Makita Akku-Bohrschrauber

(28)
Sortieren nach:  
BDF343RHE X4
1
Makita BDF343RHEX4

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Der kompakte Makita erfordert nur einen geringen Krafteinsatz und ist somit sowohl für feine Arbeiten als auch für Bohrungen in Holz und Metalloberflächen geeignet.

1 Testbericht | 2 Meinungen (Gut)

 

BDF 343RHE
2
Makita BDF343RHE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Funktion (40%): „gut“ (2,5); Handhabung (30%): „gut“ (2,0); Umwelt und Gesundheit (20%): „gut“ (1,6); Dauerprüfung (10%): „sehr gut“ (1,0); Sicherheit (0%): „gut“ (2,0).

1 Testbericht | 1 Artikel

 

BDF 456 RHJ (1,3 Ah / 18 V)
Makita BDF456RHJ

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Im Lieferumfang des BDF456RHJ hat Makita scheinbar Akkus mit höherer Kapazität enthalten, als man zunächst vermutet. Ist das tatsächlich der Fall, könnte man mit dem Gerät noch ein paar Löcher mehr …

1 Artikel | 13 Meinungen (Sehr gut)

 

 
 
DDF 459 RMJ (18V / 4,0 Ah)
Makita DDF459RMJ

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Der Akku-Bohrschrauber DDF459RMJ von Makita kann mit einem sehr leistungsstarken 18-Volt-Akku mit 4 Amperestunden Kapazität bestückt werden. Durch den bürstenlosen Motor soll sich laut Hersteller die …

1 Artikel | 5 Meinungen (Sehr gut)

 

 
BDF 343 RHEX5
Makita BDF343RHEX5

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Das 96-teilige Akku-Bohrschrauber-Set BDF343RHEX5 von Makita besticht durch seine hohe Qualität, kraftvolle Leistung, vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und einem stabilen …

1 Artikel | 120 Meinungen (Sehr gut)

 

 
Makita 6271 DWAE
Makita 6271 DWAE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Bei Bohrschraubern mit Akkubetrieb kann man schnell einen Reinfall erleben. Gerade Billigmodelle aus dem Baumarkt haben nicht gerade den besten Ruf und machen gerne einmal nach den ersten zwei …

1 Artikel | 204 Meinungen (Sehr gut)

 

 
6271 D
Makita 6271D

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Der türkis-schwarze Akku-Bohrschrauber 6271D von Makita ist für leichte bis mittlere Schraub- und Bohrarbeiten geeignet. Das Zwölf-Volt-Gerät verfügt durch sein Planetengetriebe mit Metallzahnrädern …

1 Artikel | 19 Meinungen (Sehr gut)

 

 
DF330D WE
Makita DF330DWE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„Sehr gut zum Schrauben, sehr handlich, gute Drehmomentabstufung.“

3 Testberichte | 114 Meinungen (Sehr gut)

 

DF 010 DSE
Makita DF010DSE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

19 Meinungen (Sehr gut)

 

 
DF 330 DWE X2
Makita DF330DWEX2

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Das Set DF330DWEX2 von Makita enthält den 10,8 Volt-Akku-Bohrschrauber DF330DWE nebst Ladegerät, Aufbewahrungsbox, praktischer Holstertasche, 31-teiligem Bit-Set und stabilen Kunststoffkoffer. Es ist …

1 Artikel | 17 Meinungen (Sehr gut)

 

 
 
BDF 343 RHJ
Makita BDF343RHJ

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Ist der Akku des Bohrschraubers BDF343RHJ von Makita einmal leer, kann er dank des im Lieferumfang enthaltenen Schnellladegeräts innerhalb 15 Minuten wieder genutzt werden. Wem das nicht reicht, der …

1 Artikel | 97 Meinungen (Sehr gut)

 

 
BDF456 RFE
Makita BDF456RFE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„Makita gehört zu den erfahrensten Herstellern von Elektromotoren und steht für durchdachte Technik, ausgewählte Materialien und hochwertige Verarbeitung. Der Akku-Bohrschrauber Makita BDF456RFE ist …“

1 Testbericht | 18 Meinungen (Sehr gut)

 

 
Makita DF030DWE
Makita DF030DWE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„... Mit Drehmomenten zwischen 14 und 20 Nm, eignet sich die DF030DWE für Anwendungen im leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad. Dieser Akkuschrauber sollte für die meisten Fälle im Haushalt …“

2 Testberichte | 152 Meinungen (Sehr gut)

 

Makita BDF441RFE
Makita BDF441RFE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„Drei Gänge, sehr schnelle Ladezeit, hohe Drehkraft.“

2 Testberichte | 2 Meinungen (Sehr gut)

 

Akku-Elekt. Bohrschrauber 18V 6347DWDE
Makita 6347 DWDE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„Die Makita ist im Grunde dank des schweren Akkus eine etwas zu gewichtige Maschine, die sich trotzdem durch die wohlproportionierte Ergonomie gut handhaben lässt und gerade für Tätigkeiten unter …“

1 Testbericht

 

Makita Akku-Bohrschrauber 6281 DWAE
Makita Akku-Bohrschrauber 6281 DWAE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„Echtes Kraftpaket, das von allen Geräten im Test die meisten Schrauben mit einer Akkuladung schafft.“

1 Testbericht | 39 Meinungen (Sehr gut)

 

 
Makita Akkuschrauber 14,4 V Li-Ion-Set
Makita Akkuschrauber 14,4 V Li-Ion-Set

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

35 Meinungen (Sehr gut)

 

 
BDF 440 SFE
Makita BDF440SFE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„Funktionsprüfung: ‚gut‘; Handhabung: ‚sehr gut‘ Bedienungsanleitung: ‚durchschnittlich‘; Dauerprüfung: ‚sehr gut‘; Ausstattung: ‚gut‘; Sicherheit: ‚durchschnittlich‘.“

3 Testberichte | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Makita BDF442RFE
Makita BDF442RFE

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

Positiv hervorzuheben ist neben der hohen Akkulaufzeit und der niedrigen Aufladedauer auch das erstklassige mitgelieferte Ladegerät. Leider verbraucht dieses jedoch ziemlich viel Strom. Bei geringem Ladestand schaltet sich der Bohrer nicht selbstständig aus, allerdings wird es bei Blockierungen automatisch gestoppt. Die Makita ist ein ziemliches Schwergewicht, liegt aber trotzdem gut in der Hand. Das Bohrfutter spannt Werkzeuge fest ein und ist ebenfalls leicht zu handhaben.

1 Testbericht | 14 Meinungen (Sehr gut)

 

6280 DWAE AkkuElektronik Bohrschrauber Allround
Makita 6280 DWAE Akku-Elektronik Bohrschrauber Allround

Bohrschrauber; Betriebsart: Akku

„Sehr kleine und kurze Maschine. Die ‚6280 DWAE‘ liegt sehr gut in der Hand. Die Motorleistung ist für die meisten Schraubarbeiten ausreichend. Kurze Ladezeit, hohe Akkukapazität. ...“

2 Testberichte | 2 Meinungen (Sehr gut)

 

 

1 2


Ratgeber

Unterschiedliche Modellreihen beachten

Mit den Akku-Bohrschraubern von Makita ist ein gleichmäßiges Anziehen der Schrauben gewährleistet. Zudem haben die Geräte neben einer stufenlosen Drehzahlsteuerung auch eine Bohrstufe, mit der eine Bohrleistung von mindestens zehn Millimetern in Stahl und 18 Millimetern in Holz möglich ist. Das 2-Gang-Planetengetriebe der Akku-Bohrschrauber wird entweder mit Nickel-Cadmium-Akkus oder Lithium-Ionen-Akkumulatoren betrieben. Der Werkzeugwechsel wird bei allen Geräten durch ein Schnellspannbohrfutter unterstützt.

Einsteigermodelle

Makita Akku-Bohrschrauber aus der DWAE-Serie

Die Akku-Bohrschrauber der DWE- und der DWAE-Serie werden durch Nickel-Cadmium-Akkus mit einer Kapazität von 1,3 oder 1,9 Amperestunden betrieben und laufen mit einer Spannung von 9,6 bis 14,4 Volt. Die maximale Leerlaufdrehzahl beträgt 1.300 Umdrehungen in der Minute. Die um die 1,5 Kilogramm leichten Geräte haben eine Bohrleistung bis zu 25 Millimeter in Holz und 10 Millimeter in Stahl. Die DWALE-Reihe basiert auf den Modellen der DWAE-Serie, wird aber mit einem zusätzlichen, akkubetriebenen Licht geliefert. Nickel-Cadmium-Akkus haben zwar den Vorteil, dass sie eine hohe Toleranz gegenüber einer Tiefentladung oder Überladung haben und auch bei hohen Minusgraden laufen, haben aber eine geringe Energiedichte. Sie speichern nur etwa ein Viertel der Energie eines Lithium-Ionen-Akkus. Außerdem leiden sie am sogenannten Memory-Effekt und haben dadurch eine geringere Lebensdauer.

Makita Akku-Bohrschrauber aus der BDF-Serie

Mittelklasse
Die BDF-RHE laufen mit Lithium-Ionen-Akkus mit 1,3 Amperestunde, aber ein Betrieb mit 3,0 Amperestunden-Akkus wäre ebenfalls möglich. Die BDF-RFE benötigen Lithium-Ionen-Akkumulatoren mit drei Amperstunden. Mit den 14,4 oder 18 Volt-Akkus sind 1.300 bis 1.800 Umdrehungen sowie eine Bohrleistung von 10 oder 13 Millimetern in Stahl und bis zu 25, 38, 50 oder 65 Millimeter in Holz möglich. Einige der Geräte haben eine LED-Leuchte, die während des Schraubens oder Bohrens die zu bearbeitende Stelle ausleuchtet. Andere haben einen Gürtelclip oder eine Motorbremse. Auch in ihrer Form unterscheiden sie sich. Manche sind besonders kurz und kompakt, um in eher schwer erreichbaren Ecken einsatzfähig zu sein. Lithium-Ionen-Akkus haben den Vorteil, dass die Kapazität des Akkus im Laufe der Zeit nicht gemindert wird und sie daher eine lange Lebensdauer haben. Allerdings sind solche Akkus in der Anschaffung etwas teuerer. Je nach mitgelieferten Umfang und Modelltyp muss man bei einem mit Lithium-Ionen-Akkus betriebenen Geräts mit mindestens 150 EUR rechnen, während die Akku-Bohrschrauber der DWE- und DWAE-Serie bereits ab ungefähr 120 EUR zu haben sind.


Produktwissen und weitere Tests

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Makita Akku-Bohrschrauber. Ihre E-Mailadresse: