RADtouren prüft Fahrradreifen (2/2012): „Wegbegleiter“

RADtouren: Wegbegleiter (Ausgabe: 2/2012 (März/April)) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Nichts verändert den Charakter eines Fahrrads so sehr wie ein neuer Reifen. Wir haben 21 Modelle von 14 bis 60 Euro getestet. und leisten Wahlhilfe beim Reifentuning.

Was wurde getestet?

Im Test waren 20 Fahrradreifen, darunter 6 für den Einsatzbereich Stadt-Allround und 5 für den Reise-Allround-Bereich. Außerdem: 3 Fahrradreifen für E-Bikes, 4 Pannenschutz-Reifen sowie 2 Reifen außer Konkurrenz. Es wurden keine Endnoten vergeben. Als Testkriterien dienten Fahrdynamik und Pannenschutz (je nach Kategorie in unterschiedlichen Gewichtungen) sowie die Haftung auf Asphalt und im Gelände.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Fahrradreifen (Stadt-Allround) im Vergleichstest

  • Continental Contact (Drahtreifen)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Rundum guter Allrounder für den überwiegenden Straßeneinsatz.“

    Contact (Drahtreifen)
  • Continental TopContact Faltreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Top-Produkt

    „Die beste Kombination aus Leichtlauf und Pannenschutz. Klares Top-Produkt unter den Stadt-Allroundern.“

    TopContact Faltreifen
  • CST Reifen Sensamo Allround (Drahtreifen)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Günstiger Stadt-Allrounder mit sehr guter Haftung auf Asphalt.“

    Sensamo Allround (Drahtreifen)
  • Michelin Pilot Sport Faltreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Die höchste Fahrdynamik im Test. Dafür muss man klare Abstriche beim Pannenschutz machen.“

    Pilot Sport Faltreifen
  • Schwalbe Marathon Dureme Drahtreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Sehr guter Stadt-Allrounder für wenig Geld. Hohe Fahrdynamik bei überdurchschnittlichem Pannenschutz.“

    Marathon Dureme Drahtreifen
  • Vredestein Perfect Tour (Drahtreifen, Modell 2012)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Einer der leichtlaufendsten Stadt-Allrounder mit recht guten Geländequalitäten. Etwas schwer.“

    Perfect Tour (Drahtreifen, Modell 2012)

5 Fahrradreifen (Reise-Allround) im Vergleichstest

  • Michelin Tracker Drahtreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Guter Reifen mit noch gutem Pannenschutz. Beste Geländequalitäten unter den Reise-Allroundern.“

    Tracker Drahtreifen
  • Schwalbe Marathon Mondial

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Top-Produkt

    „Die beste Kombination aus geringem Gewicht, Top-Pannenschutz und Geländequalitäten. Das Top-Produkt für Fernreisen.“ (Getestete Variante: Faltreifen)

    Marathon Mondial
  • Vittoria Randonneur Touring (Drahtreifen)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Ähnlich wie der Randonneur Trail, jedoch mit Reflexstreifen und dünnerer Schutzeinlage, deshalb geringerem Pannenschutz.“

    Randonneur Touring (Drahtreifen)
  • Vittoria Randonneur Trail (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Leichter Lauf, guter Pannenschutz und gute Geländequalitäten - die noch günstigere Alternative zum Kauftipp.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RADtouren in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Randonneur Trail (Drahtreifen / 37-622)
  • Vredestein Perfect Trek (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der Fernreisereifen für Sparsame. Schotterpisten taugliches Profil, sehr leichter Lauf, Abstriche bei Pannenschutz und Gewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RADtouren in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Perfect Trek (Drahtreifen / 37-622)

4 Fahrradreifen (Pannenschutz) im Vergleichstest

  • CST Reifen Classic Otis 3mm (Drahtreifen, Modell 2012)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Ebenfalls hoher Pannenschutz für kleines Geld. Unser Kauftipp, wenn Leichtlauf weniger wichtig ist.“

    Classic Otis 3mm (Drahtreifen, Modell 2012)
  • Kenda Khan K-Shield (Drahtreifen, Modell 2012)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Überzeugt nur abseits befestigter Wege richtig. Durchschnittlicher Pannenschutz.“

  • Michelin Pilot Tracker Pro Drahtreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Top-Produkt

    „Der mit Abstand beste Pannenschutz, aber auch die schlechteste Fahrdynamik. Teuerster Pannenschutzpneu im Test.“

    Pilot Tracker Pro Drahtreifen
  • Schwalbe Road Plus (Drahtreifen, Modell 2012)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Zweitbester Pannenschutzreifen im Test, dafür sehr günstiger Preis. Der Kauftipp für universellen Einsatz.“

    Road Plus (Drahtreifen, Modell 2012)

3 Fahrradreifen für E-Bikes im Vergleichstest

  • Schwalbe Energizer Plus

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Top-Produkt

    „Die Rakete. Der geringste Rollwiderstand und richtig guter Pannenschutz. Günstiges Top-Produkt - nicht nur für E-Bikes.“

    Energizer Plus
  • Vittoria E-Rando (Drahtreifen, Modell 2011)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Beim Pannenschutz auf Augenhöhe mit dem Besten, aber beim Leichtlauf etwas schlechter. Leicht.“

    E-Rando (Drahtreifen, Modell 2011)
  • Vredestein Perfect E (Drahtreifen, Modell 2012)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Der beste E-Bike-Reifen, wenn es auch mal über Feld- und Parkwege geht. Super-Leichtläufer mit Abstrichen beim Pannenschutz.“

    Perfect E (Drahtreifen, Modell 2012)

2 Fahrradreifen außer Konkurrenz im Vergleichstest

  • Continental Top Contact Winter II Drahtreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Außer Konkurrenz, da Spezial-Winterreifen. Guter Grip im Gelände. Bei Minusgraden rollt der Reifen gefühlt schneller und bietet Top-Haftung.“

    Top Contact Winter II Drahtreifen
  • Schwalbe Big Apple (Drahtreifen)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Außer Konkurrenz. Sehr gute Leichtlauf-, Haftungs- und Pannenschutzwerte sprechen klar fürs Ballonkonzept.“

    Big Apple (Drahtreifen)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen