Ø Gut (1,8)

Tests (5)

Ø Teilnote 1,8

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Freeware: Nein
Typ: Daten­bank-​Edi­tor
Mehr Daten zum Produkt

Filemaker Bento 3 im Test der Fachmagazine

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 8 von 10
    • Seiten: 7

    „befriedigend -“; 4 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Bentos Vorteil ist, dass die iPhoto-Bibliothek gleich eingebunden ist und den Bildern beliebige weitere Felder zugeordnet werden können. Selbstverständlich können auch alle anderen Dateiformate importiert oder als Vorschauen integriert werden. Bento lässt sich mit Apps für iPhone und iPad bequem synchronisieren bzw. verwalten, kann jedoch keine Webgalerien herstellen, dafür kommt es mit vielen Vorlagen ...“  Mehr Details

    • MacUp

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009

    Note:1,8

    „Bento will Filemaker nicht ersetzen. Vielmehr eignet es sich für alle, die von Grund auf neu in die Welt der Datenbank einsteigen. Durch die Möglichkeit, die Daten für bis zu fünf Anwender freizugeben, eignet sich das Programm aber auch für kleinere Firmen. Für nur 25 Euro erhalten Vorbesitzer ein lohnenswertes Upgrade. ...“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Seiten: 1

    „gut“ (2)

    „Trotz einiger Holprigkeiten ist die neue Version gut gelungen und bietet deutlich mehr Funktionen. Interessant ist sie vor allem für Nutzer, die eine Vielzahl von Bildern organisieren oder Informationen mit anderen teilen wollen. Ansonsten lässt sich auch die neue Version 30 Tage lang testen. ...“  Mehr Details

    • Mac Praxis

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 02/2011

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Intuitive Datenbank für den privaten Einsatz oder kleine Unternehmen.“  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Seiten: 1

    5 von 6 Punkten

    „Bento 3 ist ein tolles Update, das die Datenbank um viele sinnvolle Funktionen erweitert. Dennoch vermisst man weiterhin Funktionen wie den Etikettendruck oder die Möglichkeit, Benutzern die Dateneingabe zu erlauben, aber eine Änderung der Datenbankstruktur zu untersagen. ... Ansonsten bleibt Bento ein einfach zu bedienendes Programm ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (3) zu Filemaker Bento 3

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Filemaker Bento 3

Betriebssystem Mac OS X 10.5
Freeware fehlt
Typ Datenbank-Editor
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: TW345D/A

Weiterführende Informationen zum Thema Filemaker Bento 3 können Sie direkt beim Hersteller unter filemaker.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

10 Mediendatenbanken im Vergleich

MAC LIFE 1/2011 - Selbstverständlich können auch alle anderen Dateiformate importiert oder als Vorschauen integriert werden. Bento lässt sich mit Apps für iPhone und iPad bequem synchronisieren bzw. verwalten, kann jedoch keine Webgalerien herstellen, dafür kommt es mit vielen Vorlagen, die den Einstieg in den Datenbankenselbstbau vereinfachen [3] – und viele Nutzer stellen ihre Vorlagen auf den Bento-Seiten zur Verfügung. Zudem kann Bento iCal-, Adressbuch- und Mail-Inhalte einbinden. …weiterlesen

Filemaker & Co

Macwelt 6/2008 - Ein integrierter SQL-Browser ermöglicht den Zugriff auf Serverdaten mittels SQL-Befehlen. Die Programmierung erfolgt im gewöhnungsbedürftigen Methodeneditor, die Fehlersuche unterstützt ein integrierter Debugger. Die in Omnis Studio verwendeten Begriffe (Klassen, Schemen, Instanzen) entstammen über wiegend dem Gebiet der objektorientierten Programmierung, auch dies erleichtert den Einstieg nicht gerade. Entwicklungssystemfür datenbankgestützte Software. …weiterlesen

Der neue FileMaker Pro 8.5

MAC LIFE 9/2006 - Man erstellt in der Tabelle „Autor“ ein Formelfeld mit der Definition „List (Textfeld)“, wobei Textfeld jenes Feld in der Tabelle „Werke“ ist, in dem das Werk in der gewünschten Form erscheint. FileMaker Pro 8.5 läuft nativ auf der neuen Intel-Architektur und verspricht einen Geschwindigkeitszuwachs um das 1,5-3,5-fache gegenüber Power-PC-Macs – was wir in der Kürze der Zeit seit Erscheinen des Upgrades nicht überprüfen konnten. …weiterlesen

Schnelle Formulare

Internet Magazin 7/2011 - In Teil 3 der Rapid-Java-Serie dreht sich alles um das Formular. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit XDEV 3 schnelle Java-Frontends für Datenbankanwendungen erstellen können. …weiterlesen

Daten im Profil

Business & IT 10/2010 - Mangelnde Datenqualität ist ein großes Problem in Unternehmen. Das Bewusstsein dafür ist vorhanden – entsprechend wird nun in die Datenbasis investiert. Leider nicht immer mit Erfolg, denn herkömmliche Lösungsansätze sind häufig intransparent, unflexibel und ineffizient. Bessere Ergebnisse verspricht das Data Profiling. Damit lässt sich die Datenqualität eines Unternehmens optimieren, permanent überprüfen und bewahren.Die Zeitschrift Business & IT befasst sich auf diesen 4 Seiten mit Datenmanagement und zeigt, wie man die gute Qualität von Daten sicherstellen kann. …weiterlesen

Die Volksdatenbank

MAC easy 6/2010 - Jeder erstellt und nutzt in irgendeiner Weise Datenbanken, ob es ein Adressbuch ist, eine To-Do-Liste oder dery Einkaufszettel. Wem dafür eine handgeschriebene Liste oder ein Textdokument zu wenig flexibel, eine ausgewachsene Datenbankanwendung wie FileMaker Pro aber zu teuer und zu kompliziert ist, sollte sich einmal Bento 3 anschauen.Auf 4 Seiten zeigt MAC easy (6/2010), wie man private Daten mit Bento 3 organisieren kann. …weiterlesen

Ziel erkannt, geplant, erfüllt

PC Magazin 9/2010 - Ohne eine exakte Zielsetzung werden Sie nie ein Ziel erreichen. Damit das Planen und die Kontrolle von Zielen einen neuen Reiz erhalten, schaffen Sie mit diesem Artikel eine Datenbank, um Ziele einzugeben und ihr Erreichen zu kontrollieren. Sie kodieren das Ganze über VB.net und steuern es per Datenbank. Das Ziel lautet Target, Ihr persönliches Programm, um Ziele zu erreichen.Dieser 3-seitige Workshop des PC Magazins (9/2010) zeigt, wie man eine Datenbank erstellt, in der man Ziele und Umsetzungen festhalten kann. …weiterlesen

Gebündeltes Wissen aus einer Hand

FACTS Special Steuern und Finanzen (9/2010) - Informationsmanagementsysteme unterstützen Unternehmen dabei, Ordnung in unüberschaubare Datenbestände zu bringen und Wettbewerbsvorteile zu sichern. Ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) stellt dabei eine gute Grundlage dar, Unternehmensinformationen durch eine Softwarelösung zu bündeln. Doch für die Erfassung, Verwaltung und zielgerichtete Zusammenstellung sämtlicher Unternehmensinformationen unter Berücksichtigung des Wissens aus allen internen Datenbanken, Listen und anderen Quellen ist eine übergreifende Lösung gefragt: Enterprise Content Management (ECM).In dieser 7-seitigen Kaufberatung informiert FACTS ausführlich über Enterprise Content Management-Systeme. Es werden verschiedene Produkte vorgestellt und gezeigt wonach man sich bei einer Kaufentscheidung richten sollte, um das richtige Programm für sich beziehungsweise für sein Unternehmen zu finden. …weiterlesen

Gut planen kann so einfach sein!

Jäger 3/2011 - Umständliche Absprachen und aufwändige Zettelwirtschaft prägen oft den Jagdbetrieb im Jahresverlauf. Dabei kann es so einfach sein! Mit moderner, leicht bedienbarer Technik.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Programme und drei Apps zur Revierverwaltung. …weiterlesen

Datenminen

PC Magazin 12/2010 - In großen Datensammlungen wie Logfiles oder Kundenbestellungen verstecken sich wichtige Informationen, die mit gängigen Datenanalyse-Tools oft schwer zu finden sind. Mehr Erfolg verspricht die relativ junge Methode des Data Mining.Auf 4 Seiten befasst sich die Zeitschrift PC Magazin (12/2010) mit der Wissensentdeckung in Datenbanken. …weiterlesen