DVC 14.1 HDMI Produktbild
Befriedigend (2,9)
3 Tests
Gut (2,5)
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Praktica DVC 14.1 HDMI im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (56 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Plus: einfache Bedienung; Pre-Record-Funktion; Zeitraffer-Funktion; detailreiche Videoaufnahmen.
    Minus: Ton nur mono; keine manuelle Fokuseinstellung.“

  • „befriedigend“ (2,83)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 9 von 10

    „Für das Objektiv des Praktica DVC 14.1 HDMI gibt es keinen eingebauten Schutz, sondern nur eine mitgelieferte Aufsteckkappe. Der Camcorder ist zwar bequem zu tragen. Doch die Bedienung gestaltet sich etwas fummelig ... Das Zoomen geht beim DVC 14.1 sehr langsam vonstatten. Die Aufnahmen zeigten kräftige Farben und betonten im Vergleich zum Original helle und dunkle Bilddetails. ...“

  • „befriedigend“ (56 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Mit der Pre-Record-Funktion, dem Zeitraffer sowie einer Gegenlicht-Taste hat der Praktica DVC 14.1 einige Funktionen, mit der die Konkurrenz nicht aufwarten kann. Die Videos gerieten vergleichsweise detailreich, und auch das Bedienkonzept ist ziemlich gut gelungen. So setzt sich dieses Modell vom restlichen Testfeld ab.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Praktica DVC14.1HDMI

  • Praktica DVC 14.1 HDMI Full-HD 1080p Camcorder (SD/SDHC-Card 5-

Kundenmeinungen (9) zu Praktica DVC 14.1 HDMI

3,5 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (22%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
2 (22%)
2 Sterne
2 (22%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Praktica DVC 14.1HDMI

14 Mega­pi­xel-​Full-​HD-​Cam­cor­der für 200 Euro

Mit dem Camcorder DVC 14.1 HDMI will Praktica auch Benutzern mit einem kleinen Geldbeutel Full-HD-Videoaufnahmen mit einer sehr hohen Auflösung von 14,1 Megapixeln ermöglichen. Das Modell punktet zudem mit einem 5-fach optischen Zoomobjektiv und besitzt einen 3 Zoll großen Touchscreen. Der Preis von etwa 200 Euro für den Full-HD-Camcorder ist daher außergewöhnlich attraktiv.

Neben 1080p-Full-HD-Videos zeichnet der Praktica DVC 14.1 HDMI 720p-Filme mit einer reduzierten Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde auf und weicht damit von dem hierzulande üblichen Standard ab. Dies lässt zwar vermuten, dass das Gerät nicht in Europa, sondern eher in Fernost produziert wird, was jedoch nicht unbedingt nachteilige Folgen für die Darstellungsqualität der Bilder haben muss.

Wie viele aktuelle Canon-Camcorder, wie etwa die Legria HF200, besitzt das Praktica-Modell die Pre-Record-Funktion und behält so immer drei Sekunden in einem Zwischenspeicher, die im Nachhinein zum Videoclip automatisch hinzugefügt werden. So kann der Benutzer wichtige Momente festhalten, sogar wenn er den Auslöser zu spät betätigt. Ein HDMI-Kabel gehört übrigens beim DVC 14.1 HDMI zum Lieferumfang, was bei vielen anderen Full-HD-Camcordern leider nicht der Fall ist.

Für Sparfüchse wird der neue Full-HD-Camcorder von Praktika wahrscheinlich sehr interessant sein. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, sollte man das Gerät jedoch noch im Elektronikgeschäft unbedingt zuerst einmal austesten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Praktica DVC 14.1 HDMI

Features Digitalkamerafunktion
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 5x
Ausstattung & Anschlüsse
Displaygröße 3"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-4
  • AVCHD Lite
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 205 g

Weiterführende Informationen zum Thema Praktica DVC14.1HDMI können Sie direkt beim Hersteller unter praktica.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Film-Anfänger

VIDEOAKTIV - Der reagiert präzise und schnell. Viel einzustellen gibt’s aber nicht: Bis auf den Weißabgleich sind keine manuellen Presets möglich. Im Videobetrieb gibt es im Gegensatz zur Fotofunktion nicht einmal eine Helligkeitskorrektur. Dennoch gehört der DVC 14.1 zu den Besseren im Test. Bei schummrigem Licht produziert er zwar störende Artefakte, in heller Umgebung liefert er aber ordentliche Aufnahmen mit akzeptabler Schärfe und Farbdarstellung. …weiterlesen

Moment-Aufnahme

video - Zudem verschob er das Bild mitunter etwas unnatürlich. Der Bildeindruck geriet insgesamt sehr realistisch, auch dank gutem Kontrast und einer nur geringen Kantenaufsteilung. CANON MD 110 Ungewöhnliches im Einsteigersegment bietet der MD 110 mit seinem Mikrofoneingang. An ihm lässt sich zwar ein externer Schallwandler anschließen; leider fehlen sowohl ein Kopfhörerausgang zur Tonkontrolle als auch ein Zubehörschuh zur Befestigung. …weiterlesen

Spareffekt

videofilmen - Unnötig ist auch das 1000fache Digitalzoom bei der NV-GS35, das zwangsläufig zu mäßigen Bildergebnissen führt. Auch der 16:9-Modus, bei Panasonic Cinema-Modus genannt, führt faktisch zu einer Verschlechterung der Bildqualität, weil aus den vorhandenen Bildpunkten des 4:3-Chips ein Breitbildausschnitt mit geringerer Auflösung gewählt wird – Verwendung nicht empfehlenswert. Aus Kostengründen verzichtet Panasonic bei allen Startmodellen auf den DV- und Analog-Eingang. …weiterlesen

Mini-Mum

VIDEOAKTIV - Dennoch liefert das 88-Gramm-Federgewicht mit 52 Grad den besten Blickwinkel und bringt damit das meiste aufs Bild. Der versierte Filmer ahnt es: Im PlayFull werkelt der gleiche Chip wie im wasserfesten Pendant PlaySport. Die Verwandtschaft unterstreichen unter anderem Features wie die Fotofunktion mit 5 Megapixeln und die manuelle Tonaussteuerung. Letztere passt zum Ze 1 hörbar besser, da er Musik und Sprache frischer konserviert als der Wassersportler. …weiterlesen