zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Stiftung Warentest prüft Heizkessel (4/2012): „Kraftwerk zuhause“

Stiftung Warentest: Kraftwerk zuhause (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Mikro-Kraftwerke: Moderne Heizgeräte können sehr viel. Sie erhitzen Wasser für die Dusche, erwärmen es für Heizkörper und produzieren obendrein noch Strom.

Was wurde getestet?

Geprüft wurden zwei gasbetriebene Mikro-Heizkraftwerke, die jedoch keine Endnoten erhielten. Zum Vergleich wurde ein typischer Brennwertkessel herangezogen. Als Testkriterien dienten Energieeffizienz, weitere Umwelteigenschaften (Abgaswerte, Geräusche und Vibrationen), Handhabung (Bedienung, Montage, Wartungsaufwand ...) sowie Verarbeitung und Sicherheit.

Im Einzeltest:
Mehr...

1 Mikro-Heizkraftwerk mit Stirlingmotor im Einzeltest

  • EHE - Efficient Home Energy Whispergen S8 (Art.-Nr. S8-DE)

    • Brennstoffe: Gas

    ohne Endnote

    Seine Eignung stellt der Whispergen S8 insbesondere in Gebäuden mit einem höheren Verbrauch (30-50000 kWh) unter Beweis. Der kompakte Kessel zeigt sich in der Bedienung komfortabel und lässt sich auch gut installieren. Die Energieeffizienz ist bei der Wärmeerzeugung hoch. Bei einem Ausfall des Stromerzeugers ist die Störungsmeldung nicht zufriedenstellend. Der Motor erfordert vor allem aufgrund seiner vielen beweglichen Teile einen erhöhten Aufwand bei der Wartung. So muss z.B. regelmäßig die Stickstofffüllung geprüft werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Whispergen S8 (Art.-Nr. S8-DE)

1 Mikro-Heizkraftwerk mit Ottomotor im Einzeltest

  • Vaillant Ecopower 1.0

    • Brennstoffe: Gas

    ohne Endnote

    Als effizientes Mikro-Heizkraftwerk präsentiert sich der Vaillant Ecopower 1.0. Die zur Erzeugung von Wärme aufgebrachte Strommenge fällt dabei relativ gering aus. Rechnen kann sich das auch schon für etwas kleinere Gebäude mit einem Verbrauch von 15000 bis 25000 Kilowattstunden. Bei der Installation der einzelnen Komponenten muss man ausreichend Platz im Keller einplanen. Die bequeme Bedienung erfolgt über einen Touchscreen, der jedoch Störungen oder Ausfälle nur ungenügend zur Meldung bringt. Beim Ottomotor ist häufiger ein Ölwechsel vonnöten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Heizkessel