Laufschuhe im Vergleich: Schuhtest Herbst/Winter 2011

condition - Heft 11/2011

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 14 Laufschuhe, von denen sechs mit 3, sieben mit 2,5 und ein Paar mit 2 von jeweils 3 Punkten bewertet wurden.

  • Adidas adiStar Raven

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe

    3 von 3 Punkten

    „Beim adiStar Raven kommt die von Continental entwickelte Gummisohle zum Einsatz, die für sehr gute Bodenhaftung sorgt. ... Das sehr direkte Abrollverhalten wissen Läufer zu schätzen, die schnell unterwegs sind. ... Für Normalfußläufer, die guten Bodenkontakt schätzen und einen flexiblen Schuh abseits der Straße suchen.“

    adiStar Raven

    1

  • Brooks Adrenaline ASR 7

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer, Starke Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe

    3 von 3 Punkten

    „... Die Sohle überzeugt mit gutem Halt und Grip. Das Wasser abweisende Mesh-Material hält die Füße trocken. Testläufer bestätigen seine gute Passform. Geeignet für Geländeläufer, die einen stabilen, gut sitzenden Trailschuh mit guten Gripeigenschaften suchen.“

    Adrenaline ASR 7

    1

  • Ecco Ultra Terrain 3.0

    3 von 3 Punkten

    „Der komfortable Trailschuh hat eine sehr flexible Gummisohle mit gutem Grip, Schnellschnürsystem und ist am Schaft gut gepolstert. Das Mesh-Material sorgt für gute Ventilation. Die Zehenbox besteht aus einer verstärkten Gummierung und bietet so den Zehen Schutz vor Steinen. Die Sohlenprofilierung ist eher flach. Für Waldwege und eher einfaches Gelände geeignet.“

    Ultra Terrain 3.0

    1

  • Etonic Praya 3 NC

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer

    3 von 3 Punkten

    „Der Praya 3 NC ist ein neutraler Trainingsschuh mit guter Passform durch einen Schaumstoff im Obermaterial, der sich an den Spann und an das Fußgelenk anpasst. ... Die leichte Zwischensohle, die für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt ist, soll sich durch eine hohe Lebensdauer auszeichnen. Das antimikrobielle Fußbett verhindert ein Wachstum von Bakterien, Pilzen und Viren und wirkt somit Geruchsbildung entgegen.“

    Praya 3 NC

    1

  • K-Swiss Kwicky Blade-Light

    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Eigenschaften: Wasserabweisend, Atmungsaktiv

    3 von 3 Punkten

    „... Durch eine spezielle Lamellen-Sohlentechnologie - die ‚Blades‘ -, entsteht eine perfekte Kraftübertragung und eine dynamische, schnelle Sohle. ... Der Schuh ist ideal für ambitionierte Läufer/innen, die einen leichten, dynamischen Schuh suchen, in dem man zudem auch bei Regenwetter trockene Füße behält. Sehr gut geeignet für Wettkampf und Training.“

    Kwicky Blade-Light

    1

  • Mizuno Wave Inspire 7

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer, Starke Überpronierer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe, Stabilitätsschuhe

    3 von 3 Punkten

    „... Da Mizuno Veränderungen an Nachfolgemodellen sehr moderat vornimmt, kommen die Läufer, die das Vorgängermodell schon an den Füßen hatten, mit diesem Schuh auch wieder sehr gut zurecht. Da die Pronationsstütze nur durch die Wave-Technologie der Sohle stattfindet, überzeugt der Schuh mit einem für Stabilschuhe relativ dynamischen Abrollverhalten und eignet sich daher auch als Stabilschuh für das Tempotraining.“

    Wave Inspire 7

    1

  • Brooks Cascadia 6

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    2,5 von 3 Punkten

    „... Die Zehenbox ist mit einer Gummierung versehen, die einerseits die Zehen etwas schützt, andererseits Matsch und Wasser etwas abhält. Das Mesh-Material auf dem Schuh sorgt für gute Ventilation. Geeignet für neutrale Trailläufer, die einen bequemen Schuh für jedes Gelände suchen, mit guten Gripeigenschaften.“

    Cascadia 6

    7

  • Brooks Ghost 4

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training

    2,5 von 3 Punkten

    „... Der Ghost 4 ist flexibel im Training einsetzbar, seine Stärke spielt er aber beim Tempotraining aus. Deshalb ist er auch durchaus wettkampftauglich. Geeignet für effiziente Neutralläufer, die dynamische Schuhe bevorzugen.“

    Ghost 4

    7

  • Columbia Ravenous Stability

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe, Stabilitätsschuhe

    2,5 von 3 Punkten

    „... Die Sohle besteht aus einem gut haftenden Omni-Grip-Material, das fürs Gelände ideal ist, auf Asphalt oder auf Schnee aber schwächelt. Die Ferse ist gepolstert und bietet guten Halt. Testläufer bestätigen dem Schuh eine gute Dämpfung durch die Techlite-Zwischensohle und ein komfortables Fußbett.“

    Ravenous Stability

    7

  • Ecco BIOM A

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    2,5 von 3 Punkten

    „Der Ecco Biom A ist die Variante für den schnelleren Läufer. Ansonsten zeichnet sich der Schuh wie beim Biom B durch sehr direkten Bodenkontakt und ein eher härteres, ungedämpftes Laufgefühl aus, das ein Barfuß-Laufgefühl vermitteln soll. ... Je schneller man läuft, umso mehr Spaß macht der Schuh. ...“

    BIOM A

    7

  • Ecco BIOM B

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    2,5 von 3 Punkten

    „... Direktes Laufgefühl und dynamisches Abrollverhalten zeichnen den Schuh aus. Zwar wurde die Dämpfung verbessert und somit der Schuh komfortabler, trotzdem sind die Biom-Schuhe im Vergleich zu anderen Schuhen wenig gedämpft. ... Außer als Mesh-Variante kommt der Schuh auch mit Yak-Leder daher, was anschmiegsam und atmungsaktiv ist. Stark schwitzende Läufer sollten allerdings eher darauf verzichten. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von condition in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    BIOM B

    7

  • Etonic Jepara Hybrid TR

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe

    2,5 von 3 Punkten

    „Das amerikanische Unternehmen bringt mit dem Jepara Hybrid einen stabilen und gut gedämpften Trailschuh auf den Markt, der als Trainingsschuh für mittlere bis lange Einheiten gedacht ist. Wer es gerne federweich mag, liegt mit diesem Schuh richtig. Das dichtere Mesh-Gewebe ist Wasser abweisend und die Sohle mit 8 mm dicker profilierter Gummisohle bietet Halt im Gelände.“

    Jepara Hybrid TR

    7

  • The North Face Single Track

    • Typ: Trailrunningschuhe

    2,5 von 3 Punkten

    „... Bergsprints, Wettkampf oder lange Strecken lassen sich im Single Track absolvieren. In jedem Terrain und bei jedem Wetter fühlen sich Läufer mit dem Schuh wohl. Testläufer bescheinigen einen hohen Komfort bei guter Dämpfung. ... Läufer schätzen seine direkte Art und sein präzises Verhalten Off-Road. ...“

    Single Track

    7

  • Brooks Glycerin 9

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    2 von 3 Punkten

    „... Der Schuh hat mehr seine Stärken in der guten und ausgewogenen Dämpfung, als in der Dynamik, wobei das neue Modell etwas flexibler geworden ist. Das macht ihn aber auch als Schuh für den schwereren Läufer interessant. Geeignet auch für den schweren Neutralläufer, der vorwiegend einen gut gedämpften Schuh sucht.“

    Glycerin 9

    14

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe