Kopfhörer im Vergleich: Ohrenschmaus

Audio Video Foto Bild: Ohrenschmaus (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Guter Sitz, makelloser Klang und günstiger Preis? Das gibt’s nicht mit allen In-Ohr-Kopfhörern. Der Test zeigt, welche Modelle maximalen Musikgenuss für wenig Geld bieten.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren acht In-Ear-Kopfhörer ab 25 Euro. Des Weiteren wurden vier teurere Modelle vorgestellt. Das Urteil: 5 x „gut“, 6 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Klangqualität, Bedienung / Sonstiges und Service.

Im Vergleichstest:

Mehr...

8 In-Ear-Kopfhörer ab 25 Euro im Vergleichstest

  • Ultimate Ears 300vi

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating

    „gut“ (2,24) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Testsieger glänzt mit umfangreicher Ausstattung: Ein Freisprech-Mikrofon inklusive Rufannahmetaste sowie der Lautstärkeregler am Kabel machen den 300Vi zum idealen Smartphone-Begleiter. Aber vor allem erledigt er seinen Hauptjob mit Bravour: Mit warmem Grundklang und detailreichen Mitten sorgt das Ultimate-Ears-Modell für Hörgenuss.“

    300vi

    1

  • Sennheiser CX 280

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Fernbedienung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 12 g

    „gut“ (2,47)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Sennheiser-Kopfhörer bietet einen sehr ausgewogenen Klang, lediglich die Bässe könnten ein wenig kräftiger sein. Der Lautstärke-Schieberegler am Kabel funktioniert mit allen Playern und Telefonen, hat aber nur einen sehr kurzen Regelweg. Der reicht zwar zum schnellen Absenken der Lautstärke bei Durchsagen in der Bahn, aber nicht zur Feinjustierung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    CX 280

    2

  • Philips / O'Neill The Tread

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating

    „befriedigend“ (2,57)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Das Kordel-ähnliche Kabel, die bunten Farben und die robuste Gummi-Ummantelung machen den Philips zum Hingucker. Seine größte Stärke spielt er aber aus, wenn er im Gehörgang sitzt. Der warme, detailreiche Klang spiegelt sich in guten Messwerten wider und macht ihn zum bestklingenden Kopfhörer bis 40 Euro im Test. Die Ausstattung ist aber mager.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    The Tread

    3

  • Sony MDR-EX37

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 4 g

    „befriedigend“ (2,68) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Die In-Ohr-Kopfhörer von Sony genießen seit Jahren einen guten Ruf. Der EX-37B liefert denn auch kräftige Bässe und einen insgesamt warmen Klang. Kleines Manko: Stimmen wirkten bei manchen Titeln etwas dünn. Dass jedwedes Zubehör fehlt, die Optik eher karg und das Kabel doch recht mickrig wirkt, lässt sich angesichts des günstigen Preises verschmerzen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MDR-EX37

    4

  • Creative EP-660

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 9 g

    „befriedigend“ (2,80)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Creative-Kopfhörer ist ein typisches Mittelklasse-Produkt: Der Klang ist kraftvoll, aber auch etwas metallisch – richtig gut klingt anders. Immerhin bringt der EP-660 besseren Sound zu Gehör als die meisten mitgelieferten Kopfhörer mobiler Geräte. Außerdem sitzt das Leichtgewicht bequem. Extras wie eine Freisprechfunktion gibt's bei diesen Preisen nicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    EP-660

    5

  • AKG K 321

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Sound-Isolating;
    • Gewicht: 4 g

    „befriedigend“ (2,93)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Mit seinen kräftigen Tieftönen taugt der K321 für Bass-Liebhaber, bei den Details ist er aber etwas nachlässig. Mit seinem großen Gehäuse passt er nicht in jedes Ohr. Sportfans wird außerdem der etwas lose Sitz stören – die Ohrstöpsel machen sich bei Bewegungen leicht selbstständig. Immerhin liefert AKG trotz des günstigen Preises eine Ledertasche mit.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    K 321

    6

  • Panasonic RP-HJE355

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating

    „befriedigend“ (3,13)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Bässe gehören nicht gerade zu seinen Stärken, aber die Höhen bringt der Panasonic klar und deutlich ans Ohr. Wegen des schwachen Tieftonbereichs wirkt der Klang etwas blechern. Der klangliche Vorteil gegenüber mitgelieferten Kopfhörern von MP3-Playern und Smartphones fällt so bestenfalls gering aus. Selbst für so wenig Geld gibt's bessere Kopfhörer.“

    RP-HJE355

    7

  • Pioneer SE-CL331

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: Sport;
    • Ausstattung: Wasserabweisend, Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 6 g

    „ausreichend“ (3,56)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Kopfhörer von Pioneer plärrt so schrill, dass man ihn schnell wieder aus dem Gehörgang entfernen will. Gut, dass die großen Stöpsel eher locker sitzen. Zu allem Überfluss ist er einer der lautesten Kopfhörer im Test. Und zwar so laut, dass er mit voll aufgedrehten Playern Gehörschäden hervorrufen kann. Gut dagegen: Die Stöpsel sind abwaschbar.“

    SE-CL331

    8

4 teurere Vergleichsmodelle im Vergleichstest

  • AKG Q 350

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 3 g

    „gut“ (2,37)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Mit kräftigen Bässen und einem offenen, hellen Klang erfreut der Q350 den Hörer. Negativ fallen etwas metallisch klingende Zischlaute auf. Außerdem sind die Stöpsel für kleine Ohren etwas groß. Die Ausstattung mit Headset-Funktion spricht den Smartphone-Benutzer an, für iPhones gibt’s zusätzlich Lautstärke-Tasten. Außerdem ist eine Transporttasche dabei.“

    Q 350
  • Philips SHE9005

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 15 g

    „befriedigend“ (2,55)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der SHE9005 klingt ordentlich, auch wenn er den Klang minimal nasal verfärbt. Erstaunlich allerdings, dass dieser Kopfhörer schlechter klingt als der etwas günstigere Tread von Philips. Dank festem Sitz im Ohr ist der SHE9005 ein guter Begleiter beim Joggen oder im Fitness-Studio. Im Testfeld hätte es für den SHE9005 nur auf den dritten Platz gereicht.“

    SHE9005
  • Sony XBA-3

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Stecker vergoldet, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 7 g

    „gut“ (2,12)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Zugegeben, er ist richtig teuer, und obendrein bringt er keinerlei Extras mit – aber für 200 Euro liefert der Sony-Kopfhörer einen Klang, der alle anderen getesteten Modelle richtig alt aussehen lässt. Mit seinen kräftigen, sauberen Bässen, detailreichen Mitten und feinen Höhen spielt der Sony einfach in einer anderen Liga. Der Tipp für Klang-Gourmets.“

    XBA-3
  • Ultimate Ears 600vi

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 17,2 g

    „gut“ (2,20)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Der Klang des teuren Ultimate-Ears-Kopfhörers übertrifft den des halb so teuren 300Vi nur minimal. Das erstaunt – angesichts des Preisunterschieds darf man da schon etwas mehr erwarten. Die Ausstattung ist wie beim 300Vi recht üppig. Headset-Funktion und Lautstärke-Tasten am Kabel machen den 600Vi zum guten, aber teuren Smartphone-Begleiter.“

    600vi

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kopfhörer