• Ausreichend 3,6
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: Sport
Ausstattung: Was­ser­ab­wei­send, Ste­cker ver­gol­det, Sound-​Iso­la­ting
Gewicht: 6 g
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer SE-CL331 im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (3,56)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 8 von 8

    „Der Kopfhörer von Pioneer plärrt so schrill, dass man ihn schnell wieder aus dem Gehörgang entfernen will. Gut, dass die großen Stöpsel eher locker sitzen. Zu allem Überfluss ist er einer der lautesten Kopfhörer im Test. Und zwar so laut, dass er mit voll aufgedrehten Playern Gehörschäden hervorrufen kann. Gut dagegen: Die Stöpsel sind abwaschbar.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Pioneer SE-E9TW-H Grey

    Pioneer SE - E9TW - H Grey Truly Wireless In - Ear Sport Kopfhörer - Bluetooth 5. 0, Unterstützte Bluetooth - Profile: ,...

Kundenmeinungen (3) zu Pioneer SE-CL331

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pioneer SECL331

Wasch­bar unter flie­ßen­dem Was­ser

Den SE-CL331 hat Pioneer für all jene entworfen, die ihre Kopfhörer regelmäßig von Schmutz und Schweiß befreien wollen. Man soll das Modell, das die Anforderungen der internationalen IP-Schutzarten IPX5 und IPX7 erfüllt, sogar unter fließendem Wasser reinigen können.

Wer den In-Ear-Kopfhörer unter fließendem Wasser reinigen will, sollte die Schallöffnung nicht in Richtung eines starken Wasserstrahls halten, ansonsten könnte die Elektronik Schaden nehmen. Zum Reinigen der Schallöffnung empfiehlt Pioneer tröpfelndes Wasser beziehungsweise ein feuchtes Tuch. Obwohl der Kopfhörer die IP-Kennziffer X7 trägt („Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen“), eignet er sich nicht für Schwimmer oder Taucher. Auch mit Blick auf den vergoldeteten, abgewinkelten 3,5 Millimeter-Klinkenstecker, denn der ist wie ein ganz normaler Stecker nicht gegen eindringendes Wasser geschützt. Das Kabel wiederum ist waschbar, bringt es auf eine Länge von 120 Zentimetern und besteht aus sauerstofffreiem Kupfer (OFC = Oxygen Free Copper). Für die Schallwandlung sind zwei neun Millimeter große Treiber zuständig. Pioneer bescheinigt dem Kopfhörer eine Impedanz von 16 Ohm und eine Empfindlichkeit von 110 Dezibel. Laut Datenblatt deckt das Modell den Frequenzbereich von zehn bis 20000 Hertz ab. Ohne Kabel bringt der in einer blauen, einer weißen und einer pinken Ausführung erhältliche CL331 rund sechs Gramm auf die Waage. Zum Lieferumfang gehören ein Halteclip – praktisch beim Sport – und vier Paar Silikonadapter in den Größen XS, S, M und L, die sicheren Halt versprechen und gleichzeitig dafür sorgen, dass störende Umgebungsgeräusche außen vor bleiben. Ein Stoffbeutel, in dem der Kopfhörer sicher von A nach B gelangt, rundet das Paket ab.

Schweiß und Schmutz lassen In-Ear-Kopfhörer schon nach kurzer Zeit ziemlich alt aussehen. Für Sportler, die sich länger am makellosen Look ihrer Kopfhörer erfreuen wollen, ist der SE-CL331, den man bei amazon für knapp 38 Euro bekommt, ideal. Wer nach Alternativen sucht, sollte einen Blick zum Philips SHQ1000 oder zum Sony NWZ-W252 riskieren. Bei Letztgenanntem handelt es sich um eine Kombination aus Kopfhörer und MP3-Player.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer SE-CL331

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für Sport
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Sound-Isolating
  • Stecker vergoldet
  • Wasserabweisend
Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz
Nennimpedanz 16 Ohm
Nennbelastbarkeit 100 mW
Schalldruck 110 dB
Gewicht 6 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SE-CL331-H

Weitere Tests & Produktwissen

Ohrenschmaus

Audio Video Foto Bild 11/2012 - Gut, dass die großen Stöpsel eher locker sitzen. Zu allem Überfluss ist er einer der lautesten Kopfhörer im Test. Und zwar so laut, dass er mit voll aufgedrehten Playern Gehörschäden hervorrufen kann. Gut dagegen: Die Stöpsel sind abwaschbar. Zugegeben, er ist richtig teuer, und obendrein bringt er keinerlei Extras mit - aber für 200 Euro liefert der Sony-Kopfhörer einen Klang, der alle anderen getesteten Modelle richtig alt aussehen lässt. …weiterlesen