Soundbars im Vergleich: TV-Untersetzer

Audio Video Foto Bild - Heft 12/2014

Inhalt

Der einfachste Weg zu gutem TV-Klang: Sounddecks passen unter den Fernseher und sorgen platzsparend für ganz großen Sound.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Soundbases, von denen fünf mit „gut“ und fünf mit „befriedigend“ abschnitten.

  • 1

    SRT-1000

    Yamaha SRT-1000

    • HDMI-Eingang: Nein;
    • HDMI-Ausgang: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „gut“ (1,87)

    „... Die Mitten tönen sehr präzise und neutral, die Höhen zwar minimal betont, aber fein zeichnend und keineswegs aggressiv. Die Bässe sollte der Hörer aber in der Klangeinstellung um zwei Stufen anheben, dann klingt's richtig kraftvoll. Außerdem liefert der Yamaha auf Knopfdruck die mit Abstand besten Raumklangeffekte ... Die Ausstattung des SRT-1000 ist mit Bluetooth für Musik von Smartphones gut.“

  • 2

    Dimension / Dimension Sub

    Focal Dimension / Dimension Sub

    • Subwoofer: Ja;
    • HDMI-Eingang: Ja;
    • HDMI-Ausgang: Ja;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Nein

    „gut“ (2,09)

    „Der Focal ist zweiteilig: Der Soundbar Dimension klingt schon alleine ausgewogen und kraftvoll, aber die Investition in den 300 Euro teuren Sub lohnt sich: Damit gibt's richtig satte, trockene und tiefe Bässe – so partytauglich ist kein anderes Sounddeck. Dank HDMI lässt sich die Lautstärke per TV-Fernbedienung steuern.“

  • 3

    nuPro AS-250

    Nubert nuPro AS-250

    • HDMI-Eingang: Nein;
    • HDMI-Ausgang: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Nein

    „gut“ (2,10)

    „Wer beim Klang keine Kompromisse eingehen will, stellt sein TV-Gerät auf das Nubert-Sounddeck nuPro AS-250: Der satte Bass ist ebenso ein Genuss wie die fein aufgelösten Mitten und die luftigen und brillanten Höhen. Die Ausstattung ist allerdings mager, so fehlen HDMI ... und Bluetooth.“

  • 4

    DM 50 / 50 SE

    Canton DM 50 / 50 SE

    • HDMI-Eingang: Nein;
    • HDMI-Ausgang: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „gut“ (2,41)

    „Cantons DM 50 SE kommt mit besonders wenig Platz aus, der Klang fällt dennoch wuchtig aus. Der wenig ausgeprägte Stereo-Effekt verbreitert sich im Virtual-Surround-Modus, leider auf Kosten der Präzision. Die Ausstattung mit Bluetooth ist für die Preisklasse angemessen, die Fernbedienung gewöhnungsbedürftig.“

  • 5

    Cinebase

    Teufel Cinebase

    • HDMI-Eingang: Ja;
    • HDMI-Ausgang: Ja;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „gut“ (2,47)

    „Der riesige Teufel überzeugt mit straffem Bass und sonst eher dezentem Klang. Von den drei Raumklang-Modi gefällt am besten der dritte mit prägnanten Stimmen und weiträumigem Klangteppich. Per HDMI angeschlossen, lässt sich die Lautstärke mit der TV-Fernbedienung steuern.“

  • 6

    Sounddeck 400 BTX

    Magnat Sounddeck 400 BTX

    „befriedigend“ (2,70)

    „Bis auf Bluetooth für die Wiedergabe von Mobilgeräten verzichtet der Magnat auf Extras. Dafür klingt er fast so gut wie der teurere Yamaha. Mitten kommen präzise, und Bässe reichen tief, wirken aber etwas weich. Das breite Stereo-Klangbild gefiel auch bei Musikwiedergabe.“

  • 7

    DHT-T100

    Denon DHT-T100

    • HDMI-Eingang: Nein;
    • HDMI-Ausgang: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „befriedigend“ (2,91)

    „Beim superflachen Denon gefiel im Test vor allem die klare Wiedergabe von Stimmen und Gesang. Dem Bass ging bei gehobener Lautstärke aber die Puste aus. Achtung: Wegen der stark abgeschrägten Kanten fällt die Standfläche mit 55 x 31 Zentimetern zu klein für große TV-Füße aus.“

  • 8

    LS-T10

    Onkyo LS-T10

    • HDMI-Eingang: Nein;
    • HDMI-Ausgang: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „befriedigend“ (2,93)

    „Der Onkyo ist noch einigermaßen kompakt, liefert aber auffallend weiträumigen Klang. Für Musik und Film gibt's jeweils gut passende Klangmodi, die der Nutzer fein anpassen kann. Als einziger Testkandidat spielt der Onkyo Musik von USB-Speichern, außerdem ist Bluetooth an Bord.“

  • 9

    Solo 15 TV Sound System

    Bose Solo 15 TV Sound System

    „befriedigend“ (3,03)

    „Trotz überladener Universal-Fernbedienung für Fernseher ist die Bedienung des Solo 15 recht einfach. Der Klang ist gegenüber dem erfolgreichen Vorgänger Solo etwas frischer und lebendiger, die breite Abstrahlung mit gleichzeitig präziser Sprachwiedergabe sorgt für entspannten Filmgenuss.“

  • 10

    PSD 400BT

    PEAQ PSD 400BT

    „befriedigend“ (3,19)

    „Die Ausstattung mit HDMI und Bluetooth ist für den Preis sensationell, dafür hat die Eigenmarke von Media Markt und Saturn am Klang etwas gespart: Die Bässe fallen recht schwach aus, Mitten und Hochtonbereich gehen aber in Ordnung. Besser als viele TVs klingt der Peaq allemal.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Soundbars