LG Music Flow P7 im Test

(Bluetooth-Lautsprecher)
  • Gut 2,5
  • 6 Tests
20 Meinungen
Produktdaten:
System: Ste­reo-​Sys­tem
Laufzeit: 12 h
aptX: Nein
Fernsteuerung der Quelle: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu LG Music Flow P7

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 15/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (3,24)

    Klangqualität (52%): 3,17;
    Smartphone-Verbindung (5%): 3,00;
    Bedienung (20%): 3,00;
    Anschlüsse (12%): 5,00;
    Mobilität (11%): 2,19.  Mehr Details

    • CHIP Test & Kauf

    • Ausgabe: Nr. 3 (Mai-Juli 2015)
    • Erschienen: 05/2015
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Stärken: vergleichsweise leicht; gute Konnektivität; guter Klang bei TV-Verbindung.
    Schwächen: Klang nur bei kurzer Entfernung gut; magere Ausstattung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (3,24)

    „... LGs Bluetooth-Lautsprecher lässt sich zur Verbreiterung des Stereo-Effekts mit einem zweiten P7 zu einem Stereo-Paar verbinden. ... Toll: Das sauber verarbeitete Metallgehäuse wirkt robust und edel, die kompakte Box lässt sich gut verstauen.“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Im Test erweist sich der P7 als schnell einsatzfähig, da die Bluetooth-Verbindung mit den mobilen Zuspielern tadellos funktioniert. Auch klanglich muss der Koreaner keinen Vergleich scheuen, wenn er auch seinem optischen Vorbild in puncto Volumen und Bass nicht vollends das Wasser reichen kann. In den Hochtönen überrascht der glasklare Klang für einen Speaker dieser Größenordnung. ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Robuste Verarbeitung; Smartphone-App mit Stereo-Modus; Warmer, runder Klang, ...
    Minus: ... der bei hohem Pegel schrill wird.“  Mehr Details

    • Lautsprecher.org

    • Erschienen: 05/2015

    „befriedigend“ (2,6)

     Mehr Details

zu LG Music Flow P7

  • LG NA8550 Multimedia-Lautsprecher

    TV & Audio > HiFi & Audio > Lautsprecher > Multimedia - LautsprecherAngebot von Euronics XXL Friesoythe

Kundenmeinungen (20) zu LG Music Flow P7

20 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
5
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Zurückhaltender Bass, auch nicht gerade laut, aber dennoch guter Klang

Stärken

  1. guter Sound
  2. schnelle Bluetooth-Verbindung
  3. stabil verarbeitet

Schwächen

  1. zurückhaltender Bass
  2. leise, nicht partytauglich
  3. nur drei bis vier Stunden Akkuleistung
  4. keine Freisprech-Funktion

Klang

Allgemeines Klangbild

Experten und Käufer attestieren einen guten Klang. Wenn Du dich jedoch ein wenig zu weit vom Lautsprecher wegbewegst, verliert der Sound an Kraft. Das Stereo-System erzeugt aber einen guten rechts-links-Raumeffekt. Für ein noch voluminöseres Klangerlebnis kannst Du einen weiteren P7 koppeln.

Basswiedergabe

Der Bass steht im Klangbild etwas zurück, erhält aber auf dem richtigen Untergrund noch ein wenig Schub. Für basslastige Musikgenres, wie House, Techno oder Hip Hop jedoch nicht die erste Wahl. Der Bass-Anteil nimmt mit zunehmender Lautstärke auch nicht richtig zu, verzerrt dafür aber auch nicht bei höheren Pegeln.

Leistung

Lautstärke

Laut ist nicht gerade die Stärke des P7. Er macht sich gut bei Zimmerlautstärke, als Musiklieferant für den Hintergrund z.B. in der Küche oder beim Picknick. Bei hohen Pegeln klingt er etwas schrill, für die Großraum-Party hat er nicht genug Power.

Akkueigenschaften

Die vom Hersteller veranschlagten zwölf Stunden Laufzeit sind etwas großzügig bemessen. Nutzer berichten von drei bis vier Stunden bei Bluetooth-Betrieb. Etwas mehr holst Du raus, wenn Du die Musik über Klinkenkabel zuspielst. Schön: Eine LED gibt in verschiedenen Farben Auskunft über den Akku-Ladestand.

Praxis / Nutzung

Verbindung & Bedienung

Die Verbindung zur Musikquelle via Bluetooth ist schnell aufgebaut. Du solltest Dich aber nicht allzu weit vom P7 entfernen: Eine Wand kappt unter Umständen schon die drahtlose Verbindung. Tasten zur Bedienung finden sich auf der Boxen-Oberseite. Mit ihnen ist es möglich, die Lautstärke zu regeln oder den Track zu pausieren.

Robustheit

Tester und Käufer bescheinigen dem LG eine hochwertige, robuste Verarbeitung. Die Gummifläche auf der Unterseite verleiht ihm einen sicheren Stand. Das stabile Gehäuse ist aus hartem Plastik, die Gitter vor den integrierten Lautsprechern aus Aluminium. Mit seinen 680 Gramm ist der P7 leicht und portabel.

Ausstattung

Eine Kernfunktion, die so ziemlich jeder Bluetooth-Speaker mitbringt, ist das Freisprechen. Beim Musik Flow P7 ist sie leider nicht vorhanden. Daneben fehlen weitere Schnittstellen zur Musikwiedergabe, wie Kartenleser oder USB. Dafür gibt es Tasten zur Musiksteuerung, also auch zum Skippen, und der Akku lädt per USB.

Der LG Music Flow P7 wurde zuletzt von Thomas am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

LG NA8550

Dual Stereo Play

Beim Bluetooth-Lautsprecher Music Flow P7 (NA8550) wirbt Hersteller LG mit einer Funktion namens „Dual Stereo Play“, soll heißen: Um die Stereobasis zu verbreiten, kann man den Lautsprecher mit einer zweiten Box vom Typ NA8550 koppeln.

Bessere Räumlichkeit

Mit an Bord des 18,4 Zentimeter breiten, 5,5 Zentimeter hohen und 6,3 Zentimeter tiefen Gehäuses sind Treiber für zwei Kanäle, Musik lässt sich also auch mit einer einzelnen Box in Stereo genießen. Wer sattere Pegel braucht und die Räumlichkeit verbessern will, organisiert einen weiteren Music Flow P7, koppelt ihn und platziert die Lautsprecher in einem Winkel von +/- 30 Grad zur Blickrichtung des Hörers, etwa links und rechts vom Fernseher, sodass zwischen Boxen und Hörplatz ein Dreieck entsteht. Im Idealfall wählt man eine Stereobasis (Abstand zwischen den Boxen), die dem Hörabstand (Abstand zwischen Boxen und Hörplatz) entspricht.

Gleichzeitig bis zu drei Bluetooth-Quellen verbinden

Dem integrierten Verstärker bescheinigt LG eine Ausgangsleistung von 2 x 10 Watt, was zur Hintergrundbeschallung und unterwegs reichen sollte. Der eingebaute Akku bringt es auf eine Laufzeit von zwölf Stunden und wird per USB geladen, wobei man die versprochenen zwölf Stunden vermutlich nicht im Bluetooth-Betrieb, sondern bei einer Kabelverbindung (3,5 Millimeter-Klinke) erreicht. Via Bluetooth lassen sich Signale aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern zuspielen. Als Zuspieler empfehlen sich LG-TVs mit Bluetooth und „Wireless Sound Sync“ oder Smartphones und ähnliche Geräte. Drei Bluetooth-Quellen soll man parallel koppeln können.

Anders als der Music Flow H3 lässt sich der Music Flow P7 nicht ins Netz einbinden, sondern funkt ausschließlich via Bluetooth beziehungsweise zapft Geräte per Aux an. Wie es um den Klang der kleinen Box steht, werden die ersten Tests zeigen. Mit 150 EUR ist man dabei.

Datenblatt zu LG Music Flow P7

Technik
System Stereo-System
Akkueigenschaften
Laufzeit 12 h
Statusanzeige vorhanden
Extras
aptX fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC fehlt
Powerbank fehlt
USB-Wiedergabe vom PC fehlt
USB-Stromversorgung vorhanden
Fernsteuerung der Quelle vorhanden
Stereopairing vorhanden
Wasserdicht fehlt
Maße & Gewicht
Breite 18,4 cm
Tiefe 6,3 cm
Höhe 5,5 cm
Gewicht 0,68 kg
Material Kunststoff
Mini-Format fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema LG P7 (NA8550) können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hier spielt die Musik

CHIP Test & Kauf Nr. 3 (Mai-Juli 2015) - Das geringe Volumen des 20 Watt starken Quaders macht sich beim Hörtest recht schnell bemerkbar. Gerade in größeren Räumen und bei weitem Abstand zwischen Box und Hörer ist der Klang relativ mager. Je näher man jedoch an den P7 heranrückt, desto besser wird das Hörerlebnis. Besonders die Höhen klingen recht präzise, die Bässe kommen allerdings aufgrund des fehlenden Subwoofers nicht so recht zur Geltung. …weiterlesen