Beat prüft Audio-Software (12/2012): „Virtual Vocals: Empfehlenswerte Effekt-Plug-ins“

Beat: Virtual Vocals: Empfehlenswerte Effekt-Plug-ins (Ausgabe: 1) Seite 1 /von 1

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich sechs Audio-Programme, die mit 5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten bewertet wurden.

  • iZotope Nectar

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.5, Win XP;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Ein echtes Highlight stellen die mächtigen Werkzeuge zur automatischen und manuellen Tonhöhenkorrektur dar, die sich nicht hinter wesentlich teureren Mitbewerbern verstecken müssen. ... In einem leistungsfähigen Plug-in erhalten Sie die wichtigsten Werkzeuge zur Bearbeitung von Gesangsaufnahmen, mit dem Sie schnell zum gewünschten Ziel kommen. ...“

    Nectar

    1

  • Native Instruments The Mouth

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Plattformunabhängig;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „The Mouth erzeugt aus Audiomaterial jeder Art in Echtzeit Melodien und Harmonien. Im Pitch-Modus wird die Tonhöhe des Audiosignals analysiert und schließlich automatisch korrigiert. ... Dank dieser Funktion gelingen auch weniger virtuosen Sängern überzeugende Stimmeffekte. ... Dank der durchdachten Bedienoberfläche hat man die Möglichkeiten des Instruments schnell im Griff. Eine Geheimwaffe für Klangfrickler!“

    The Mouth

    1

  • Eiosis ELS Vocoder 1.6

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win

    5,5 von 6 Punkten

    „... Der ELS Vocoder bietet eine Vielzahl an Features, die in spannenden und teils überraschenden Klangmöglichkeiten resultieren. Hervorzuheben ist die Freeze-Funktion: Diese ‚friert‘ das gerade anliegende Formantsignal oder auch die Tonhöhe ein. ... Summa summarum macht die Arbeit mit dem ELS richtig Spaß - und darüber hinaus klingt das Plug-in auch noch verdammt gut.“

    3

  • Antares Auto-Tune EFX2

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS, Win;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „Mit Auto-Tune EFX2 bietet Antares einen günstigen Einstieg in seine Produktfamilie zur Intonationskorrektur an. In der neuesten Version wurde das auf der Technologie von Auto-Tune 7 basierende Plug-in um einige spannende Funktionen ergänzt. Im Gegensatz zu seinen großen Brüdern verfügt es über keine grafischen Editierfunktionen, stattdessen erfolgt die Bearbeitung fast automatisch. ...“

    Auto-Tune EFX2

    4

  • Sonic Charge Bitspeek

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „Mit dem neuen Effekt des µTonic- und Synplant-Machers können Sie Ihre Stimme in eine Computerstimme im Stil der Sprachsynthesizer früher Heimcomputer verwandeln. ... Wenn man sich einmal eingehend mit dem Plug-in beschäftigt, entfaltet dieses ein ungeahntes Kreativpotenzial, das von der Stimmverfemdung bis hin zur Erzeugung von Synthesizerklängen reicht.“

    Bitspeek

    4

  • Waldorf Lector

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „... Lector beherrscht butterweiche Vocoder-Stimmen ebenso wie verzerrte Klänge. Auch Roboter à la Kraftwerk und Chemical Brothers klingen dank einhundert verfügbarer Bänder authentisch und kraftvoll. Der interne 16-stimmige Synthesizer ist trotz Verzicht auf Mod-Wheel und Aftertouch flexibel und die Möglichkeit, eigene Samples als Modulator zu laden, erweitert das Spektrum enorm. ...“

    Lector

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software