7 Kopfhörer und 7 Bluetooth-Lautsprecher: Musik für unterwegs

Audio Video Foto Bild: Musik für unterwegs (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Die neuen Kopfhörer und Bluetooth-Lautsprecher versprechen beste Outdoor-Eignung.

Was wurde getestet?

7 Kopfhörer und 7 Bluetooth-Lautsprecher wurden getestet und verglichen. Sechs wurden für „gut“ befunden, sieben für „befriedigend“ und ein Produkt erhielt eine „ausreichende“ Bewertung. Bei den Kopfhörern dienten Klang, Kompatibilität, Mobilität, Komfort und Lieferumfang als Bewertungskriterien. Grundlage für die Beurteilung der Lautsprecher waren die Attribute Klangqualität, Funkverbindung mit Smartphones sowie Bedienung, Anschlüsse und Mobilität.

Im Vergleichstest:
Mehr...

7 Kopfhörer im Vergleichstest

  • Sennheiser CX 686G Sports

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: Sport;
    • Ausstattung: Wasserabweisend, Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet;
    • Gewicht: 12 g

    „gut“ (2,15) – Test-Sieger, Preis-Leistungs-Sieger

    „Zwei Silikon-Häkchen machen den Unterschied: Damit sitzen die CX686G sicher in den Ohren, ohne auf Dauer zu drücken oder zu kneifen. Auch der ausgewogene und detailreiche Klang gefiel. Die Lautstärketasten am Freisprech-Mikro funktionieren mit Android-Telefonen, nicht mit iPhones.“

    CX 686G Sports

    1

  • Teufel Airy (2017)

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: aptX, Austauschbare Ohrpolster, Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 150 g;
    • Akkulaufzeit: 20 h

    „gut“ (2,31)

    „Am Bluetooth-Kopfhörer von Teufel lässt sich die Lautstärke bequem mit einem Drehregler ändern, dazu gibt’s drei Tasten für Titelsprung und Pause. Der Klang des Airy war etwas bassbetont, insgesamt aber angenehm. Ebenfalls gut: der hohe Tragekomfort und das geringe Gewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 11/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Airy (2017)

    2

  • Beats Electronics Solo2 Wireless

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Verstellbarer Kopfbügel, Faltbar;
    • Gewicht: 205 g;
    • Akkulaufzeit: 17 h

    „gut“ (2,48)

    „Die ersten Beats-Kopfhörer machten mit fetten Bässen auf sich aufmerksam. Die zweite Generation klang viel natürlicher, aber der neue Solo 2 Wireless macht nun wieder einen Schritt zurück zu betonten Bässen. Die Akkulaufzeit war mit 17,5 Stunden gut, auf Dauer drückte er aber auf den Ohren.“

    Solo2 Wireless

    3

  • Panasonic RP-BTD5

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: NFC, Mikrofon, Fernbedienung, Verstellbarer Kopfbügel, Drehbare Ohrmuscheln;
    • Gewicht: 155 g

    „befriedigend“ (2,50)

    „Satte 40 Stunden Hörgenuss verspricht Panasonic mit einer Akkuladung. Im Test kam der RP-BTD5 sogar auf 47,5 Stunden. Dennoch ist der Bluetooth-Kopfhörer mit 158 Gramm nicht schwerer als die Konkurrenz. Bässe gab er aber leise wieder, Stimmen kamen leicht trötig verfärbt.“

    RP-BTD5

    4

  • Urbanears Plattan ADV Wireless

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Verstellbarer Kopfbügel, Faltbar;
    • Gewicht: 144 g;
    • Akkulaufzeit: 14 h

    „befriedigend“ (2,55)

    „Den Plattan gibt‘s in fünf Farben, jeweils mit allen Teilen im gleichen Farbton. Das Polster um den Kopfbügel lässt sich leicht abnehmen und waschen, leider löste es sich auch in der Tasche leicht. Der ADV Wireless trug sich angenehm, der Klang war transparent, detailreich und etwas kühl.“

    Plattan ADV Wireless

    5

  • Philips SHB9150

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Verstellbarer Kopfbügel;
    • Gewicht: 140 g

    „befriedigend“ (2,66)

    „Der Philips gehört mit unter 150 Gramm zu den leichteren Bügel-Kopfhörern mit Bluetooth. Der Akku hielt im Test gut neun Stunden, zur Not lässt er sich mit dem beigelegten Kopfhörerkabel betreiben. Die kräftige Basswiedergabe trifft den Zeitgeist, überdeckte aber Details in der Musik.“

    SHB9150

    6

  • Yurbuds Focus 300

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: Sport;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung;
    • Gewicht: 18 g

    „befriedigend“ (2,70)

    „Yurbuds ist die Sportler-Marke von JBL. Das merkt man den Focus 300 an: Sie sitzen sicher, aber auch auf Dauer bequem. Man muss die weichen Knubbel nur kräftig in die Ohrmuscheln drücken, damit die Bässe laut genug sind. Stimmen gab der Focus 300 leicht nasal verfärbt wieder.“

    Focus 300

    7

7 Bluetooth-Lautsprecher im Vergleichstest

  • Teufel Boomster (2016)

    • Typ: Tragbares Radio;
    • Kanäle: 2.1-Soundsystem;
    • Akku: Ja;
    • Batterien: Ja;
    • Netz: Ja;
    • UKW (FM): Ja

    „gut“ (2,14) – Test-Sieger

    „Der Boomster ist das Schwergewicht unter den mobilen Klangspendern, mit seinem großen Griff lässt er sich aber passabel transportieren. Fast 22 Stunden spielt der Teufel – das reicht auch für längere Expeditionen. Der Klang ist erfreulich kräftig, ausgewogen und originalgetreu. Und richtig laut kann er auch.“

    Boomster (2016)

    1

  • Bang & Olufsen Beolit 15

    • System: Stereo-System;
    • Laufzeit: 24 h;
    • aptX: Ja;
    • Fernsteuerung der Quelle: Nein

    „gut“ (2,46)

    „Mit knapp drei Kilogramm ist der Beolit 15 zwar kein Fliegengewicht, dank Lederschlaufe aber besonders angenehm zu tragen. Der Klang ist sehr kräftig und warm, dabei vor allem im Tief- und Hochtonbereich recht exakt. Mit über 20 Stunden Ausdauer hält der Bang & Olufsen mehr als ausreichend lange durch.“

    Beolit 15

    2

  • JBL Charge 2

    • System: Stereo-System

    „gut“ (2,49)

    „Klanglich geht die JBL-Klangröhre mit insgesamt etwas schlankem Sound in Ordnung. Trotz seines geringen Gewichts lädt der integrierte Akku des Charge 2 nicht nur Smartphones und MP3-Player, sondern sogar ein stromhungriges iPad auf. Cleveres Detail: Dank integriertem Mikro hält der Charge 2 auch als Freisprecher her.“

    Charge 2

    3

  • Bose SoundLink Mini Bluetooth Speaker

    • System: Stereo-System

    „befriedigend“ (2,80)

    „Seine Stärken spielte der Soundlink Mini von Bose im Hörtest aus: Trotz seiner überaus kompakten Größe klingt der kleine Bose ganz schön groß – selbst bei hoher Lautstärke liefert er voluminösen und kraftvollen Sound. Leider fehlt ihm ein USB-Anschluss, um Smartphones oder MP3-Player aufzuladen.“

    SoundLink Mini Bluetooth Speaker

    4

  • Ultimate Ears Boom

    • System: Stereo-System;
    • Spritzwasserschutz: Ja

    „befriedigend“ (3,15)

    „Hart im Nehmen: Mit seiner IP-X7-Zertifizierung spielt der Ultimate Ears Boom sogar unter Wasser noch munter Musik – auch wenn er nicht ganz sauber und etwas dünn klingt. Clever: Dank App lassen sich zwei Boom-Lautsprecher zu einem Stereo-Pärchen zusammenschalten. Die App bietet auch Klangeinstellungen.“

    Boom

    5

  • LG Music Flow P7

    • System: Stereo-System;
    • Laufzeit: 12 h;
    • aptX: Nein;
    • Fernsteuerung der Quelle: Ja

    „befriedigend“ (3,24)

    „... LGs Bluetooth-Lautsprecher lässt sich zur Verbreiterung des Stereo-Effekts mit einem zweiten P7 zu einem Stereo-Paar verbinden. ... Toll: Das sauber verarbeitete Metallgehäuse wirkt robust und edel, die kompakte Box lässt sich gut verstauen.“

    Music Flow P7

    6

  • Grundig GSB 200

    • System: Stereo-System;
    • Leistung (RMS): 10 W;
    • Spritzwasserschutz: Ja

    „ausreichend“ (3,55) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Laut Grundig hält der GSB 200 auch einer Bierdusche stand. An dem rundum gummierten Sound-Zwerg, der wegen seines winzigen Volumens quasi bassfrei spielt, lassen sich Smartphones und Tablets bequem per NFC andocken. Eine Ladefunktion für Zuspieler gibt’s ebenfalls, die lädt aber nur kleine Geräte und eher langsam.“

    GSB 200

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kopfhörer