Zurück

10 Mediadatenbanken:

10 Mediendatenbanken im Vergleich
Seite 1 von 7

Was wurde getestet? Im Test waren zehn Mediadatenbanken. Es wurden die Kriterien Funktionsumfang, Bedienung und Preis/Leistung getestet.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
1

„gut -“; 5 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „gut“

„... Es zeigt eine der modernsten und elegantesten Oberfläche unserer Testkandidaten und ist eher ein flinker Spezialist für Bild- und Videodaten. Da Antzero aus dem Videoumfeld kommt, liegt hier der Schwerpunkt. ... Nachbessern könnten die Schweizer bei der deutschen Lokalisierung, ansonsten beeindruckt Atomic View durch Schnelligkeit und Komfort.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Extensis Portfolio 8.5
1

„gut -“; 5 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „befriedigend“

„... Wie bei QPict ist der integrierte RAW-Konverter von Pro Photo noch nicht auf die neuesten Modelle aktualisiert - schade, wo doch Apple betriebssystemintern die Voraussetzungen dafür liefert. Dafür ist die Oberfläche, obwohl sie etwas altbacken wirkt, sehr funktional, Menüs und Symbole lassen den Verschlagwortenden zügig durchblicken. In einer Schubladenleiste kann er Bilderordner automatisch überwachen und synchronisieren. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Expression Media 2
1

„gut -“; 5 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „gut“

„... das bequeme DAM mit der komfortablen Verschlagwortung ist mehr als ein reiner Bildverwalter, weil es auch viele andere Formate für Text, Schriften, Film und Musik versteht. ... Expression Media zeichnet sich besonders durch Geschwindigkeit und die geringe Größe der Kataloge aus. Ein Katalog einer Sammlung von knapp 30 000 Fotos, die über 65 Gigabyte auf der Platte einnehmen, ist weniger als 300 Megabyte groß. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
FotostationPro7.0
4

„befriedigend +“; 4 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „befriedigend“

„... Keines der vorgestellten Programme gab sich so zugänglich, was Import, Bildbearbeitung und Indizierung von Fotos angeht. FotoStation kommt zwar mit einer Java-Optik, deren Oberfläche lässt sich aber gleich zum ersten Start mit verschiedenen Skins belegen. Selbst neueste RAW-Formate werden erkannt, der Import gelingt zügig. In den Katalogen lassen sich Dateien mit einer Vielzahl editierbarer Aktionen zur Bearbeitung versehen. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
5

„befriedigend“; 4 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „ausreichend“

„... mit das kostspieligste. Dafür erhalten Unternehmen und Organisationen eine anwendungsübergreifende Lösung für nahezu sämtliche Formate und Geräte in Form einer zentralen Server-Version. ... Besonders stark ist Cumulus bei der Sicherheit, hier lassen sich detaillierte Zugriffsrechte und Lizenzen für die Medienverwaltung und den -verkauf festlegen. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Filemaker Pro 11
5

„befriedigend“; 4 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „befriedigend“

„... interessanter Vorlagen für den Aufbau von Mediendatenbanken mitgeliefert, wobei sich diese meist auf spezielle Bild-, Film- oder Medienbibliotheken beschränken - für die individuelle Anpassung an die eigenen Bedürfnisse muss man also noch etwas tun ... Da es wohl kein anderes Datenbanksystem gibt, mit dem sich so einfach Datenfelder, Oberflächendesign und Datenbeziehungen anlegen lassen, sind die Voraussetzungen für das eigene DAM-Konstrukt mit FMP am besten. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Q-Pict  7.1.2
5

„befriedigend“; 4 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „befriedigend“

„... verwaltet es auch Schriften und alle Arten von Medien, seinen größten Funktionsumfang hat es jedoch in der Bildbearbeitung. Der Import von Medien und Bildern ist denkbar einfach ... Die Kataloge sind schnell und klein, die Suche ist flink und komfortabel und auch ein Kiosk- und Vollbild-Modus stehen zur Verfügung. Selbst für externe Datenbanken kann es schnelle Vorschaukataloge erstellen. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

ArchiWare PresStore Archive

Pres-Store Archive
8

„befriedigend -“; 4 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „befriedigend“

„... PS und Cumulus unterstützen das, wobei PS als Archivierungslösung über den Webbrowser sehr viel einfacher zu bedienen ist, wenngleich es zu Beginn etwas Konfigurierungsaufwand benötigt. Dabei bietet PS auch die Anlage von Metadaten-ähnlichen Kriterien, jedoch nicht den Import derselben, und kann nach entsprechenden zusätzlichen Einträgen suchen und sie im Browser anzeigen beziehungsweise aus dem Archiv zurückholen. ...“

mehr ... (2 Tests)
Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Filemaker Bento 3
8

„befriedigend -“; 4 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „befriedigend“

„... Bentos Vorteil ist, dass die iPhoto-Bibliothek gleich eingebunden ist und den Bildern beliebige weitere Felder zugeordnet werden können. Selbstverständlich können auch alle anderen Dateiformate importiert oder als Vorschauen integriert werden. Bento lässt sich mit Apps für iPhone und iPad bequem synchronisieren bzw. verwalten, kann jedoch keine Webgalerien herstellen, dafür kommt es mit vielen Vorlagen ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
CatDV v8.1
10

„ausreichend +“; 3 von 6 Punkten

Preis/Leistung: „ausreichend“

„... Ansichten von Vorschau bis Vollbild sind wählbar, die Oberfläche ist geprägt durch variable Funktionsfenster wie Ansicht, Daten, Filter und Katalog. Videodateien werden nicht komplett, sondern als Miniaturansichten verwaltet, das Programm erzeugt ‚Capture Logs‘. Zwar können Ein- und Ausgangspunkte festgelegt werden, doch dann hat es sich auch schon mit den Filmbearbeitungsmöglichkeiten, dafür können die Clips in verschiedene Codecs konvertiert werden. ...“

Vergleichen
Merken