connect prüft Router (10/2018): „Endlich am Ziel“

connect: Endlich am Ziel (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • AVM FRITZ!Box 7590

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • VDSL-Supervectoring: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    „sehr gut“ (439 von 500 Punkten) – Testsieger

    „Die stärkste Fritzbox setzt sich in unserem ersten WLAN-Labortest souverän an die Spitze des Testfelds. ... Umfangreiche Telefonie- und Smart-Home-Funktionen machen sie zur leistungsstarken Steuerzentrale im Heimnetz. ... Lediglich bei Uploads auf 2,4 GHz fallen die bei unseren WLAN-Messungen ermittelten Werte etwas hinter das sonst sehr hohe Leistungsniveau zurück.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    FRITZ!Box 7590

    1

  • AVM FRITZ!Box 7560

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    „gut“ (385 von 500 Punkten)

    „Etwas einfachere Technik macht diese Fritzbox günstiger und sparsamer – dafür sinken aber auch die WLAN-Datenraten. ... Die einfachere Technik kommt dem Standby-Verbrauch entgegen, den wir mit 6,6 Watt gemessen haben. Dafür liegen natürlich auch die WLAN-Datenraten niedriger. Doch vor allem im 5-GHz-Band zählt die Fritzbox 7560 immer noch zu den besten Kandidaten in unserem Testfeld.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    FRITZ!Box 7560

    2

  • TP-Link Archer VR2800v

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • VDSL-Supervectoring: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    „gut“ (380 von 500 Punkten)

    „Als direkter Konkurrent der Top-Fritzbox bietet der VR2800v insgesamt gute WLAN-Leistungen sowie viele Funktionen. ... Etwas zurück fällt der VR2800v bei den Telefoniefunktionen, Smart-Home-Features fehlen ihm gänzlich. Dafür bietet er IT-affinen Nutzern mehr Einstellungsmöglichkeiten für Netzwerk und Firewall. Der im Labor ermittelte Standby-Verbrauch von 9,9 Watt ist guter Durchschnitt. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 6/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Archer VR2800v

    3

  • Telekom Speedport Smart 2

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • VDSL-Supervectoring: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    „befriedigend“ (358 von 500 Punkten)

    „Der Verkaufsschlager unter den Telekom-Routern ist auch Smart-Home-Basis und zeigt ingesamt gute WLAN-Leistung. ... Der im Labor ermittelte Standby-Verbrauch von 6,9 Watt ist dem Leistungsniveau des Speedport Smart 2 angemessen. Die WLAN-Messungen zeigen, dass seine Abstimmung das 5-GHz-Band bevorzugt – hier erreicht das Gerät einen guten zweiten Platz hinter dem Testsieger Fritzbox 7590.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Speedport Smart 2

    4

  • TP-Link Archer VR600v

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    „befriedigend“ (329 von 500 Punkten)

    „Das Mittelklasse-Modell spart bei WLAN-Antennen und einer USB-Buchse – nicht aber bei den Software-Funktionen. ... Weniger Technik bedeutet weniger Standby-Verbrauch – 7,5 Watt sind für diese Leistungsklasse okay. Im 2,4-GHz-Band gefällt der Router durch hohe Richtungsunabhängigkeit, im 5 GHz-Band fallen seine Datenraten bei höheren Entfernungen stark ab.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Archer VR600v

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Router