zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Stiftung Warentest prüft Heizkessel (6/2010): „Mehrwert dank Brennwert“

Stiftung Warentest: Mehrwert dank Brennwert (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Gasheizkessel: Alter Kessel raus, moderner rein – so lässt sich viel Energie sparen. Auf dem Prüfstand zeigte sich aber, dass einige Heizsysteme anderen deutlich überlegen sind.

Was wurde getestet?

Im Test waren 9 Gasbrennwertkessel mit Solarspeichern, inklusive einer Baugleichheit. Alle Produkte wurden mit „gut“ bewertet. Als Bewertungskriterien dienten Energieeffizienz (Nutzungsgrad in Prozent, Warmwasserbereitung, Stromverbrauch pro Jahr), weitere Umwelteigenschaften (Kohlenmonoxid und Stickoxide im Abgas, Geräusch), Handhabung (Bedienung, Montage, Wartung ...) sowie Verarbeitung und elektrische Sicherheit.

  • Viessmann Vitodens 300-W (Vitocell 100-W + Vitotronic 200)

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (1,7) – Testsieger

    Die Anschaffung des Vitodens 300-W von Viessmann kann ordentlich ins Geld gehen. Als Gegenwert bekommt man aber einen hocheffizienten Gasheizkessel, der das Erdgas sehr gut in Heizwärme verwandelt. Überzeugen kann auch die nutzerfreundliche Bedienung. Der Sieger eines Vergleichstests der Stiftung Warentest punktet zudem mit einer schadstoffarmen, umweltfreundlichen Verbrennung und einer sehr guten Verarbeitung des Geräts. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Vitodens 300-W (Vitocell 100-W + Vitotronic 200)

    1

  • Brötje Ecotherm Plus WGB-S 17/20E (Hydrocomforrt SSB-S300)

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (1,8)

    Sehr umweltfreundlich arbeitet der Brötje-Kessel Ecotherm Plus WGB-S 17/20E. Beim Verbrennen des Gases entstehen nur sehr wenige Schadstoffe und die Energie wird effizient in Wärme verwandelt. Der widerstandsfähige und stabil wirkende Gasheizkessel lässt sich super bedienen und ist zudem bequem zu warten. Mit einer Höhe von 1,93 m passt der Speicher jedoch nicht in jeden Heizkeller. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Ecotherm Plus WGB-S 17/20E (Hydrocomforrt SSB-S300)

    2

  • Oertli Rohleder Optimat GMR 3015 Condens

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (1,8)

    Energieeffizienz (55%): „gut“ (1,7);
    Weitere Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (25%): „gut“ (1,8);
    Verarbeitung (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Elektrische Sicherheit (5%): „gut“ (2,0).

    2

  • Remeha Calenta 15DS (De Dietrich Uno 300/2)

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (1,8)

    Relativ verlustfrei wird die Energie in Wärme umgewandelt. Hier überzeugt vor allem die Warmwasserbereitung. Die sehr effiziente Pumpe und der Ventilator halten sich dabei im Stromverbrauch sehr zurück. Durch seine kompakte Bauweise ist der Gasheizkessel sowohl flexibel in der Installation als auch sehr wartungsfreundlich. An kleinen Details kann der Hersteller aber noch feilen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Calenta 15DS (De Dietrich Uno 300/2)

    2

  • Junkers Cerapur-Eco ZSB 14-3 E 23 (SK 300-1 solar + FW 100)

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (2,0)

    Junker Gasheizkessel arbeitet sehr effizient und wandelt das Erdgas ergiebig in Wärme um. Die Bedienung gestaltet sich recht einfach. Sollte es jedoch zu Wartungsarbeiten kommen, dann ist die Handhabung etwas schwieriger. Vermisst wird eine untere Abdeckung am Kessel, da hier elektrische Leitungen offen liegen. Durch seine Größe (insbesondere in der Höhe) passt er nicht in jeden Keller. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Cerapur-Eco ZSB 14-3 E 23 (SK 300-1 solar + FW 100)

    5

  • Weishaupt Thermo Condens WTC-15 AW-PEA (Aquasol Wasol 310 + Fernbedienung WCM-FS)

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (2,0)

    Mit effizienten Heizleistungen und einer schadstoffarmen Verbrennung kann der Gasbrennwertkessel von Weißhaupt punkten. Der robuste Kessel ist mit großer Sorgfalt verarbeitet worden. Nur einige Kleinigkeiten könnten noch verbessert werden. Trotz der eher dürftigen Betriebsanleitung ist die Wartung komfortabel durchzuführen. Praktisch ist zudem die Druckanzeige. Ein kleines Manko sind die ungedämmten Anschlussarmaturen am Speicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Thermo Condens WTC-15 AW-PEA (Aquasol Wasol 310 + Fernbedienung WCM-FS)

    5

  • Wolf Heiztechnik Comfort-Line CGB-20

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (2,0)

    „Sorgfältig verarbeitet: Heizsystem mit überwiegend guten Urteilen. Verwandelt die Energie effizient in Heizwärme. Aber Pumpe, Ventilator und Regelung verbrauchen relativ viel Strom. Das Gerät ist besonders stabil, robust und sorgfältig verarbeitet. Mit Kombimessgerät für Wasserdruck und Temperatur im Bedienfeld. Hoher Speicher, der sich nicht in jedem Keller aufstellen lässt.“

    Comfort-Line CGB-20

    5

  • Vaillant ecotec exklusiv VC 146/4-7 (Aurostor VIH S 300/2 + Auromatic 620/3)

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (2,1)

    Bei der Verarbeitung des Gasheizkessels ließ Vaillant große Sorgfalt walten, auch wenn einige Konstruktionsdetails noch verbessert werden könnten. Die Umwandlung des Gases in Wärme erfolgt auf effiziente Weise. Abstriche muss man jedoch bei der Warmwassererzeugung machen. Erkaufen muss man sich die insgesamt gute Leistung des ecotec mit einem hohen Stromverbrauch. Sowohl der Ventilator als auch die Pumpe und die Regelung sind Stromfresser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    ecotec exklusiv VC 146/4-7 (Aurostor VIH S 300/2 + Auromatic 620/3)

    8

  • Buderus Logamax plus GB 152 16 kW (Logalux SM 300 + Logamatic EMS, RC35)

    • Brennstoffe: Gas

    „gut“ (2,2)

    Die Wärmeerzeugung beim Buderus Logamax plus GB 152 16 kW arbeitet zwar wirkungsvoll, zeigt jedoch mit einem Nutzungsgrad von 94% im Vergleich zur Konkurrenz eine eher schwache Leistung. Warmwasser wird mit geringerer Effizienz erzeugt. Generell ist die Funktionalität durch den engen Leistungsbereich etwas eingeschränkt. Verbesserungspotenzial hat der Buderus-Gasheizkessel auch bei der Verarbeitung. Das Gehäuse wirkt nicht sonderlich stabil und manche Komponenten besitzen scharfe Kanten. Auch fehlen vereinzelt Sicherheitskennzeichnungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Logamax plus GB 152 16 kW (Logalux SM 300 + Logamatic EMS, RC35)

    9

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Heizkessel