Radfahren: Kilometerfresser (Ausgabe: 1-2/2011) zurück Seite 1 /von 11 weiter

Inhalt

Der Markt bietet vielfältige Preisklassen und Ausstattungsmixe - und die Hersteller sowieso, die um die Gunst der Käufer buhlen. Drei Rennräder - darunter zwei Einsteiger und ein semiprofessionelles - sowie zehn multiple Fitnessräder mit ganz unterschiedlichen Ansätzen mussten sich unseren Testern stellen - mit ebenso ganz unterschiedlichen Ergebnissen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 13 Fahrräder, darunter 3 Renn- und 10 Fitnessräder. Als Testkriterien für die Rennräder dienten Komfort, Gewicht, Tour/Reise, Sport/Fitness, Ausstattung und Preis/Leistung. Die Fitnessräder wurden anhand der Kriterien Alltag, Tour, Fitness, Straße, Ausstattung und Preis/Leistung bewertet. Zusätzlich wurden Einschätzungen zu Fahrverhalten und Sitzposition angegeben.

Im Vergleichstest:
Mehr...

3 Rennräder im Vergleichstest

  • Bulls Desert Falcon 1

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“ – TIPP-Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Desert Falcon 1 ist ein Rennrad für Einsteiger. Die fast komplette Ultegra ist ein Highlight, die Fahrleistung ist gemessen am Preis sehr gut.“

    Desert Falcon 1

    1

  • Univega Via Antaris Pro

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Ambitionierte Anfänger können sich damit richtig austoben. Das Rad und sein Preis machen Spaß.“

    Via Antaris Pro

    1

  • Storck Bicycle Scenero

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das Scenero ist ein Rennrad mit sehr sportlicher Sitzposition. Schön, dass Storck sich traut, an diesen Rahmen eine 105er-Schaltgruppe zu bauen - die funktioniert wunderbar.“

    Scenero

    3

10 Fitnessräder im Vergleichstest

  • Centurion City Speed 1

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“ – TIPP-Kauftipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das City ist ein überzeugender und überraschend agiler Stadtrenner. Trotz einfacher Übersetzung darf es auch leichte Steigungen hinauf gehen. Top-Verarbeitung!“

    City Speed 1

    1

  • Corratec Shape Pro (2011)

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“ – TIPP-Sport

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Wer kein Rennrad möchte, aber nicht auf dessen Leistung verzichten will, nimmt das Shape Pro.“

    Shape Pro (2011)

    1

  • Gudereit SX-90

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Als graue Maus gestartet, als Highlight angekommen - ein richtig tolles Rad!“

    SX-90

    1

  • Radon Skill 9.0

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „So stellen wir uns ein Fitnessrad vor. Im Testfeld ist das Rad von Versender H&S bei Ausstattung und Preis unschlagbar.“

    Skill 9.0

    1

  • Bulls Sturmvogel

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Cooles City-Rad - hat das Potenzial zum Lieblingsrad. Allerdings ist der Preis recht hoch.“

    Sturmvogel

    5

  • Fuji Absolute 1.0

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Aufregend unaufregend - das Fuji läuft gut und bietet Spaß!“

    Absolute 1.0

    5

  • Koga Road Champ

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Koga-typisch gutes und rundes Rad, das optisch viel her macht. Wie immer sehr guter Rahmen.“

    Road Champ

    5

  • Simplon Grid F2

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Da gibt es nichts zu meckern - einfach ein tolles Gerät! Nicht nur für Fortgeschrittene.“

    Grid F2

    5

  • Winora Samoa

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Winora ist eher ein Einstiegsrad. Wer nicht gerade passionierter Rennfahrer ist, dürfte seine Fitnessansprüche aber befriedigt sehen. Dass das Rad mit Scheibenbremsen kommt, finden wir richtig gut!“

    Samoa

    5

  • Raleigh Nightflight Speed

    • Typ: Fitnessbike

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Wenn Raleigh nachbessert, ist das Nightflight DAS Rad für sportliche Fahrer, die Komplett-Ausstattung brauchen. Sehr gutes Licht, aber leider flatteriger Rahmen.“

    Nightflight Speed

    10

Tests

Mehr zum Thema Fahrräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf