RennRad prüft Fahrradträger (7/2015): „The Transporter“

RennRad: The Transporter (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Wie lassen sich leichte, empfindliche Rennräder sicher und komfortabel mit dem Auto transportieren? Auf dem Dach- oder auf dem Heckträger zum Beispiel. Sechs aktuelle Trägersysteme im Test.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich sechs Autogepäckträger für Fahrräder, darunter fünf Heckträgersysteme und ein Dachträger. Fünf Produkte erhielten die Note „sehr gut“ und eines wurde für „befriedigend“ befunden. Näher betrachtet wurden die Aspekte Montage sowie Be- und Entladen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Heckträgersysteme im Vergleichstest

  • MFT Euro-Select Compact

    • Typ: Kupplungsträger;
    • Maximale Anzahl Fahrräder: 2;
    • Maximale Anzahl E-Bikes: 2;
    • Zugang zum Kofferraum möglich: Ja

    „sehr gut“

    „... Das System des MFT beruht auf zwei Grundplatten, die mittig ‚gefaltet‘ werden und den Träger im geklappten Zustand zu einem kompakten ‚Paket‘ werden lassen. Enorm praktisch ist auch das Fixierungsprinzip des Euro Select: Am Haltebügel des Trägers ist lediglich ein Greifarm befestigt, das zweite Rad wird mittels einer Doppelschlaufe am ersten festgemacht. Dies bietet maximale Flexibilität ...“

    Euro-Select Compact
  • Thule EasyFold 931

    • Typ: Kupplungsträger;
    • Maximale Anzahl Fahrräder: 2

    „sehr gut“

    „... Der Thule lässt sich falten, die beiden Plattformen können entsprechend nach unten und zum Verstauen wieder nach oben geschwenkt werden. Sehr gut gefallen hat uns der Abklappmechanismus, der beim Zurückklappen in die Transportposition deutlich spür- und hörbar einrastet. Mit einer Breite von 123 Zentimetern hat der Easy Fold genügend Reserven bei langen Radständen.“

    EasyFold 931
  • Uebler X21 S

    • Typ: Kupplungsträger;
    • Maximale Anzahl Fahrräder: 2

    „sehr gut“

    „... Die Haltearme sind abnehmbar ... Insgesamt ist der Träger breiter geworden, die Schienen haben einen Haltegriff zum klappen. Auch der Haltebügel mit den Spannkrallen ist zum Transport ausklappbar und mit voreingestellten Schnellspannern zu fixieren. Mit einem Schienenabstand von 22 Zentimeter und einer Aufnahmekapazität von bis zu 60 Millimeter Breite ist er auch für große Räder bestens gerüstet.“

    X21 S
  • Westfalia-Automotive BC 60

    • Typ: Kupplungsträger;
    • Maximale Anzahl Fahrräder: 2

    „sehr gut“

    „... der Westfalia basiert auf einem Grundrahmen. Schienen- und Lichtelemente sowie der Haltebügel sind klappbar. Im zusammengeklappten Zustand hat er sehr kompakte Maße. Der Abklappmechanismus sorgt für freien Zugang zum Kofferraum. Die Transportfähigkeit für Fahrräder mit bis zu 1.300 Millimeter Radstand reicht auch für Cyclocrosser mit entsprechend langen Radständen leicht aus.“

    BC 60
  • Eufab Premium 2

    • Typ: Kupplungsträger;
    • Maximale Anzahl Fahrräder: 2

    „befriedigend“

    „... Basis ist ein Rahmen, an dem Schienen und Rücklichter schwenkbar in Position gebracht werden können. Gefaltet passt der Eufab kompakt in jede Ecke. Die Breite des Trägers von 115 Zentimetern im ausgeklappten Zustand ist nicht gerade üppig, sollte aber auch für Rennräder mit großen Rahmengrößen ausreichen. Der Abklappmechanismus mittels Fußpedal gehört auch bei Eufab zum Standard. ...“

    Premium 2

1 Dachträger im Einzeltest

  • Thule Sprint 569

    • Typ: Dachträger;
    • Maximale Anzahl Fahrräder: 1

    „sehr gut“

    „Ein durchdachter Dachträger. Bei der ersten Ausfahrt sollte das System nach einigen Kilometern kontrolliert und die Spannhebel eventuell nachgezogen werden. Positiv: Der Sprint schont die Ausfallenden.“

    Sprint 569

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradträger