Zotac GeForce GTX 295 Test

(Grafikkarte)
  • Sehr gut (1,4)
  • 9 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Gra­fik­spei­cher:1792 MB
Spei­cher­typ:GDDR3
Küh­lung:Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (9) zu Zotac GeForce GTX 295

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 1 von 16
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Testsieger“
    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 1 von 20
    • Mehr Details

    Note:1,77

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Top-Produkt“

    „Plus: Relativ leise & schnell; Zubehör.
    Minus: MGPU-Restriktionen.“

    • PCgo

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Zwar ist die runderneuerte GeForce GTX 295 keinen Deut schneller geworden, aufgrund ihres geringeren Betriebsgeräusches ist sie aber die bessere Wahl.“

    • c't

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Spieleleistung: „sehr gut“;
    Geräuschentwicklung: „schlecht“;
    Ausstattung: „gut“.

    • Hardware-Mag.de

    • Erschienen: 02/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Leistungsmäßig platziert sich die GeForce GTX 295 von Hersteller ZOTAC zwischen ATis Radeon HD 5870 und einem GeForce GTX 275 SLI-Gespann, das ebenso die Rechenleistung von zwei GeForce-Grafikchips für sich nutzen kann. In Sachen Temperaturentwicklung macht die Karte einen soliden Eindruck ... Mit etwa 195 Watt Verbrauch im lastfreien Betrieb liegt die GTX 295 etwa 15 Watt unter einem 275-SLI-Gespann, das zudem für eine deutlich höhere Erwärmung der Grafikchips sorgt. Einzig im Bereich der Lautstärke konnte die ZOTAC GeForce GTX 295 Single-PCB nicht überzeugen. ...“

    • Hardwareluxx [printed]

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wenngleich die alte Version einen gewissen Scharm versprühte, so sind vor allem die Ohren dem neuen Design der GeForce GTX 295 dankbar.“

    • GameStar

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • Mehr Details

    89 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“, „Hardware-Referenz“

    „Derzeit schnellste Grafikkarte überhaupt! Allerdings rechnet sich die 400-Euro-Investition erst bei einem TFT-Monitor mit mindestens 24-Zoll-Diagonale.“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „... Leider wurde der Grafikbeschleuniger bis auf die Aufkleber komplett im Referenzdesign produziert. Gute Leistung und eine sehr gute Ausstattung machen die Karte dennoch zum Testsieger.“

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 02/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wer sich im Schnitt in FPS-Regionen unter 30 Bildern pro Sekunde bewegt, der hat nicht nur mit den Mikrorucklern zu kämpfen, sondern auch mit Framedrops in aufwendigen Spielszenen die sich weitaus störender auswirken ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Zotac GeForce GTX 295

  • ZOTAC GAMING GeForce RTX 2080 Super AMP! Extreme 8GB GDDR6 Grafikkarte 3xDP/HDMI

    • GeForce RTX 2080 Super, Werksseitig extreme übertaktet, AMP! Edition • 8GB GDDR6 - RAM (192bit Speicherinterface) • ,...

Kundenmeinungen (4) zu Zotac GeForce GTX 295

4 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Kabeladapter

    von Razor65
    (Sehr gut)
    • Vorteile: hohe Performance, reichhaltige Ausstattung, Lüfterdrehzahl lässt sich bis auf lautlos heruntertakten
    • Geeignet für: Multimedia, Games, Office, Bildbearbeitung
    • Ich bin: Gamer

    Super Performance und wirklich was für Extrem Gaming .
    Higher is better ....
    Das Schlachtschiff läßt keine Wünsche offen .
    Einziges Manko : Die beiden mitgelieferten Kabeladapter
    für die Stromversorgung sind ein wenig zu kurz geraten welche so manch einem Enthusiasten die Freude in einem Modding Case nimmt.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Zotac GeForce GTX 295

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl DVI-I Anschlüsse 2
Schnittstelle PCI Express 2.0
Design
Formfaktor ATX
Kühlung Active
Zertifizierung RoHS
Leistung
DirectX-Version 10
Dual-Link-DVI vorhanden
HDCP vorhanden
OpenGL-Version 2.1
PhysX vorhanden
Shader Model-Version 4.0
Prozessor
CUDA vorhanden
Frontsidebus des Prozessors 576MHz
GPU GeForce GTX 295
Graphikadapter RAMDAC 400MHz
Maximale Auflösung 2560 x 1600pixels
Shadertakt 1242MHz
Streamprozessoren 480
Speicher
Breite der Speicherschnittstelle 896bit
Grafikkartenspeichertyp GDDR3
Separater Grafik-Adapterspeicher 1.75GB
Speichertaktfrequenz 1998MHz
Weitere Spezifikationen
Mac-Kompatibilität fehlt
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Stufenfrei PC Magazin 7/2009 - Wie auch beim großen Bruder (GTX295) ist das Spiel Grid im Lieferumfang enthalten. Ebenso ein HDMI-Adapter sowie jeweils eine sechs- und eine achtpolige Strompeitsche. Auf dem GTX295 Board von Zotac wurden wie bei allen GTX295-Platinen zwei GTX280-Chips verbaut. Die GPUs sind mit 576 MHz nach den Referenzvorgaben von Nvidia getaktet, ebenso der 1792 MByte große GDDR3-Speicher, der mit 999 MHz arbeitet. …weiterlesen


ZOTAC GeForce GTX 295 Single-PCB Review Hardware-Mag.de 2/2010 - Im Kampf um die Performancekrone spielen häufig Multi-GPU-Grafikkarten eine entscheidende Rolle. Während AMD/ATi mit der Radeon HD 5970 sein aktuelles Flaggschiff im Rennen hält, trägt das Nvidia-Topmodell die Bezeichnung GeForce GTX 295, das bereits in Kürze durch die neue Fermi-Generation ersetzt wird. ZOTAC bietet mit der GeForce GTX 295 Single-PCB eine überarbeitete Version (Revision 2.0) der GeForce GTX 295 an, bei der alle wesentlichen Komponenten der Grafikkarte (Grafikchips, Speicher und Spannungswandler) auf einer einzigen Platine untergebracht sind. Im Vergleich zur ursprünglichen GeForce GTX 295, bei der noch zwei Platinen zum Einsatz kamen, wird bei der Single-PCB-Version auch eine veränderte Kühlung eingesetzt, die unter anderem eine günstigere Herstellung erlaubt. Wie sich die ZOTAC GeForce GTX 295 Single-PCB in der Praxis schlagen kann, erfahren Sie in unserem ausführlichen Review. Dabei sind wir nicht nur auf die 3D-Leistung der Karte eingegangen, sondern haben außerdem die Leistungsaufnahme, die Temperaturen und die entstehende Geräuschentwicklung der aktiven Kühlung im Detail untersucht. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels! Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns bei Hersteller ZOTAC bedanken, der so freundlich war, uns das Testsample zur Verfügung zu stellen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. …weiterlesen