Fahrräder im Vergleich: Back to the roots

World of MTB
  • Dartmoor Primal Pro 27.5+ - Sram NX (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 14,4 kg;
    • Felgengröße: 27,5+

    ohne Endnote

    „Das Dartmoor Primal Pro 27,5+ ist ein Trail Hardtail mit massig Federweg an der Front und, durch die Variostütze, flexibel im Einsatz. Es glänzt mit einem agilen Fahrverhalten und wuchtigen Reifen, die jedoch mehr Grip vertragen könnten.“

    Primal Pro 27.5+ - Sram NX (Modell 2017)
  • Ghost Asket 8 AL - Shimano SLX (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote – Testsieger

    „Das Ghost Asket 8 AL bringt alles mit sich, was man sich bei einem Trailbike erhofft. Die Geometrie ist stimmig und das agile Fahrverhalten sorgt hoch wie runter für Freude. Die Ausstattung ist durchdacht und konnte in der Praxis überzeugen.“

    Asket 8 AL - Shimano SLX (Modell 2017)
  • Marin Nail Trail 7.7 - Shimano SLX (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Marins Nail Trail 7.7 ist ein flinkes und wendiges Trailbike, das auch gewichtstechnisch in den vorderen Rängen mitmischt. Die Ausstattung ist solide und funktional gewählt, die Variostütze verleiht dem Bike die nötige Flexibilität auf dem Trail, allerdings ist die Reifenwahl nicht optimal.“

  • Nicolai Argon-GLF QLFLINE - Sram X1 (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,5 kg;
    • Felgengröße: 27,5+

    ohne Endnote

    „Das Nicolai-GLF QLF-Line ist ein Trail/Enduro Hardtail Bike mit mächtig viel Potenzial für den harten Trail-Einsatz. Die langhubige Variostütze, der massive Federweg an der Front in Kombination mit der Geometrieauslegung trimmen das Bike in eine extreme Richtung, die eine hohe Trailtauglichkeit und Spaß verspricht, jedoch auch gewöhnungsbedürftig ist.“

    Argon-GLF QLFLINE - Sram X1 (Modell 2017)
  • NS Bikes Eccentric Djambo 1 - Sram NX (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 27,5+

    ohne Endnote

    „Das NS Bike Eccentric Djambo 1 ist ein preisgünstiges Trailbike mit einer stimmigen Geometrie und einem tollen Fahrverhalten. Der Fahrspaß auf dem Trail wird etwas durch die fehlende Variostütze und die nicht so griffigen Reifen gebremst.“

  • Ragley Bikes Bigwig 29" - Shimano SLX (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,7 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote – Liebling der Testcrew

    „Das Ragley Bigwig 29 besitzt eine moderne Geometrie und ist ganz klar auf die Abfahrtsperformance getrimmt. Dem Bike fehlt es im Grunde an nichts, um auf dem Trail Spaß zu haben, und wer obendrein auf Stahlrahmen steht, dem wird das Ragley gut gefallen.“

    Bigwig 29
  • Rennstahl 931 MTB 27,5 Plus - Sram XX1 Eagle (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 27,5+

    ohne Endnote

    „Das Rennstahl 931 B+ klettert anstandslos die steilsten Anstiege hinauf, bergab zeigt es sich spritzig und verspielt, perfekt für flowige Trails. Die B+ Bereifung sorgt für mehr Sicherheit und erhöhten Grip. Ein Allrounder, mit dem auch längere Touren nicht zur Tortur werden.“

    931 MTB 27,5 Plus - Sram XX1 Eagle (Modell 2017)
  • Trek Stache 7 - Sram GX (Modell 2017)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,52 kg;
    • Felgengröße: 29+

    ohne Endnote

    „Das Trek Stache 7 ist im technischen Gelände unaufhaltsam, mühelos rollt es mit seinen wuchtigen Reifen über jegliches Terrain hinweg. An der nötigen Spritzigkeit fehlt es dem Bike dennoch nicht. Die stramme Übersetzung und die fehlende Variostütze bremsen aber den Fahrspaß etwas.“

    Stache 7 - Sram GX (Modell 2017)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder