SX-90 Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Fit­ness­bike
Mehr Daten zum Produkt

Gudereit SX-90 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Platz 1 von 10

    „Als graue Maus gestartet, als Highlight angekommen - ein richtig tolles Rad!“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gudereit SX-90

Basismerkmale
Typ Fitnessbike
Geeignet für Herren
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Gudereit SX90 können Sie direkt beim Hersteller unter gudereit.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Glücksbringer

World of MTB 4/2015 - Neben den Carbon Racehardtails, auf denen das Team um Wolfram Kurschat in der kommenden Saison unterwegs sein wird, wurden auch drei Fullys zwischen 130 und 170 Millimeter Federweg präsentiert. Das Petrol 3, das entsprechend 130 Millimeter Federweg zur Verfügung stellt, steht auf 29-Zoll-Laufrädern, ist als spaßorientiertes Tourenbike konzipiert und sollte somit perfekt in unser Testfeld passen. Bei der Ausstattung und auch bei der Farbe hat der Kunde viele bzw. nahezu alle Möglichkeiten. …weiterlesen

First Rides

World of MTB 10/2014 - Die Geometrie ist also gelungen für den Allround-Einsatz auf dem Trail und der große Federweg ist nicht unbedingt mit Park oder Downhilleinsatz gleichzusetzen. Auch wenn der Bauraum im Bereich des Tretlagers eng ist, hatten wir beim First Ride keine Probleme, dass der Reifen irgendwo schleift. Drössiger hat hierfür auch die Stabilität des Hinterbaus vergrößert und wuchtigere Ketten- und Sitzreben verwendet, als dies bei den Trail- und AM-Bikes XMA und XRA der Fall ist. …weiterlesen

Über den Wolken

World of MTB 1/2013 - Die Spitze im Ausstattungsmix bildet das Schaltwerk der XT-Gruppe. Sattelstütze, der verhältnismäßig schmale 660er-Lenker und der Vorbau, bei dem die Frontplatte farblich an das Rahmendekor angepasst ist, liefert Easton aus seiner EA30-Serie. Alle Achtung, was Cube bei dem AMS 130 Pro auf die Beine stellt, denn sogar bei den Reifen wurde der hochwertige Schwalbe Nobby Nic EVO verbaut. AUF DEM TRAIL Das Fahrwerk beim Cube kann man im wahrsten Sinne des Wortes vergessen. …weiterlesen

Geschmacksfragen

RennRad 1-2/2011 - Wenig erfreulich sind die lediglich vier Rahmenhöhen. Guter Rahmen, gute Teile, nur die Laufräder sind zu schwer für diesen Rahmen. Der Anspruch von Battaglin an das C14: der »komfortabelste und eleganteste Rahmen, der je auf zwei Rädern gefahren ist« soll es sein. Den Superlativ bestätigen wir nicht, wohl aber den Komfort. Das ist bemerkenswert, da die Aero-Sattelstütze weniger stark in Fahrtrichtung federn kann als eine dünne, runde Stütze. …weiterlesen

Kilometerfresser

aktiv Radfahren 1-2/2011 - So stellen wir uns ein Fitnessrad vor. Im Testfeld ist das Rad von Versender H&S bei Ausstattung und Preis unschlagbar. Das Gudereit kommt wie das Raleigh Nightflight in Komplettausstattung. Es wirkt sehr hochwertig und weist klein ne praktische Detaillösungen auf. So v verhindern Ösen für die Bremszüge das S Scheuern am Steuerrohr – kleine Dinge, d die die Kundschaft sehr zu schätzen w weiß. Denn das Auge fährt bekanntlich m mit – und das tut es beim SX90 sehr g gern. …weiterlesen

Die E-Fullys kommen!

Fahrrad News 1/2011 - Elektrifizierte MTBs sind die nächste Zündstufe des E-Bike-Booms. Fahrrad-News wirft einen ersten Blick auf zwei herausragende Modelle mit Vollfederung. …weiterlesen

Rückenwind-Fragestunde

Fahrrad News 4/2011 - Deshalb macht es Sinn, den eingängigen Terminus „E-Bike“ dem sperrigen „Pedelec“ vorzuziehen, mit dem Laien vielfach nichts anzufangen wissen. 3 Gibt es E-Bikes auch für den Sport? Mittlerweile gibt es in fast jeder Radgattung E-Bike-Modelle. Besonders erfolgreich ist die Unterstützung im City-, Family- und Touren-Bereich. Im Mountainbike-Bereich explodiert das Angebot seit einem Jahr geradezu. Es gibt aber auch E-Bike-Crosser und natürlich Liegeund Dreiräder mit Rückenwind. …weiterlesen

Zeitreise

bikesport E-MTB 5/2010 - Dass es noch eine Weile dauern wird, bis Biker überall so willkommen sind wie in Whistler, Les Portes du Soleil oder Leogang, erfährt Darco Cazin tagtäglich bei seiner Arbeit. Er hat mit seiner Agentur Allegra Tourismus die Bikeregion Alta Rezia ins Leben gerufen, für die Region Engadin St. Moritz einen Mountainbike Fünf-Jahres-Masterplan ausgearbeitet und berät Entscheidungsträger in Sachen Bike-Tourismus. …weiterlesen