zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Bildbearbeitungsprogramme im Vergleich: Es werde bunt

COLOR FOTO: Es werde bunt (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die Kamera-Automatik verhilft auf Knopfdruck zu guten Fotos. Und mit ein wenig Nachbearbeitung lässt sich meist noch mehr aus ihnen herauskitzeln. Mit dem passenden Programm ist das so einfach wie nie zuvor.

Was wurde getestet?

Vier Bildbearbeitungsprogramme bis 100 Euro befanden sich auf dem Prüfstand und erhielten Endnoten von 71 bis 88,5 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Bedienung, Ergonomie, Stabilität, Bildverwaltung sowie Basisoperationen, Farb-/Tonwertkorrektur, Pinselretusche/Fehlerkorrektur/Verfremdung, Schärfe/Unschärfe, Auswahl/Montage, Drucken und elektronische Präsentation.

  • 1

    Paintshop Pro X8

    Corel Paintshop Pro X8

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Professionelle Bildbearbeitung

    88,5 von 100 Punkten – Testsieger

    „Corel entwickelt PaintShop Pro X8 kontinuierlich weiter – und das merkt man auch. Die Handhabung ist in der Verwaltung und im Anpassen-Modus sehr einfach und intuitiv. Im Bearbeiten-Modus sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Testsieger.“

  • 2

    PhotoPlus X8

    Serif PhotoPlus X8

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Professionelle Bildbearbeitung

    86,5 von 100 Punkten – Kauftipp (Funktionalität)

    „Mit der Oberfläche in Windows-Grau und mit dem Verzicht auf Assistenten wirkt PhotoPlus X8 nicht ganz modern. Dafür punktet es mit professionellen Funktionen und durchgehender 16-Bit-Unterstützung und erhält dafür den Kauftipp Funktionalität.“

  • 3

    Photoshop Elements 14

    Adobe Photoshop Elements 14

    • Betriebssystem: Mac, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Einfache Bildbearbeitung

    82,5 von 100 Punkten

    „Photoshop Elements kombiniert starke Verwaltung mit einfachen Werkzeugen, aber auch Funktionen zur komplexen Bildbearbeitung. Die Beschränkung auf 8-Bit-Fotos ist jedoch nicht zeitgemäß.“

  • 4

    PhotoDirector 7 Ultra

    Cyberlink PhotoDirector 7 Ultra

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, Fotoeffekte

    71 von 100 Punkten

    „Cyberlink PhotoDirector 7 Ultra punktet mit gutem Funktionsumfang und vor allem mit seiner intuitiven Bedienung. Für Gelegenheitsfotografen, die einfach nur ihre Fotos korrigieren möchten, ist das Programm die erste Wahl.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme