-Mood Trageleicht Timeless III

    • Ausstattung: Brust- / Bauchgurt, Trägerpolster, Tragegriff, Reflektoren;
    • Fächer: Zweites Hauptfach;
    • Gewicht: 1300 g

    In der Handhabung überzeugt der Timeless III. Die Sicherheit ist nur „gut“. Der Ranzen erfüllt nicht ganz die DIN-Norm für Leuchtflächen. Am Tag ist man jedoch noch gut sichtbar. Nach der Regenwasserprüfung fanden sich im Inneren feuchte Stellen, sodass die Gebrauchseignung mit „gut“ beurteilt wurde. Das Testergebnis der Inhaltsstoffe lautete „ungenügend“. Hormonell wirkende Phthalate und auch zum Teil krebserregende PAK verhageln dem Produkt ein besseres Ergebnis. Als problematisch wurde auch der Stabilisator Nonylphenol angesehen, der als Hormon wirkt, die Haut angreift und auch für Missbildungen und Fruchtbarkeitsstörungen verantwortlich gemacht wird. Optische Aufheller, die allergische Reaktionen auslösen können, wurden ebenso nachgewiesen wie PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe. Seit Dezember 2012 wird das getestete Modell Timeless III Karo Green laut Anbieter von einem anderen Lieferanten in gleichem Design geliefert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Trageleicht Timeless III
  • Scout Buddy Basic

    • Ausstattung: Flaschenhalterung (außen), Bodenverstärkung, Trägerpolster, Rückenpolster, Ergonomisch geformtes Rückenteil, Tragegriff, Signalfarben, Reflektoren;
    • Fächer: Seitenfächer, Zweites Hauptfach;
    • Gewicht: 1250 g

    Scouts Buddy Basic lässt sich bestens tragen, bietet eine hohe Sicherheit und ist zudem sehr ordentlich verarbeitet. „Sehr gutes“ Testergebnis in der Gebrauchseignung. Er bot jedoch keinen Platz für einen schmalen handelsüblichen DIN-A4-Ordner. Stark erhöhte Gehalte an problematischen Weichmachern fielen im Labor ebenso auf wie die zinnorganische Verbindung DBT und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. DBT (Dibutylzinn) ist giftig und kann zu Beeinträchtigungen des Immun- und Hormonsystems führen. Auch andere zinnorganische Verbindungen waren in erhöhter Konzentration vorhanden. Einige Stoffe aus der Gruppe der polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe sind krebserregend. Weitere bedenkliche Inhaltsstoffe: Phosphororganische Verbindungen können leicht über die Haut aufgenommen werden und sind zum Teil krebserregend. Optische Aufheller und PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe komplettieren das „ungenügende“ Laborergebnis der Inhaltsstoffe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Buddy Basic
  • Scout Mega Basic

    • Ausstattung: Trägerpolster, Rückenpolster, Tragegriff, Signalfarben, Reflektoren;
    • Fächer: Organizer-Fach, Seitenfächer;
    • Gewicht: 1100 g

    In der Handhabung ohne Schwächen kann der Scout Mega in puncto Sicherheit und Verarbeitung nicht ganz mithalten. So könnten die Sichtbarkeit und der Schutz vor eindringendem Regenwasser höher sein. Das Testergebnis der Gebrauchseignung: „gut“. Eine hohe Anzahl an Schadstoffen wurde festgestellt. Die Konzentration an Weichmachern, die hormonell wirken können, war stark erhöht, zudem wurden problematische Ersatzweichmacher eingesetzt. Genauso negativ wurde von den Testern der stark erhöhte Gehalt der zinnorganischen Verbindung DBT angesehen, die Immun- und Hormonsystem beeinträchtigen kann. Der Nachweis phosphororganischer Verbindungen und polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe - beide zum Teil krebserregend - wurde ebenfalls bemängelt. Inhaltsstoffe: „ungenügend“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Mega Basic
  • Step by Step Touch

    • Ausstattung: Trägerpolster, Rückenpolster, Ergonomisch geformtes Rückenteil, Tragegriff, Reflektoren;
    • Fächer: Kühlfach, Seitenfächer;
    • Gewicht: 1160 g

    Der Ranzen mit dem Marguerite-Design blieb bei Handhabung und Verarbeitung ohne Kritikpunkte. Bei der Sicherheit gab es dann jedoch erhebliche Abzüge. Das Step-by-Step-Modell erfüllt nicht die DIN-Norm für Leuchtflächen, da das recht dunkle Design ohne fluoreszierende Flächen angeboten wird. Im Dunklen ist die Sichtbarkeit aufgrund der großen Reflektorfläche gut. Gebrauchseignung: „ausreichend“. Problematisch waren an der Schultasche neben hormonell wirkenden Weichmachern und deren Ersatzstoffe vor allem die zinnorganische Verbindung DBT sowie die festgestellten polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe und phosphororganischen Verbindungen, die beide als zum Teil krebserregend gelten. Optische Weichmacher und PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe untermauern das im Endeffekt „ungenügende“ Testergebnis der Inhaltsstoffe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Touch

2 Schulrucksäcke im Vergleichstest

  • 4You Schulrucksack Classic Plus

    • Ausstattung: Flaschenhalterung (außen), Rückenpolster, Tragegriff;
    • Fächer: Organizer-Fach, Laptopfach, Zweites Hauptfach;
    • Gewicht: 1290 g

    In Sachen Inhaltsstoffe ist der Classic Plus „ungenügend“. Stark erhöhte Gehalte an Weichmachern, nachgewiesene Ersatzweichmacher sowie verschiedene Stoffverbindungen fielen negativ auf. PAK und phosphororganische Verbindungen können zum Teil Krebs erregen, Weichmacher hormonell wirken. Optische Aufheller können in Verbindung mit Sonneneinstrahlung zu allergischen Reaktionen führen. Das Testergebnis der Gebrauchseignung war „ausreichend“. So ist der Rucksack nicht regendicht und weist kaum Sicherheitsmerkmale auf. Das Modell ist recht dunkel und besitzt weder fluoreszierende Flächen noch deutlich sichtbare Reflektoren. Der Hersteller weist in einer Stellungnahme darauf hin, dass der Classic Plus kein Schulranzen sei, sondern ein „Schulbehältnis für die weiterführende Schule“ ist, das man frühestens ab der vierten Klasse tragen sollte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Schulrucksack Classic Plus
  • Take it easy London

    • Ausstattung: Trägerpolster, Rückenpolster, Tragegriff, Reflektoren;
    • Fächer: Organizer-Fach, Seitenfächer, Einschubfächer, Zweites Hauptfach;
    • Gewicht: 1200 g

    Von allen getesteten Produkten erreichte der Schulrucksack London in der Bewertung der Inhaltsstoffe die beste Note. Auch wenn diese aufgrund des Vorhandenseins von teilweise krebserregenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen nur „befriedigend“ ausfiel. Im Teilbereich der Sicherheit konnte der London nicht punkten. Das dunkle Design besitzt keine fluoreszierenden Flächen und nur sehr kleine Reflektoren. Da der Rucksack nach der Regenwasserprüfung deutliche Feuchtstellen aufwies, lautete das Testergebnis der Gebrauchseignung „ausreichend“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    London

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schulranzen