All inclusive im Büro

Business & IT: All inclusive im Büro (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Kaufmännische Komplettpakete erleichtern Freiberuflern und Selbstständigen das Leben – vorausgesetzt sie passen zum Geschäft. Da spätere Wechsel viel Mühe kosten, sollte man sich für die Auswahl Zeit nehmen. Wir haben die wichtigsten Lösungen für kleine und mittlere Betriebe genauer unter die Lupe genommen.

Was wurde getestet?

Sieben Finanzprogramme wurden von der Zeitschrift Business & IT in Augenschein genommen. Die Produkte blieben ohne Endnote.

  • Buhl Data WISO Kaufmann 2013

    • Typ: Buchhaltung

    ohne Endnote

    „Der WISO Kaufmann 2013 ist eine umfangreiche kaufmännische Software, die den Bedarf der meisten kleinen und mittelständischen Betriebe abdeckt. In Sachen Benutzerfreundlichkeit, Anwenderunterstützung und Dokumentation ist die Software ausbaufähig.“

    WISO Kaufmann 2013
  • Buhl Data WISO Mein Büro 2013

    • Typ: Buchhaltung

    ohne Endnote

    „An Begriffe wie ‚Jahres-Abo‘ oder ‚Mietmodule‘ muss man sich beim Kauf kaufmännischer Komplettlösungen erst noch gewöhnen. Zum Glück ist WISO Mein Büro 2013 bereits im Standard großzügig ausgestattet. Von daher sind finanzielle Nachteile kaum zu befürchten. Wer als Dienstleister nur die Grundausstattung benötigt, spart sogar Geld.“

    WISO Mein Büro 2013
  • Lexware Büro Easy 2013

    • Typ: Buchhaltung

    ohne Endnote

    „Kaufmännische Software kann durchaus innovativ sein. Lexware büro easy 2013 ist dafür der beste Beweis. Zielgruppe sind in erster Linie kaufmännische Einsteiger, die sich dank der grafischer Gestaltung und verständlicher Prozesse schnell zurechtfinden. Das Berichtswesen ist bestens ausgestattet, die mitgelieferte Bibliothek ein echtes Alleinstellungsmerkmal.“

    Büro Easy 2013
  • Lexware Financial office 2013

    • Typ: Buchhaltung

    ohne Endnote

    „Lexware financial office 2013 ist eine professionelle, aber verständliche kaufmännische Software. Dank der vorbildlichen Anwenderunterstützung sind selbst Einsteiger in der Lage, sich schnell einzuarbeiten. Mit Lexware mobile gelang der Einstieg in die mobile Welt. Dass dabei die Daten stets manuell aktualisiert werden müssen, ist ein wenig lästig.“

    Financial office 2013
  • Sage GS-Office 2013

    • Typ: Buchhaltung

    ohne Endnote

    „Sage GS-Office 2013 entspricht den Anforderungen der meisten kleinen und mittelständischen Betriebe. Die Detailtiefe bei Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung ist überzeugend. Wer mehr will, kann auf die besser ausgestattete Comfort- oder die mehrplatzfähige Professional-Version umsteigen.“

    GS-Office 2013
  • Sage PC-Kaufmann Komplettpaket 2013

    • Typ: Buchhaltung

    ohne Endnote

    „Das Sage PC-Kaufmann Komplettpaket 2013 agiert solide, aber unauffällig. Funktionslücken sind kaum zu finden, aber ein echter ‚Wow‘-Faktor fehlt. Dafür sind einzelne Bereiche der Software, zum Beispiel die Warenwirtschaft, für ein Einstiegspaket überdurchschnittlich gut ausgestattet. Die Benutzerführung ist absolut akzeptabel. Unterm Strich: eine grundsolide Vorstellung.“

  • Topix 8 basic

    • Typ: Warenwirtschaftssystem

    ohne Endnote

    „Die modulare Struktur macht TOPIX:8 basic zu einer sehr flexiblen Software. ... Auf der anderen Seite ist TOPIX:8 keine klassische Einstiegslösung und setzt gewisse Grundkenntnisse in Sachen Betriebswirtschaft und Organisation voraus. Unternehmen aus der Dienstleistungssparte profitieren von der Mac-Unterstützung und Funktionen, die sonst eher selten bei Komplettlösungen zu finden sind – beispielsweise das Cross-Media-Publishing von Produktdaten.“

    8 basic

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Finanzsoftware