PC-WELT prüft Camcorder (6/2011): „10 HD-Camcorder im Vergleich“

PC-WELT: 10 HD-Camcorder im Vergleich (Ausgabe: 7/2011 Plus) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Viele wünschen sich einen Camcorder als ständigen Reisegefährten. Aber welchen? PC-WELT schickte zehn aktuelle Full-HD-Modelle aus der Preisklasse bis 550 Euro ins Testlabor.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn HD-Camcorder. Es wurden die Kriterien Ausstattung (Bildschirmgröße / -auflösung, Sucher, Bedienung über berührungsempfindlichen Bildschirm, optischer Brennweitenbereich / Zoomfaktor ...), Bildqualität (Bildauflösung horizontal / vertikal, minimale Helligkeit für rauscharmes Bild, Farbtreue unter Studiobedingungen, Wirksamkeit des Bildstabilisators ...), Tonqualität (Maximale unverzerrte Aufnahmelautstärke, Unterdrückung von Wind- / Zoomgeräuschen, Hörtest ...) sowie Stromverbrauch und Service (Garantiedauer / Vor-Ort-Service, Service-Hotline / Erreichbarkeit / E-Mail-Kontakt ...) untersucht.

  • Panasonic HDC-SD99

    • Touchscreen: Ja;
    • Live Streaming: Nein

    „gut“ (2,25) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Für den Panasonic HDC-SD99 gibt es einen Objektiv-Vorsatz (299 Euro), mit dem der Camcorder in 3D aufnehmen kann. Das eingebaute Objektiv hat einen sehr großen Weitwinkelbereich und ist prima für Landschaftsaufnahmen geeignet, außerdem stellte es im Test recht schnell scharf. Ebenfalls flott: das Bedienmenü des Panasonic. Von einem leichten Grünstich abgesehen war das Bild farbneutral und ausgewogen. ...“

    HDC-SD99

    1

  • JVC Everio GZ-HM655

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „gut“ (2,47)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Die Benutzerführung ist einfach und übersichtlich, das Bildschirmmenü arbeitete schnell. Das Objektiv stellte besonders rasch auf das gewählte Motiv scharf. Der Weitwinkel-Bereich wird aber kaum abgedeckt. Bei Aufnahmen wirkte Grün eine Spur zu intensiv, ansonsten war die Farbdarstellung sehr ausgeglichen. Die Feinzeichnung stimmte auch in dunklen Bildbereichen. ...“

    Everio GZ-HM655

    2

  • Sony HDR-CX130E

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (2,52)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Die Bedienknöpfe sind praktisch angeordnet und leicht mit einer Hand zu bedienen. In Tele-Stellung reagierte der automatische Fokus etwas langsam. Der HDRCX130 zeichnete Bilder im Vergleich zum Original eine Spur kühler (blaustichig) auf, Blauund Cyan-Töne waren leicht grünstichig. Bei großen Brennweiten bildeten sich minimale Farbsäume. In Schattenmotiven gab es etwas wenig Details. ...“

    HDR-CX130E

    3

  • Canon Legria HF R26

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (2,55)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Im HF R26 sind 8 GB Speicher eingebaut. Gleich zwei Kartenschächte bieten Platz für zusätzliche Speicherkarten. Eine weitere Besonderheit: Der HF R26 kann Full-HD-Filmaufnahmen im Gerät auf eine niedrige Auflösung umrechnen, um etwa das Überspielen der Aufnahmen auf DVD oder ins Internet zu erleichtern. ...“

    Legria HF R26

    4

  • Panasonic HDC-SD80

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Objektivschutz des Panasonic HDC-SD80 öffnet automatisch, wird aber manuell über einen seitlichen Schieber geschlossen. Der berührungsempfindliche Bildschirm ist gut zu bedienen und reagiert flott. ... Die Bildschärfe war in Ordnung, aber nicht ganz so gut wie beim Testsieger HDC-SD99. Bei Kunstlichtaufnahmen wirken Farben leicht grünlich, aber noch natürlich. ...“

    HDC-SD80

    5

  • Canon Legria HF R206

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (2,63)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Das Innenleben des Canon Legria HF R206 ist, von den oben genannten Unterschieden abgesehen, weitgehend identisch mit dem großen Bruder HF R26 auf Platz 4. ... Im Tele-Bereich produzierten beide Legrias minimale Farbsäume. Die Farbwiedergabe war sehr ausgewogen. In Schattenbereichen gab es etwas wenige Details, ansonsten wirkten die Aufnahmen harmonisch, scharf, störungsarm und farbecht. ...“

    Legria HF R206

    6

  • Samsung HMX-H300

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (2,66)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Die Bedienung erfolgt über einen berührungsempfindlichen Bildschirm und ein sehr gut strukturiertes Menü. Viele Aufnahme-Einstellungen, etwa Empfindlichkeit, Blende, Verschlusszeit oder Weißabgleich, sind manuell wählbar. Der Autofokus stellte gelegentlich etwas langsam scharf. Der Samsung-Camcorder zeichnete Farben ausgewogen und kräftig auf, auch bei Kunstlicht-Aufnahmen. Die Bildschärfe war aber nur guter Durchschnitt ...“

    HMX-H300

    7

  • JVC Everio GZ-HD520

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (2,77)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Die Handschlaufe des JVC Everio GZ-HD520 ist sehr schmal und ungepolstert – und kneift daher schnell. Die Steuerung dec Camcorders erfolgt nicht über einen berührungsempfindlichen Bildschirm, sondern über ein Tastenfeld. Der fehlende Druckpunkt der Tasten erschwert die Bedienung. ... Die Farben selbst waren ausgewogen. Es gab wenig Bildrauschen, auch die Bildschärfe stimmte. ...“

    Everio GZ-HD520

    8

  • Praktica DVC 14.1 HDMI

    „befriedigend“ (2,83) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Für das Objektiv des Praktica DVC 14.1 HDMI gibt es keinen eingebauten Schutz, sondern nur eine mitgelieferte Aufsteckkappe. Der Camcorder ist zwar bequem zu tragen. Doch die Bedienung gestaltet sich etwas fummelig ... Das Zoomen geht beim DVC 14.1 sehr langsam vonstatten. Die Aufnahmen zeigten kräftige Farben und betonten im Vergleich zum Original helle und dunkle Bilddetails. ...“

    DVC 14.1 HDMI

    9

  • Toshiba Camileo X100

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (3,22)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „... Schlecht: Der Akku lässt sich verkehrt herum einlegen. Die Bedienung des X100 war nicht ganz einfach, da der berührungsempfindliche Bildschirm etwas zäh reagierte. Bei hellen Motiven übersteuerte der Camileo schnell, Feinheiten gingen dann unter. Das Bild zeigte bei Schwenks starke Artefakte. Grundsätzlich waren Aufnahmen etwas grobkörnig und zeigten wenig Details. ...“

    Camileo X100

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder