26 Trailrunning-Schuhe: Die Qual der Wahl

nordic sports: Die Qual der Wahl (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Trailrunning liegt im Trend. Entsprechend viele Hersteller drängen mit Trailrunning-Schuhen auf den Markt. Die Zahl der Modelle nimmt stetig zu - da ist es schwer, den Überblick zu behalten. nordic sports stellt 26 qualitativ hochwertige Trailrunning-Schuhe vor und zeigt auf, was sie können.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 26 Trailrunning-Laufschuhe. Zur Bewertung dienten die Kriterien Wettkampf, Training, Waldboden, Schlamm, Geröll/Fels sowie Eis/Schnee.

  • Adidas adiStar Raven

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Der adiStar Raven bietet Stabilität und Schutz, dank Flexkerben im Vorfuß einen besonderen Durchschlagsschutz vor spitzen Gegenständen. Das trailspezifische Sohlenprofil ist abriebfest und sorgt für optimale Bodenkontrolle sowie Untergrundadaptation.“

    adiStar Raven
  • Adidas Adizero XT

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Lightweight-Schuhe

    ohne Endnote

    „Der adizero XT ist ein leichter und flexibler Schuh, der über eine griffige und profilierte Außensohle verfügt. Perfekte Haltbarkeit auf allen Untergründen sowie direktes Laufgefühl und eine ausgewogene Dämpfung zeichnen den XT aus.“

    Adizero XT
  • Adidas Supernova Riot 3 M GTX (G16968)

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der Schuh bietet optimale Untergrundadaptation und dank der Continental-Außensohle ausgesprochen gute Traktion, insbesondere bei Nässe und am Berg. Weitere Pluspunkte sind eine ausgewogene Dämpfung und ein homogenes Abrollverhalten.“

    Supernova Riot 3 M GTX (G16968)
  • Asics Gel-Fuji ES

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der ASICS GEL-Fuji ist ein sehr dynamischer, flach aufgebauter Trail-Racer mit auffälliger Optik. Er ist ausgestattet mit einer sportlichen Mittelsohle und einer speziellen Trail-Außensohle für maximalen Grip in allen Situationen, mit effektiver GEL-Dämpfung im Vor- und Rückfuß und Trusstic-System zur Unterstützung des Fußgewölbes.“

    Gel-Fuji ES
  • Asics Gel-Trabuco 13

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der Trabuco ist ein Hybrid zwischen Extrem-Trail- und Straßenschuh. Ein wichtiges Merkmal des Trabuco ist die komplett durchgängige Außensohle, welche auch auf feuchtem Untergrund Halt bietet. Desweiteren besitzt der Trabuco ein innovatives Schnürsystem, welches den gesamten Mittelfußbereich umschließt und somit perfekte Passform bietet.“

    Gel-Trabuco 13
  • Asics Gel-Trail Lahar 2 G-TX

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der Asics GEL-Trail Lahar 2 ist ein Alleskönner in moderatem Gelände zu einem attraktiven Preis. Gel-Elemente dämpfen im Vor- und Rückfußbereich, eine Gore-Tex-Membrane schützt vor Nässe. Der Schuh bietet aufgrund seines durchgängigen Außensohlenprofils sehr guten Halt - vor allem auf rutschigen Waldwegen.“

    Gel-Trail Lahar 2 G-TX
  • Icebug Anima

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Ein extrem leichter Neutralschuh mit ganz wenig Fersenüberhöhung; vermittelt ein absolut natürliches Laufgefühl, beste Bewegungskontrolle; innovatives Sohlendesign der ‚Grippy‘-Laufsohle sorgt für optimalen Halt, asymmetrische Schnürung und die TPU-Elemente im Obermaterial fixieren den Fuß sicher in jeder Lage.“

    Anima
  • La Sportiva Crosslite 2.0

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Mountain Runner für den harten Wettkampfeinsatz mit griffiger Sohle, in die auch Spikes eingeschraubt werden können. Der Sohlenaufbau hat einen stabilisierenden Antitorsionseinsatz und eine Zwischensohle mit EVA-Schaum und Impact Brake System zur optimalen Dämpfung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von nordic sports in Ausgabe 3/2012 (Mai-Juli) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Crosslite 2.0
  • La Sportiva Quantum

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der völlig neuartige Sohlenaufbau der Morpho Dynamic Technology besteht aus einer 3D-Sohle, die sich durch das wellenförmige Profil besonders gut dem Untergrund anpassen kann. Eine ebenfalls 3D-geschäumte Zwischensohle aus Polyurethan sorgt für perfekte Dämpfung.“

    Quantum
  • La Sportiva Raptor

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Durch die gute Dämpfung der EVA-Zwischensohle eignet sich der Raptor besonders für Wettkämpfe und Trainingseinheiten, bei denen es im schwierigen Gelände bergauf und bergab geht. Der Raptor hat einen Torsionseinsatz, eine Zehenschutzkappe, eine Zungengamasche und eine besonders griffige Sohle.“

    Raptor
  • Lafuma Moon Race

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Trainings- und Wettkampf-Modell mit besonderer Eignung für Ultra-Trails. Sehr gute Stoßdämpfung durch EVA-Material mit unterschiedlichen Dichten. Der Schuh verfügt außerdem über ein TPU-Stück zur Verbesserung der Stabilität und der seitlichen Beugung. Laufsohle: VIBRAM ADVANCE TRAIL aus Gummi.“

    Moon Race
  • Lafuma Sky Race OT

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Trainings- und Wettkampf-Schuh für alle Wetterlagen dank wasserdichter Outdry-Membrane. Eine EVA-Zwischensohle aus drei Schichten mit unterschiedlichen Dichten sorgt für gute Dämpfung. Laufsohle: VIBRAM XRUN aus Gummi.“

  • Lafuma Speedtrail

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    Der Lafuma-Laufschuh kann sich auf jedem Gelände sehen lassen. Der Speedtrail ist gut gedämpft und kann sowohl im Wettkampf als auch für den Trainingslauf genutzt werden. Seine Stärken zeigt er besonders auf kurzen und mittleren Strecken - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Speedtrail
  • Mammut Apex

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Innovatives Leichtgewicht mit interessanten Details. Mammut Base Fit-Schnürung überträgt die Kraft auf die Sohle und verhindert das Rutschen im Schuh. Ein als Socken konstruiertes, elastisches Zungen-Design sowie eine klappbare Fersenpartie erleichtern den Einstieg und bieten optimalen Halt. Sohle: Vibram Reptilia mit Torsion Reinforcement.“

    Apex
  • Mammut Claw GTX

    • Typ: Zustiegsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Obermaterial: Textil;
    • Innenmaterial: Gore-Tex

    ohne Endnote

    „Hochtechnischer, innovativer Schuh. Die Vibram Reptilia Grip Sohle gibt Halt, die patentierte Mammut Base Fit-Schnürung überträgt die Kraft auf die Sohle und verhindert das Rutschen im Schuh. Großflächige Liquid Rubber-Verstärkungen machen den Schuh besonders robust.“

    Claw GTX
  • Mammut Cyclone DLX

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Trainingsschuh mit Vibram Reptilia-Sohle und Mammut Base Fit Schnürung, die die Kraft auf die Sohle überträgt. Beste Durchlüftung und schnelle Trocknung verspricht das Dri-Lex-Futter. Liquid Rubber Verstärkungen machen den Schuh besonders robust.“

    Cyclone DLX
  • Mizuno Wave Cabrakan

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der Wave Cabrakan setzt Akzente durch Nano-Technologie im Obermaterial. Es wird damit schmutz- und wasserabweisend, bleibt aber leicht, flexibel und atmungsaktiv. Die bis in den Vorfuß durchgehende Wave Platte sorgt für Stabilität und Trittsicherheit. Die robuste Außensohle bietet sehr guten Grip.“

    Wave Cabrakan
  • Mizuno Wave Harrier 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der Wave Harrier ist ein sehr leichter Trainingsschuh, der durchaus auch Wettkampf-Eignung besitzt. Die flache AP-Zwischensohle bietet in Verbindung mit der neuartigen WetTraction-Außensohle guten Abdruck, Dämpfung und Stabilität auf jedem Untergrund bei geringem Gewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von nordic sports in Ausgabe 3/2014 (Mai/Juni) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Wave Harrier 3
  • Mizuno Wave Kaze 6

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der Wave Kaze ist ein Cross-Lauf-Spike - ein reinrassiger Wettkampfschuh für rutschigen Untergrund. Die Spike-Platte im Vorfußbereich bietet optimalen Grip und verhindert das Durchdrücken von Steinen während der Abdruckphase.“

    Wave Kaze 6
  • OneWay Premio +10

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Geringes Gewicht gepaart mit Stabilität und der exklusiven Vibram Running-Sohle sind die Besonderheiten des neuen Modells. Das patentierte RC-System bietet beim Abrollvorgang dem Fuß eine optimale Führung von der Ferse bis zum Vorfuß. Ein leichter Trainingsschuh, der dennoch Halt gibt.“

  • OneWay Premio 9

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der PREMIO 9 ist ein sehr leichter Trainingsschuh. Das patentierte RC-System mit der integrierten Carbon-Brücke bietet eine optimale Führung. Die exklusive Vibram Running-Sohle ist ein echter Allrounder und auf jedem Untergrund zu Hause.“

  • Salomon 3 XT Wings

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Ein Modell, das gleichermaßen für schnelles Training wie auch für Wettkämpfe prädestiniert ist. Er eignet sich aufgrund seiner Stabilität auch gut für Ultra-Trails und Etappenrennen. Der Schuh ist neutral ausgelegt, sehr leicht, hat einen nahtfreien Schaft und eine ausgezeichnete Passform.“

    3 XT Wings
  • Salomon Crossmax XR Neutral

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der XR Crossmax ist ein Hybrid. Er kann ebenso auf Asphalt wie im (leichten) Gelände gelaufen werden. Er besitzt ein flexibles Obermaterial mit einer fixierenden Wabenstruktur für perfekten Sitz. Die Sohlenkonstruktion besteht aus unterschiedlichen Gummimischungen im Zehen- und Fersenbereich für optimales Abrollverhalten und Grip.“

    Crossmax XR Neutral
  • Salomon Speed Cross 2

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Dieser reinrassige leichte Racing-Schuh hat eine verblüffende Passform. Er umschließt den Fuß eng und dennoch weich - fast wie ein Gymnastik-Schuh. Kombiniert mit der aggressiven Sohle bietet dies eine max. Kontrolle selbst in schwierigstem Gelände.“

    Speed Cross 2
  • Tecnica Diablo MAX

    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe

    ohne Endnote

    „Die TRS MAX Oversize-Technologie bewirkt ein ausgezeichnetes Abrollverhalten sowie gute Stoßdämpfung und Stabilität. Perfekt geeignet für lange Strecken und steile Bergab-Passagen. Sohle: TRS Max Tecnigrip lightweight, Zwischensohle: Phylon EVA.“

    Diablo MAX
  • Tecnica Inferno Sprint

    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe

    ohne Endnote

    „Torsionssteifer und leichter Wettkampfschuh, der sich auch für schnelle Trainingseinheiten eignet. Durch die Tecnica Rolling System-Technologie ist eine perfekte Energierückgabe und -übertragung gewährleistet. Sohle: Tecnigrip lightweight mit integrierter Carbonplatte, Zwischensohle: Phylon EVA.“

    Inferno Sprint

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe