RADtouren prüft Fahrradreifen (12/2014): „Die Profilgeber“

RADtouren: Die Profilgeber (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Ein Reifen prägt den Charakter eines Trekkingrades mehr als man meint. Wir haben 10 Allround-Reifen mit viel Profil und 5 besonders dicke Komfortpneus im Labor, auf der Straße und abseits des Asphalts getestet.

Was wurde getestet?

In unterschiedlichen Checks wurden zehn Trekking- und fünf Ballonreifen für Bikes überprüft. Eine Vergabe von Endnoten fand nicht statt. Als Kriterien dienten Fahrdynamik, Pannenschutz sowie die Haftung auf Asphalt und im Gelände. Zudem wurde die Komplexität der Montage beurteilt.

Im Vergleichstest:
Mehr...

10 Trekking-Fahrradreifen im Vergleichstest

  • Continental Contact II (Faltreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Tipp Allround / Sport

    „Leichter, sehr leicht rollender Allrounder mit überragendem Straßen-Gripp und gutem Pannenschutz. Wer maximale Fahrleistung auf Asphalt will, kommt hier nicht vorbei.“

    Contact II (Faltreifen / 37-622)
  • CST Reifen Platinum Protector (37-622)

    • Einsatzbereich: City, Trekking

    ohne Endnote – Tipp Allround / Pannenschutz

    „Nicht sehr fahrdynamischer, aber dafür extrem pannensicherer Reifen, dessen Fahreigenschaften auf Asphalt überzeugen. Dafür recht günstig.“

    Platinum Protector (37-622)
  • CST Reifen Xpedium Ampero (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Reifen mit dem geringsten Rollwiderstand im Test, bei gutem Pannenschutz, bei recht hohem Gewicht. Mit E-Bike-Zulassung bis 50 km/h. Leichtlauf-Tipp für Preisbewusste.“

    Xpedium Ampero (Drahtreifen / 37-622)
  • Maxxis Overdrive Elite (Faltreifen / 40-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „In der Fahrpraxis wirkt der Overdrive dynamischer, als es die technische Testnote wiedergibt. Insgesamt runde Leistung ohne herausragende Qualitäten.“

    Overdrive Elite (Faltreifen / 40-622)
  • Schwalbe Marathon Mondial Evolution Line (42-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Top-Produkt

    „Der überragende Pannenschutz und die sehr guten Fahreigenschaften auch abseits befestigter Wege machen den Mondial zum Top-Allrounder. Dafür nicht so fahrdynamisch.“

    Marathon Mondial Evolution Line (42-622)
  • Schwalbe Tour Plus (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Tipp Preis / Leistung

    „Der ‚kleine Bruder‘ des Mondial. Der niedrige Preis bringt Abstriche in der Fahrdynamik und dem Fahrgefühl auf Asphalt. Pannenschutz und Geländequalität sind sehr gut.“

    Tour Plus (Drahtreifen / 37-622)
  • Vittoria Adventure Trail (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Eher behäbiger Reifen mit gutem Pannenschutz und recht guten Gelände-Eigenschaften. Ein rundum guter Allrounder zum okayen Preis.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RADtouren in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Adventure Trail (Drahtreifen / 37-622)
  • Vittoria Randonneur Trail (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Ebenfalls eher behäbiger Reifen, aber mit besserem Pannenschutz und Fahreigenschaften als das Schwestermodell - auch im Gelände. Potenter Allrounder für wenig Geld.“

    Randonneur Trail (Drahtreifen / 37-622)
  • Vredestein Dynamic Trek (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Günstiger Allrounder mit guten Fahreigenschaften auf Asphalt und mit Stärken bei der Fahrdynamik. Mäßiger Pannenschutz.“

    Dynamic Trek (Drahtreifen / 37-622)
  • Vredestein Perfect Trek (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Etwas teurer, aber auch noch etwas fahraktiver als der Dynamic Trek mit Stärken auf Asphalt. Ebenfalls mäßiger Pannenschutz.“

    Perfect Trek (Drahtreifen / 37-622)

4 Ballon-Fahrradreifen im Vergleichstest

  • Continental Cruise Contact (Drahtreifen / 50-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Viel Komfort, bester Pannenschutz-Balloon-Reifen in diesem Test, etwas schwer, sichere Traktion auf der Straße. Der Komfort- und Sicherheits-Tipp.“

    Cruise Contact (Drahtreifen / 50-622)
  • CST Reifen Classic Zeppelin (Drahtreifen / 50-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Ausgewogener Balloon-Reifen mit Stärken beim Leichtlauf und ausgewogenen Kurveneigenschaften, dafür recht leicht und günstig.“

  • Maxxis Torch (Faltreifen / 52-622)

    • Einsatzbereich: BMX, Trekking

    ohne Endnote

    „Leichter Reifen mit weicher Mischung und viel Rollwiderstand. Überrascht mit hoher Traktion im Gelände, in Asphaltkurven Neigung zum Abkippen. Spezialist für Gripp.“

    Torch (Faltreifen / 52-622)
  • Vredestein Moiree (Drahtreifen / 47-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Sehr leise, leicht laufend, wendiges Gefühl, lässt sich leicht in die Kurve legen, sehr gute Haftung auf Straße, ausgefallenes Design.“

    Moiree (Drahtreifen / 47-622)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen