VIDEOAKTIV prüft Audiorecorder (11/2008): „Tonangebend“

VIDEOAKTIV: Tonangebend (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Noch nie boten sich Filmern so viele Möglichkeiten, mit einem zusätzlichen Mobilrecorder die Tonaufnahme zu verfeinern. Höchste Zeit für eine umfassende Kaufberatung.

Was wurde getestet?

Im Test waren 13 Mobilrecorder mit den Bewertungen 2 x „hervorragend“, 6 x „sehr gut“ und 5 x „gut“.

  • Sony PCM-D50

    • Features: Portabel

    „hervorragend“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das ideale Arbeitsgerät für den tagtäglichen Profi-Einsatz, selbst unter widrigsten Bedingungen. Der Sony D 50 ist der beste Mobilrecorder, der den Testern bislang untergekommen ist.“

    PCM-D50
  • Zoom H4

    • Features: Portabel

    „hervorragend“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Berücksichtigt man die zusätzliche Interface-Funktion, bietet der H 4 mehr, als ein Fieldrecorder muss. Zwar ist die Verarbeitung nicht die beste; die Qualität der eingebauten Mikros jedoch überzeugt in jeder Hinsicht.“

    H4
  • Edirol R-09HR

    • Features: Portabel

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: rutschfestes, robustes Gehäuse; hohe Audioqualität; leicht zu bedienen; umfangreiches Zubehör mitgeliefert.“

    R-09HR
  • Edirol R-44

    • Features: Portabel

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Dieser Audiorecorder ist gegenwärtig konkurrenzlos: Wer keine Profi-Highend-Technik braucht, findet als Event-Filmer hier alles, was er für 4-Spur-Ton benötigt.“

    R-44
  • Fostex FR-2 LE

    • Features: Portabel

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Einfacher CompactFlash-Recorder mit einer Vielzahl von Aufnahme-Modi. Mit etwas Einarbeitung gut zu bedienen - und dank XLR-Buchsen und Phantomspeisung profitauglich.

    FR-2 LE
  • Korg MR-1

    • Technologie: Digital

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: gute Verarbeitung; mehrere Aufnahmeoptionen; lang laufender Akku.
    Minus: kein XLR-Eingang.“

    MR-1
  • Olympus LS-10

    • Technologie: Digital;
    • Features: Portabel

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der robusteste Mini-Recorder, den VIDEOAKTIV bisher getestet hat. Für die Nachbearbeitung am PC wie Mac liegt übrigens das Sound-Programm ‚Cubase LE 4‘ von Steinberg bei.“

    LS-10
  • Tascam DR-1

    • Features: Portabel

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sehr guter Klang; ausgefeilte Audiofunktionen; viele Anschlüsse.
    Minus: Spezialakku, kein Netz-/Ladegerät.“

    DR-1
  • Boss Effektgeräte Micro BR

    • Technologie: Digital

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Micro BR von Boss (Roland-Tochterfirma) ist ein Exot in diesem Feld: In ihm steckt das wohl kleinste Kompaktstudio der Welt. Er nimmt bis zu vier Spuren nacheinander auf. Eher für Musiker.“

    Micro BR
  • M-Audio MicroTrack II

    • Features: Portabel

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Unikat: Der neue M-Audio nutzt nicht SD(HC), sondern CompactFlash als Aufnahmemedium, läuft nicht per Batteriestrom, sondern mit internem Akku, und bringt ein Aufsteckmikro mit.“

    MicroTrack II
  • Marantz PMD 620

    • Features: Portabel

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sehr guter Klang; gutes Handbuch.
    Minus: zu empfindliches internes Mikro; umständliche Bedienung.“

    PMD 620
  • Yamaha Pocketrak 2G

    • Features: Portabel

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: flachster Mobilrecorder überhaupt; USB-Buchse direkt eingebaut; interner 2-GB-Speicher.
    Minus: Kunststoffgehäuse.“

    Pocketrak 2G
  • Zoom H2

    • Technologie: Digital;
    • Features: Portabel, Integriertes Mikrofon, USB, Kartenleser;
    • Aufnahmespuren: 1

    „gut“

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Wie der H 4 fungiert der Kleine auch als externes USB-Audio-Interface. Auf Tischstativ und Handgriff arbeitet er als eine Art USB-Mikro mit eingebauter Sound-Karte.“

    H2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audiorecorder