Objektive im Vergleich: 50er der Superlative: Edle Standard-Festbrennweiten im Test

c't Fotografie - Heft 6/2014

Inhalt

50-Millimeter-Festbrennweiten gehören zu den beliebtesten Objektiven, da sie vielseitig einsetzbar und – so die gängige Meinung – vom Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar sind. Nun mischen Sigma und Zeiss den Markt mit Edel-50ern auf und auch die Kamerahersteller ziehen mit Standardfestbrennweiten nach, die an der 1000-Euro-Marke kratzen. Doch sind sie wirklich besser als die günstigen Verwandten von Canon und Nikon?

Was wurde getestet?

Getestet wurden sieben Standardobjektive, die keine Endnoten erhielten.

  • Canon EF 50mm f/1.4 USM

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Unsere Testaufnahmen ... zeigen bei Offenblende deutliche Farbsäume, außerdem fällt eine stärkere Vignette auf. Bei geöffneter Blende liegt die zentrale Schärfe bereits auf einem guten Niveau, das letzte Quäntchen Detailkontrast fehlt allerdings. ...“

    EF 50mm f/1.4 USM
  • Nikon AF-S Nikkor 50 mm 1:1,4G

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Das Nikon kämpft bei Offenblende weniger stark mit Randabschattung, erkennbar ist sie aber dennoch. Farbsäume werden hier in unseren Testfotos auch bereits im Zentrum sichtbar. ... Insgesamt wirkt auch sein Bokeh ruhiger und cremiger.“

    AF-S Nikkor 50 mm 1:1,4G
  • Nikon AF-S Nikkor 58 mm 1:1,4G

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 58mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Tatsächlich kämpfen die Offenblendenfotos des 58er weniger mit Randabschattung, auch Farbsäume sucht man vergebens. Allerdings haben die Fotos bei f/1.4 einen sehr weichen Bildlook, der ein wenig an ältere Objektive aus Analogzeiten erinnerte. ...“

    AF-S Nikkor 58 mm 1:1,4G
  • Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Unsere Beispielbilder haben bereits bei Offenblende einen vergleichsweise crispen und sauberen Look, mit dem es sich ... keinesfalls verstecken muss ... Fotos geschossen mit f/1.4 oder f/2.0 haben eine harte, sehr scharfe Bildwirkung und leiden kaum unter Abbildungsfehlern. ...“

    50mm F1,4 DG HSM Art
  • Sony Planar T* 50 mm F1,4 ZA SSM (SAL50F14Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Farbsäume wurden in unseren Außenaufnahmen ... bei Offenblende tatsächlich an jeder kontrastreicheren Kante über den gesamten Bildbereich hinweg sichtbar. Bei Offenblende kam zudem eine deutliche Vignette dazu. Die Fotos sehen dafür bei f/1.4 schon sehr scharf aus ...“

    Planar T* 50 mm F1,4 ZA SSM (SAL50F14Z)
  • Sony Sonnar T* FE 55 mm F1,8 ZA (SEL55F18Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 55mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Unsere Testaufnahmen mit dem FE 55 mm haben schon bei Offenblende eine gute Schärfe ... Farbverläufe reproduziert es vergleichsweise sicher. Der Schärfeverlauf in unseren Porträtaufnahmen ist weniger fließend als beim Nikon, insgesamt wirkt das Bokeh auch etwas ruhiger.“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't Fotografie in Ausgabe 6/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Sonnar T* FE 55 mm F1,8 ZA (SEL55F18Z)
  • Zeiss Otus 1.4/55

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 55mm

    ohne Endnote

    „... Das Otus lieferte ... einen filmreifen Look - mit einem sehr gleichmäßigen Schärfeverlauf und einem cremigen Bokeh. Von den anderen Testobjektiven setzt es sich besonders von seiner fast pedantisch perfekt sitzenden Schärfe ab, die selbst feinste Mikrokontraste exakt abbildet. ...“

    Otus 1.4/55

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive